Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    mentoring vs coaching

    Quellen
    Kontext: Weiterbildung von Managern, unter anderem durch coaching und mentoring
    Kommentar
    Kann mir jemand den Unterschied erklären? Weiß nicht genau, ob das hier in die Rubrik oder eher ins Sprachlabor gehört, nehmts mir nicht übel, falls es nicht hierein passt.
    VerfasserTheManager06 Feb. 08, 16:57
    Quellen
    also "coatching" bedeutet Nachhilfe und "mentoring" bedeutet "Beratung"...der Unterschied...ja...also...beim einen wird richtig geholfen beim anderen nur beraten...verständlich? ich hoffe doch ;)
    Kommentar
    ist doch kein Problem ;)
    #1VerfasserHilflos06 Feb. 08, 17:02
    Kommentar
    Na ganz so einfach scheints mir nicht zu sein, denn für Coaching hab ich 'ne Definition:

    Ziel des Coaching Prozesses ist in erster Linie, wichtige persönliche Fähigkeiten, welche ein erfolgreiche Führungskraft ausmachen, kontinuierlich und systematisch aufzubauen (hierbei 2 Arten: persönlichkeitsspezifische Fähigkeiten und rollenspezifische Fähigkeiten)
    #2VerfasserTheManager06 Feb. 08, 17:07
    Kommentar
    Bemüh' am besten mal Guhgel. Letztens traf ich eine Frau, die nach einem Berufswechsel von sich sagte: "Ich bin jetzt Coach und Trainer" und sehr erstaunt war, daß ich erstens den Unterschied zwischen Coach und Trainer nicht kannte und zweitens auch noch fragte, was sie denn coacht und trainert ;-), Fußball vielleicht? Es war irgedwas in der Managerbildung, da scheinen das feste Begriffe zu sein.
    #3Verfasser Russisch Brot (340782) 06 Feb. 08, 17:11
    Kommentar
    hmm...aber wenn mans erstmal nur oberflächlich betrachtet (was deutlich beim verstehen des unterschiedes hilft), sollte man sich erst einmal klar machen, dass "mentoring" Beratung heißt...alles was somit Beratungsdinge anbelangt fallen also unter die Rubrik "metoring".

    Und "coaching" ist Hilfe...das heißt, dass alles was man unter "Behilfsmaßnahmen" versteht zum Coaching gehört (somit auch das kontinuierliche und systematische Aufbauen von Führungskräften.

    Ich hoffe diesmal ist es vlt verständlicher ich habe mir alle Mühe gegeben ;) =)
    #4VerfasserHilflos06 Feb. 08, 17:11
    Kommentar
    Falls es noch jemanden interessiert, hab die Lösung gefunden:

    Coaching ist meist durch nen Experten von außerhalb der psychologisch geschult ist. Mentoring IMMER einer aus der eigenen Firma. Wichtig: aus einer anderen Abteilung damit Unabhängigkeit und Sachlichkeit gewährleistet bleiben.
    #5VerfasserTheManager06 Feb. 08, 20:31
    VorschlagMentor - Mentor
    Quellen
    A mentor in the workplace is a person who has worked at that company for an extended period of time and spends some of his/her working hours mentoring (advising, helping, supporting) other people who joined only recently.
    Kommentar
    Ich würde einen Mentor am Arbeitsplatz ins Deutsch auch mit Mentor übersetzen. Als Verbform ist es etwas schwieriger: eine Person, die einer anderen beratend, helfend und unterstützend zur Seite steht.
    #6VerfasserRedgirl17 Nov. 08, 03:13
    Kommentar
    Our university has a mentoring program. First-years are assigned alumnis as mentors.
    #7VerfasserAndy17 Nov. 08, 03:30
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt