Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    ihretwegen/mache

    Quellen
    "... Herrn Klöterjahns Gattin tat ein paar Stiche, woaruf sie die Handarbeit in den Schoß sinken ließ ... . Schließlich mache [sic] sie eine Bemerkung, die nicht lohnte, daß man ihretwegen die Zähne voneinander tat ... [*Tristan* von T. Mann]
    Kommentar
    1. Warum hier "mache"? Ist das ein Typfehler für "machte" oder ist das Konjunktiv 1? Wenn das letztere, warum?

    2. Was bedeudet hier "ihretwegen"? Was fügt es hinzu? Könnte man es einfach weglassen?
    Verfasser ion1122 (443218) 18 Mai 08, 17:01
    Vorschlagmachte
    Quellen
    Es muss m.E. "machte" heißen. Das ist ein Schreibfehler.
    Ihretwegen bezieht sich auf die Bemerkung, die sie gemacht hat. Es bedeutet also, dass man zu dieser Bemerkung nichts zu sagen braucht, weil sie bedeutungslos ist.
    Weglassen nur, wenn man stattdessen eine anderes bezügliches Wort verwendet, z. B. deswegen oder dafür.
    #1Verfasser Ellen1109 (438172) 18 Mai 08, 17:06
    Kommentar
    OK, jetzt verstehe ich. "Ihretwegen" bezieht sich auf "Bemerkung", nicht auf "Gattin". Danke, Ellen!
    #2Verfasser ion1122 (443218) 18 Mai 08, 17:36
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
 ­ automatisch zu ­ ­ umgewandelt