•  
  • Betreff

    Gigolo

    Quellen
    舞男 wu2 nan2
    Kommentar
    Weiss jemand etwas über die Etymologie von "舞男"? (heisst wortwörtlich Tanz-Mann und bedeutet Gigolo). Gab es früher so etwas wie Cabarets oder Lokale, wo man sich einen jungen Mann angeln konnte für besondere Dienste. Oder waren Theater und Schauspielhäuser Orte, wo man sich heimlich traf?

    Vielen Dank
    VerfasserHong Kong Gigolo02 Okt. 08, 21:15
    Kommentar
    heute wird es auch als 鸭ya1 bezeichnet.
    #1Verfasserydwxj03 Okt. 08, 16:05
    VorschlagEnte und Tanzmann
    Quellen
    Ich habe die Bezeichnung Ente 鸭ya1 schon des Öfteren für diesen Service gehört, 舞男 ist mir nicht geläufig.

    Ich habe aber schon gesehen, dass in Eingangsbereichen von Discotheken und Bars eine Art von "Hostessen-Service" angeboten ist, dass Gästen, denen die entsprechende Begleitung fehlt, quasi ausgeholfen wird. Da habe ich auch beobachtet, dass sich dort auch vermehrt Frauen mittleren Alters dieses Services bedient haben.
    Ob es aber außer zu Trinkspielen und gemeinsamer Tänze noch zu intimeren Kontakten kommt, kann ich nicht sagen.

    Ich könnte mir also vorstellen, dass diese Form der Begleitung durchaus als "Tanzmann" bezeichnet werden könnte.
    #2Verfasserximasi06 Okt. 08, 13:51
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt