•  
  • Betreff

    wissen

    Kontext/ Beispiele
    Zimmermann will in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wissen.
    VerfasserJochen20 Jun. 06, 07:15
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    to know  | knew, known |wissen  | wusste, gewusst |
    knowledgedas Wissen  kein Pl.
    knowable  Adj.was man wissen kann
    unbeknown to so.  Adj.ohne jmds. Wissen
    ..., you know...., wissen Sie.
    to know the score [ugs.]wissen, was Sache ist
    to know which side one's bread is buttered on [fig.]wissen, wo etwas zu holen ist
    Vorschlagto know
    Quellen
    Kontext/ Beispiele
    In your case:this guy wants to know all that crap about the autobiography.
    #1Verfasserlouzy20 Jun. 06, 07:45
    Vorschlagwants to know the autobiography fulfilled (?)
    Kontext/ Beispiele
    Kann man das dann so sagen?
    #2VerfasserJochen20 Jun. 06, 07:56
    Vorschlagwants to completely know the autobiography
    Kontext/ Beispiele
    würde ich so sagen
    hab aber keine ahnung obs richtig ist
    schuldigung
    #3Verfasserlouzy20 Jun. 06, 08:00
    Kommentar
    Ohne weiteren Kontext würde ich den Satz in zwei verschiedene Richtungen interpretieren:

    a) Zimmermann hätte gerne, dass in den Confessiones (was ist das eigentlich?) die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wird.

    b) Zimmermann behauptet, dass in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wurde.

    Könntest du bitte Kontext beisteuern und wenn möglich auch erklären, was mit 'Confessiones' und 'antiker Entwicklung zur Autobiographie' gemeint ist?
    #4VerfasserRiKo20 Jun. 06, 08:02
    Kontext/ Beispiele
    also: wants to completely know the antique development of the autobiography
    Kommentar
    doch richtig!
    #5Verfasserlouzy20 Jun. 06, 08:04
    Kommentar
    louzy, stop it.
    this German construction means something like,

    "according to Zimmermann, the "Confessiones" represent the epitomy/the completion of (the development of) autobiography throughout antiquity."
    it means the author doesn't agree with Zimmermann's view on this ("will wissen", not "weiß"). The construction casts an air of dubiousness on Zimmermann's claim.

    RiKo, "Confessiones" are by Augustinus (400 n.Chr.), and I suppose Zimmerman is some scientist voicing his opinion about them.
    #6Verfassertanja120 Jun. 06, 08:12
    Kommentar
    tanja1: Sehe ich so, hab mich nur nicht getraut, was zu schreiben ;-)

    Um was für einen Zimmermann geht's denn hier? Kommt mir irgendwie bekannt vor ...
    #7VerfasserPoppidirk20 Jun. 06, 08:14
    Vorschlag"according to Zimmermann, the "Confessiones" represent the epitomy/the completion of (the development of) autobiography throughout antiquity."
    Kontext/ Beispiele
    Lieber RiKo. Gemeint ist der 2. Sinn
    b) Zimmermann behauptet, dass in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wurde.
    Eine treffende Übersetzung scheint mir die von Tanja 1 zu sein.
    Für die, die mehr wissen wollen: mit "Confessiones" sind tatsächlich dei Bekenntnisse des Augustinus von Hippo (354-430 n. Chr.) gemeint. Der Wissenschaftler Zimmermann ist Ordinarius für Griechische Philologie in Freiburg.
    Vielen Dank Euch für die Mithilfe.
    #8VerfasserJochen20 Jun. 06, 08:32
    Kommentar
    epitomy --> epitome
    #9VerfasserMichael DE (212816) 20 Jun. 10, 13:31
    Kommentar
    Hey Jochen, your fulfilled was a good suggestion.
    Zimmermann will in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wissen.
    Zimmermann considers/According to Zimmerman the development of antiquity towards the autobiographical form is fulfilled in the Confessiones.
    But your throughout is not quite right:
    According to Zimmermann, the "Confessiones" represents the completion of a development towards autobiography that had begun in antiquity."
    Although autobiography is not quite right. Maybe form or the autobiographical novel - it depends on what it refers to.
    #10VerfasserSchoppy20 Jun. 10, 13:44
    Kommentar
    Zimmeramnn will sicherstellen / dafür sorgen, dass in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiagraphie vollendet wird.

    Das ist IMHO die eindeutige Bedeutung des deutschen Satzes. Eine Mehrdeutigkeit kann ich nicht erkennen.
    #11VerfasserRe20 Jun. 10, 13:51
    Kommentar
    Hi Re,
    Jochen erklärte schon, dass es darum geht, dass Zimmerman sagte, dass die Antike Entwikclung zur Autobiographischen Form hin bei Augustinus Ihre VOllendung erfährt.
    Ich versuche nochmal, wenn ich schon dran bin:
    As far as Zimmermann is concerned, the endeavours of antiquity towards a realization of the literary form of autobiography were fulfilled in Augustinus' Confessiones.
    Do you fulfill endeavours.. hmm. I think it's fine. "came to an end with" is quite nice to replace "were fulfilled in".
    #12VerfasserSchoppy20 Jun. 10, 13:58
    Kommentar
    @11: Ähm...nö.

    "Zimmermann will sicherstellen / dafür sorgen, dass in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wird"
    ist eine der Bedeutungsmöglichkeiten des deutschen Satzes, die aber inhaltlich keinen Sinn ergibt. Die "Confessiones" wurden in der Antike vom Kirchenvater Augustinus geschrieben, und der ist schon lange tot.

    Der Satz steht wahrscheinlich in so einem (hier fiktiven)Kontext:

    Viele Forscher haben sich mit der Bedeutung von Augustinus' "Confessiones" für die Entwicklung der Gattung der Autobiographie beschäftigt, u.a. Müller (1982), Meier (1993) und Zimmermann (2005). Zimmermann will in den Confessiones die antike Entwicklung zur Autobiographie vollendet wissen. Analysiert man jedoch den Aufbau des Werkes genauer, kommt man zu dem Ergebnis, dass es, obgleich ein Meilenstein in der Entwicklung antiken autobiographischen Schrifttums, noch lange nicht seinen Endpunkt darstellte.

    #13Verfasserabc20 Jun. 10, 14:07
    Kommentar
    Also ich kann nur sagen, dass der Satz für mich einleuchtend ist. Das benutzt man oft in diesem Zusammenhang. Er will seine Idee, dass Gott eins ist, vollendet wissen. Komisch aber so ist es. He considers his idea that God is one true.
    #14VerfasserSchoppy20 Jun. 10, 14:12
    Kommentar
    Der Faden ist übrigens schon vier Jahre alt.

    Ich habe nur noch auf Re geantwortet, das Problem selbst sollte sich aber wohl mittlerweile erledigt haben :-)
    #15Verfasserabc20 Jun. 10, 14:15
    Kommentar
    Oh hmm stimmt. Danke abc! Lass uns mal hoffen, dass er in Freiburg seine Prüfung bestanden hat ;)
    #16VerfasserSchoppy20 Jun. 10, 14:26
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt