Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Englisch gesucht

    Lost Place (Deutscher Begriff - Pseudoanglizismus )

    Betreff

    Lost Place (Deutscher Begriff - Pseudoanglizismus )

    Quellen

    Der Ausdruck Lost Place wird zwar häufig gleichbedeutend mit Ruinen aus der Industriegeschichte oder nicht mehr genutzten militärischen Anlagengebraucht, die eigentliche Bezeichnung gilt aber für jedweden Ort, der im Kontext seiner ursprünglichen Nutzung in Vergessenheit geraten ist.

    Kommentar

    Wie sagt man Lost Place auf Englisch? danke!

    VerfasserAnnaUK (806456) 30 Sep. 22, 13:38
    Kommentar

    Hier heißt es "modern ruins"


    https://en.wikipedia.org/wiki/Modern_ruins

    #1Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 30 Sep. 22, 13:50
    Kommentar

    (SCNR, OT und "liebevoll-wehmütig" gemeint)


    ... die eigentliche Bezeichnung gilt aber für jedweden Ort, der im Kontext seiner ursprünglichen Nutzung in Vergessenheit geraten ist.


    'Lost Place' wie z.B. 'LEO-Forum'...?


    [Bitte einer Forumsneulingin diese vorlaute Bemerkung nicht übelnehmen!]

    #2Verfasser karla13 (1364913) 30 Sep. 22, 13:54
    Quellen

    Der Ausdruck Lost Place [lɒst pleɪs] ist ein Pseudoanglizismus und bedeutet sinngemäß „vergessener Ort“. Der korrekte Ausdruck im Englischen lautet „abandoned premises“ oder umgangssprachlich off the map.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lost_Place

    Kommentar

    zu #3: Die deutsche Wikipedia nennt andere engl. Begriffe. "Modern runs" scheint mir aber griffiger.

    #3Verfasser Achim Almschreck (1359109) 30 Sep. 22, 14:27
    Vorschlagabandoned place
    Quellen

    Demolished in the 80s, an abandoned place that was pretty prominent was the "Bayview Ghost" aka Hampton Park Apartments

    http://medilinenurses.co.uk/ynwwyd57/abandone...


    There's something fascinating about seeing abandoned places. Find out all the latest news stories from abandoned hospitals and theme parks 

    https://www.mirror.co.uk/all-about/abandoned-...


    Five of the most surreal abandoned places in Edinburgh · 1. The abandoned Scotland Street railway tunnel · 2. This spooky lighthouse at Western Harbour · 3. Shrubhill tram depot · 4. Barnton Nuclear bunker

    https://www.edinburghlive.co.uk/news/edinburg...


    The creepiest abandoned places you can find and that have also become tourist destinations for the most curious travelers.

    https://www.exoticca.co.uk/magazine/creepiest...

    Kommentar

    Diese Orte sind nicht nur Ruinen, ich kenne das für alle möglichen verlassenen Orte

    #4Verfasserzacki (1263445)  30 Sep. 22, 14:41
    Quellen


    https://www.britannica.com/list/6-lost-civili...

    6 Lost Civilizations


    https://pathsunwritten.com/category/lost-citi...

    Lost Cities of the United States

    Complete histories and archaeological travel guides to the ancient cities, ruins, and cultures of the United States.

    Kommentar

    ich verstehe nicht, warum das ein Pseudoanglizismus sein soll. 'Lost' im Sinne von untergegangen, versunken, verschwunden kommt doch im Zusammenhang mit Orten in Englischen immer wieder vor.

    #5Verfasser ghost_4 (1278168) 01 Okt. 22, 13:16
    Kommentar

    #5 - Zumindest das deutsche Google spuckt bei "Lost places in" zumindest auf den ersten Seiten ausschließlich deutschsprachige Ergebnisse aus, und für "Lost Places in the US/America" o.Ä. ergeben sich nur sehr wenige Ergebnisse.

    Ich glaube, es geht hier wirklich konkret um die Verwendung der Vokabel "Places" und da scheint mir Anna mit ihrer Ansicht durchaus sehr Recht zu haben, dass es sich hier um einen Pseudo-Anglizismus handelt.

    #6Verfasser RightSaidFred (1322814)  03 Okt. 22, 17:53
    Kommentar

    Ich kenne das auf Englisch wie oben schon vorgeschlagen auch als "abandoned buildings / places". Das Hobby, solche (aber nicht nur solche, sondern auch noch genutzte) Gebäude zu erkunden, nennt man "urban exploration", kurz "Urbex".


    https://en.wikipedia.org/wiki/Urban_exploration

    #7Verfasser Jalapeño (236154)  03 Okt. 22, 18:25
    Kommentar

    Aus dem Wiki-Link in #7 :


       Urban exploration (often shortened as UE, urbex and sometimes known as roof and tunnel hacking[1]) is the exploration of manmade structures, usually abandoned ruins or hidden components of the manmade environment. Photography and historical interest/documentation are heavily featured in the hobby and it sometimes involves trespassing onto private property.[2] Urban exploration is also called draining (a specific form of urban exploration where storm drains or sewers are explored),[3] urban spelunking,[4] urban rock climbing,[5] urban caving,[6] building hacking, or mousing.

    The activity presents various risks, including both physical danger and, if done illegally and/or without permission, the possibility of arrest and punishment. Some activities associated with urban exploration violate local or regional laws and certain broadly interpreted anti-terrorism laws, or can be considered trespassing or invasion of privacy.[7] ... 



    ... dort verlinkt ist :


    https://de.wikipedia.org/wiki/Urban_Exploration

     Urban Exploration oder Urban Exploring (kurz: Urbex/Urbexing) oder Stadterkundung ist die private Erkundung von Einrichtungen des städtischen Raums und sogenannter Lost Places. Oftmals handelt es sich dabei um das Erkunden alter Industrieruinen, aber auch Kanalisationen, Katakomben, Dächern oder anderer Räumlichkeiten ungenutzter Einrichtungen. Der Begriff wird jedoch auch für die Erkundung frei zugänglicher Orte wie Parks verwendet. Die fotografische Dokumentation und künstlerische Verarbeitung solcher Urban Explorations begründete das noch junge Genre der Ruinen-Fotografie.[1] ...


    #8Verfasser no me bré (700807)  03 Okt. 22, 18:40
    Kommentar

    Unabhängig davon, ob es ein Scheinanglizismus ist oder nicht, halte ich das Argument


    Zumindest das deutsche Google spuckt bei "Lost places in" zumindest auf den ersten Seiten ausschließlich deutschsprachige Ergebnisse aus,


    für wenig stichhaltig. Auch für "cool" finden sich auf Google.de haufenweise deutsche Treffer, was aber nichts darüber aussagt, ob im Englischen verwendet wird oder nicht.

    #9Verfasser Gibson (418762) 03 Okt. 22, 18:51
    Kommentar

    Ist "lost place" nicht auch Wüstung? LEO sagt für "Wüstung" lost settlement, Collinsdict. sagt deserted settlement. Mein Muret-Sanders kennt weder Wüstung noch lost place.

    #10Verfasser MiMo (236780) 03 Okt. 22, 19:19
    Kommentar

    Ist "lost place" nicht auch Wüstung?


    Selten. Eine Wüstung ist eine meist schon seit Jahrhunderten nicht mehr existente Ortschaft, ein Lost Place ist ein nicht mehr genutztes Gebäude/Areal neueren Datums. Von einer Wüstung sind häufig maximal noch Grundmauern erkennbar, bei einem Lost Place handelt es sich um mehr oder weniger noch vollständige Gebäude. Es mag sein, dass es einzelne Orte gibt, auf die beide Begriffe passen, aber sonst haben sie nichts gemeinsam, außer dass sie beide nicht mehr genutzt werden.

    #11Verfasser JanZ (805098)  03 Okt. 22, 19:36
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt