Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    die Farbe tauschen

    Sources

     

    Comment

    Wie nennt man beim Schach den Farbwechsel auf Englisch, also wenn die Spieler die Farbe tauschen (Weiß spielt dann mit Schwarz und umgekehrt)

    AuthorCazmeron (1242400) 19 Aug 22, 14:39
    Comment

    The players change colo(u)rs, I'd say. Check the official rules...

    #1Authorreverend (314585) 19 Aug 22, 15:17
    Comment

    Spekulationen von schachunkundigen Personen helfen hier nicht weiter. Oberlehrerhafte Kommentare auch nicht.

    #2AuthorCazmeron (1242400)  19 Aug 22, 16:59
    Comment
    Gabs die denn? Ich bin schachkundig, und es steht in den Regeln.
    #3Authorreverend (314585) 19 Aug 22, 17:09
    Comment


    Hier gibt es die Regeln der FIDE (Fédération Internationale des Échecs) auf Englisch :


    https://www.fide.com/FIDE/handbook/LawsOfChess.pdf

     FIDE LAWS of CHESS 



    (Als Schach-Laie hab' ich es allerdings nicht gewagt, diese auch zu lesen und nachzusehen, ob es eine entsprechende Regel gibt, die dann hier zitiert werden könnte)

    #4Authorno me bré (700807) 19 Aug 22, 17:10
    Comment

    In dem von nmb verknüpften Regelwerk finde jedenfalls ich den Ausdruck "change colours (oder colors)" nicht. 


    Ende des Kommentars.

    #5AuthorKurt A. (1313470) 19 Aug 22, 17:26
    Comment

    to reverse colours


    If a game has begun with colours reversed then it shall continue, unless the arbiter rules otherwise.


    Aus dem Link #4.

    #6Authorwienergriessler (925617)  19 Aug 22, 17:56
    Sources

    3.4.1 The draw for colors will be conducted during the opening ceremony. The colors shall be reversed

    after game 4. (The player getting the white color in game 1 shall play game 5 with the black color).

    (REGULATIONS FOR THE WOMEN’S WORLD CHAMPIONSHIP MATCH (FWWCM) 2017 https://www.fide.com/FIDE/handbook/FWWCM2017.pdf )

    Comment

    Here’s another use of “reverse” from a FIDE handbook. It seems not to be used actively, but perhaps I haven’t looked hard enough.

    #7AuthorBion (1092007)  19 Aug 22, 18:09
    Comment
    Bei Regeln für Turniere gibts alle möglichen Austragungsmodi. Den Wechsel erst nach vier Spielen kenne ich z.B noch gar nicht.
    Außer to reverse gibts z.B auch to alternate oder to take turns in playing white. Wenn man den Farbwechsel als gesonderte Aktion benennen will, dann am ehesten verbal mit to change colo(u)rs. Weil das aber gar nicht Teil der eigentlichen Spielregel ist, sagt das womöglich jemand anders auch anders. Üblich ist aber halt die genannte Formulierung für die einzelne und selten auch einzeln genannte Aktion.
    Eigentlich wollen alle nur wissen, wer weiß hat.
    #8Authorreverend (314585) 19 Aug 22, 20:09
    Sources
    Comment

    Üblich ist aber halt die genannte Formulierung für …

     

    True, “change colours” is a natural enough way of speaking. It being so usual in the context it should be easy to corroborate it with one or two online examples, blogs or whatever. After looking around for a while though I’ve come up with nothing.

     

    I did manage to find a couple of examples of “let’s switch colors.”

    #9AuthorBion (1092007) 19 Aug 22, 20:37
    Comment

    Wouldn't the natural way of understanding "Let's change colo(u)rs" be "Let's dress in different colours"?

    #10AuthorRominara (1294573) 20 Aug 22, 01:48
    Comment

    All I meant was it sounds idiomatic and/or colloquial enough, in whatever context. If someone used it over a chessboard, having just finished a game or a sequence of games, they’d likely be understood. If you were trying on clothes, or playing a game with colored clothes, then it could be understood your way. If you sat in the sun with a friend, one of you with a green drink, the other with a red drink, and said it, it could mean “Now let’s try each other's drink.”


    P.S. It ["reverse"] seems not to be used actively (#7)


    One finds a few online instances of “players reversed colors,” "players will reverse colors" – chess world examples (none from the chess world that I've found so far of “players changed colors”):

     

    Nh4 Bg6 7.Nxg6 hxg6 (The players reversed colors in this position.) 8.g3 Nbd7 9.Bd2 Bb4 (This seems to be a new move. I cannot find any game with this move in ...

     

    20.11.2018 — Magnus Carlsen would have the white pieces back-to-back in Games 6 and 7 as the players reversed colors at the halfway point.

     

    By the rules of the World Championship, the players reversed colors for the second game, with Seeley playing Black and Suekuni playing White.


    Players will reverse colors for the first blitz round robin. Players will be paired with the same color and pairing number in the second blitz round robin ...


    Here are (the only) two for "changed" and "will change":


    After the first day, when the players changed colours, Lajos Portisch was in the lead by half a point, ahead of Hort and Ljubojevic.


    12.02.2016 — After the initial round-robin under 40-minutes per game, the players will change colours and play a blitz tournament to determine the ...


    All in all then, online, "reverse" seems to be more common than "change."

    #11AuthorBion (1092007)  20 Aug 22, 10:23
    Comment

    #11: Die ersten beiden Beispiele (zumindest das erste) interpretiere ich eher so, dass die Spieler eine Zugfolge spielen, die in der Matchpraxis eher andersherum gespielt wird und so zu einer Position für Schwarz führt, die man eher spiegelbildlich verkehrt bei Weiß erwarten würde (und umgekehrt).

    #12AuthorJesse_Pinkman (991550) 20 Aug 22, 13:22
    Comment

    Den Farbentausch nach vier Partien verstehe ich so, dass sich folgendes Muster ergibt:

    Es spielt mit Weiß: ABABBABA usw.


    Analog das Carlsen-Beispiel aus #11 (mit C = Carlsen):

    ACACACCACACA usw.

    (Carlsen spielt zweimal hintereinander mit Weiß.)


    Allerdings hatte ich beim OP eine ganz andere Situation vor Augen: Es spielen zwei unterschiedlich starke Spieler gegeneinander, und nach meinetwegen 18 Zügen tauschen sie die Farben: das Brett wird gedreht oder die Spieler wechseln die Plätze, so dass der schwächere Spieler nun mit der vermutlich besseren Stellung des stärkeren weiterspielt.

    #13AuthorEmil 14 (299747)  20 Aug 22, 13:42
    Comment

    Das ließe sich doch aber durch bewusst schwaches Spiel des stärkeren Spielers im ersten Abschnitt leicht konterkarieren.

    #14AuthorJesse_Pinkman (991550) 20 Aug 22, 17:46
    Comment

    "konterkarieren" - Ich sehe so einen Farbentausch auch nicht im Kontext einer Wettkampf- oder Turniersituation, sondern eher dort, wo der schwächere Spieler ein Lernender ist. Das hätte ich vielleicht deutlicher machen sollen, zumal auch im OP nicht explizit von Turnierschach die Rede ist.


    Noch ein Nachtrag zum OP:

    Ich verstehe unter "Farbwechsel", was man bei Tintenfischen, Chamäleons oder im Herbst beim Laub beobachten kann.

    Wenn ein Schachspieler die Farbe wechselt, erbleicht er möglicherweise wegen eines sich anbahnenden Matts.

    #15AuthorEmil 14 (299747) 20 Aug 22, 18:42
    Comment

    @Emil: Als Schachlaie verstehst du wahrscheinlich auch den Spielzug "der Bauer schlägt das Pferd" als anzeigepflichtige Tierquälerei.


    Vielen Dank an alle, die sich konstruktiv zu Wort gemeldet haben.

    #16AuthorCazmeron (1242400) 21 Aug 22, 20:04
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt