Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    Winterkotzen

    [lit.][Amer.]
    Sources
    English translation?
    Context/ examples
    from T. Bernhard's "Ereignisse," p. 13: "Aus ihrem Winterkotzen schaut sie heraus, zwischen den Allebäumen durch."
    AuthorTrim 16 Nov 06, 10:45
    Comment
    Eine "Kotze" ist eine Art Umhang - so wie auf diesem Bild.

    Nur um Mißverständnissen vorzubeugen ;-)
    #1AuthorPoppidirk [de] (236088) 16 Nov 06, 10:47
    Comment
    wenn du Kotze als "coarse woolen blanket" meinst, dann wäre "poncho" (als umhang)auch möglich
    #2Authormanja (248376) 16 Nov 06, 10:49
    Suggestionmantle
    Comment
    could fit the bill here, I'd guess ...
    #3AuthorPoppidirk [de] (236088) 16 Nov 06, 10:50
    Comment
    @poppdirk, yes, mantle would be good IF it looks like tha picture you linked
    #4Authormanja (248376) 16 Nov 06, 10:54
    Comment
    vielen Dank! I was confused. Mantle, or maybe cloak?
    #5AuthorTrim16 Nov 06, 11:04
    Comment
    cloak geht auch .. (also: Umhang, Deckmantel)
    je nach dem wie es aus sieht, glaube ich
    #6Authormanja (248376) 16 Nov 06, 11:09
    Suggestionwinter puke
    Comment
    Wie wäre es damit??? Ich finde Kotze ist Kotze und kein Mantel!!!
    #7AuthorMrDoIt16 Nov 06, 11:22
    Suggestionwinter barf
    Comment
    Das ist besser
    #8AuthorSergio16 Nov 06, 11:25
    Comment
    Hä? Wenn es der Umhang wäre dann müsste es: "ihrer Winterkotze" heißen, wobei Kotze alleinstehend noch treffender wäre. Hier ist schon das "reihern" gemeint im Sinne von "schlecht drauf sein bei der Kälte" bzw. "möcht lieber dort sein wos warm ist" oder "absolut mies drauf ob der Jahreszei". Scheint mir bei der Bernhardt'schen Brachialpoesie auch näherliegender.
    #9Author jo-SR (238182) 16 Nov 06, 11:34
    Suggestionwinter cloak [textil.]
    Sources
    Heute hat er den Winterkotzen an, denke ich, das heißt, es ist Winter.
    (Thomas Bernhard, Watten. Ein Nachlaß. In: T.B., Die Erzählungen. Frankfurt am Main 1979, zitiert nach http://www.physiologus.de/watten.htm )

    Kotzen: alte, abgenutze Decke, alter Teppich ( http://www.ostarrichi.org/wort-1294-at-Kotzen.html )
    und in den Kommentaren:
    Das Wort gibt es auch in versch. Gegenden Deutschlands: "die Kotze/der Kotzen."
    Ein altes Wort und schon althochdeutsch `chozzo, chozza´("grobes Wollzeug als Umhang oder Decke")
    Verwandt ist `Kotze´ z.B. mit `Kutte´, mit poln. `koc´ (männlich, "Decke"), mit engl. `coat´ (Trenchcoat, Petticoat), mit frz. `cotte´ ("Tunika über der Rüstung")
    Comment
    Auch wenn der Thread uralt ist, das kann ich so nicht stehenlassen. Um Bernhard zu übersetzen, muss man schon ein bisschen Österreichisch verstehen. "Heute hat er den Winterkotzen an" heißt jedenfalls nicht, dass er sich einen Norovirus (winter vomiting bug) eingefangen hat.
    #10AuthorBug me not (486513) 15 Dec 12, 14:47
    Comment
    Bis einschließlich #6 ist es ja auch ausschließlich darum gegangen ...
    #11Author no me bré (700807) 15 Dec 12, 14:51
    Sources
    Kotze
    fem.; -; -n
    Aussprache:
    Homographen: Kotze1 | Kotze2
    1. ♦ grobe, dicke Wolldecke süddeutsch, österreichisch
    2. ♦ wollener Umhang süddeutsch
    http://www.dwds.de/?qu=kotze&submit_button=Su...
    Comment
    Unterstütze #10; hier ist der Umhang gemeint.
    #12Author penguin (236245) 15 Dec 12, 15:44
    Comment
    Danke, Bug me not, dass Du das klargestellt hast! Zwar ist der Thread uralt, aber das kann wirklich nicht so stehen bleiben.

    Sollte es im Ausgangspost nicht auch heißen "zwischen den Alleebäumen durch"?.
    #13Author Lucy_E (244785) 15 Dec 12, 17:08
    Comment
    Das Bayerische Wörterbuch sagt:

    Kotzen, die [Kozzn] - 1) grobe Wolldecke; 2) Umhang aus grobem Wollstoff

    http://www.bayrisches-woerterbuch.de/k.html
    #14Author MiMo (236780) 15 Dec 12, 18:19
    Suggestionponcho, (rain) cape
    Comment
    #15Author Harri Beau (812872) 07 May 13, 16:12
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt