•  
  • Betreff

    retreat

    [Rel.]
    Quellen

    Ein Reisebericht über den Berg Athos in Griechenland; der Autor wandert durch die Mönchsrepublik: "Apart from the big monasteries, I passed smaller retreats surrounded by herds of donkeys".

    Kommentar

    Es gibt auf Athos lt. Wiki "monasteries" und zugehörige "sketes, cells, huts, retreats, hermitages" - ich würde sagen, Skiten, Zellen, Hütten, ??? und Einsiedeleien.

    Wie würdet ihr die retreats übersetzen? Es muss sich um Gebäude handeln, nicht um Veranstaltungen.

    "Rückzugsorte"? Oder heißt das in diesem Kontext etwas Spezielleres?

    VerfasserOedipa (676921) 15 Okt. 20, 09:55
    Kommentar

    Unterstände


    Aber was meinst du mit deinem Wort "Skiten"?

    #1Verfasserad.joe (236303) 15 Okt. 20, 09:58
    Kommentar

    Eine Skite ist ein kleineres orthodoxes Kloster.

    #2VerfasserOedipa (676921) 15 Okt. 20, 10:00
    Kommentar

    Unstützung für #1.


    In Kroatien habe ich "Hirtenhütten" gesehen, dass sind meistens sehr kleine, gemauerte Gebäude, wirklich ganz klein, man kann noch nicht mal darin stehen, sich gerade mal vor schlechter Witterung schützen. Dito in der Puszta in Ungarn bzw. am Neusiedler See/Burgenland, dort sind es simple schilfgedeckte Unterstände.

    Versuch doch mal eine Bildersuche nach diesen beiden Begriffen, vielleicht ist da das passende Schlagwort mit dabei.

    #3Verfasserrufus (de) (398798) 15 Okt. 20, 10:09
    Kommentar

    Nachdem er es den großen Klöstern gegenüberstellt, fände ich "kleinere Rückzugsorte" gar nicht schlecht, denn beim Kloster spricht man ja auch vom "Rückzug vom Weltlichen". Rückzugsort passt zu einer Bedeutung von retreat und wiederspiegelt das geistige/geistliche Element.


    Unterstand passt, finde ich, gar nicht, weil der Autor speziell vom klösterlichen Leben schreibt. Diese retreats sind vielleicht für eremitisch lebende Mönche, die sich dann dort, von Eseln umgeben, nicht nur unterstellen, sondern auch wohnen. ;-)

    #4VerfasserPinscheline (1070141)  15 Okt. 20, 10:59
    Kommentar

    Hmmm ... ein Unterstand muss ja nicht unbedingt eine kleinstmögliche Felsnische sein ...

    #5Verfasserno me bré (700807) 15 Okt. 20, 11:08
    Quellen

    Im

    Hülfsbuch beim Unterrichte in der Geographie für Lehrer, die sich meiner oder auch anderer Lehrbücher bedienen. Zugleich zum Nachlesen für Freunde der Erd- und Länderkunde bestimmt, die sich über das Merkwürdigste derselben belehren wollen


    von 1840 tauchen die Begriffe "Mönchswohnung" und "Einsiedlerhütte" auf, die hier passen könnten.


    Kommentar

    Link: https://books.google.de/books?id=yhJTAAAAcAAJ...


    Edit: Das heißt, ich würde die cells, huts, retreats, hermitages gar nicht so scharf unterscheiden.

    #6Verfasserwupperwolf (411909)  15 Okt. 20, 11:11
    Kommentar

    Laut "Projekt Gutenberg" zum Mount Athos ist die griechische Schreibweise für retreats ησυχαστήρια, was ein anderes Wort für Kleinsthütte oder Einsiedelei ist.

    Ich denke wie wupperwolf, man kann das womöglich gar nicht so scharf unterscheiden, höchstens vllt mit Adjektiven (kleine und kleinste Einsiedeleien - oder so).

    #7VerfasserKürbiss (242432) 15 Okt. 20, 11:22
    Kommentar

    Ich habe auch noch etwas gefunden - die "cells" heißen auf Deutsch "Kellien" (Gemeinschaften von sechs oder weniger Mönchen), siehe http://www.athos-reisen.com/kloster.php. (Das hilft natürlich für die "retreats" nichts.)

    Und danke für die ησυχαστήρια (Hesychasterien), sehr hilfreich! Das heißt auf Deutsch wohl Eremitage oder Einsiedelei, einen der beiden Begriffe werde ich nehmen.

    Danke Euch allen für die Hilfe!

    #8VerfasserOedipa (676921) 15 Okt. 20, 12:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt