•  
  • Betreff

    vostro/Vostro

    Quellen
    Wie zwingend ist es, im Italienischen die Höflichkeitsform "Vostro" mit Grossbuchstaben zu schreiben? Ich würde es in einem Geschäftsbrief immer tun, aber ich habe hier den Text eines Prospekts für ein Therapiezentrum und für mich wirkt Vostro mit Grossbuchstaben so förmlich und distanziert, und das soll dieser Prospekt auf keinen Fall, sondern Wärme und Nähe vermitteln.
    Das in der italienischen Werbung übliche Duzen möchte ich allerdings auch nicht verwenden, das ist mir zu "kumpelhaft".

    Es sind z.B. Sätze wie dieser:
    Potrete rigenerare le vostre forze e sarete accompagnati individualmente nel vostro cammino.
    Avete bisogno di sostegno per ristabilire le vostre forze?
    VerfasserIbnatulbadia (458048) 10 Okt. 08, 08:29
    Kommentar
    Dieses "Vostro" mit Grossbuchstaben mag zwar korrekt sein, aber ist in meinen Augen sehr, sehr förmlich, kalt, distanziert und vor allem altmodisch. Das würde ich ausschliesslich in einem Geschäftsbrief oder in einem Schreiben an einen Politiker oder an den Burgermeister o. Ä. anwenden.

    Ich bin Dir auch in bezug auf das 'kumpelhafte Duzen' völlig konform.

    Was bleibt noch übrig? Entweder ein 'vostro' ohne Grossbuchstaben, oder - warum nicht - ein 'Sie' ? so zum Beispiel:
    Puó rigenerare le Sue forze e verrá accompagnato [...] nel Suo cammino
    Ha bisogno di [...] le Sue forze?

    P.S.
    Ibnatulbadia, te lo posso dire?
    Queste frasi suonano cosí... cosí ... cattoliche! [che paura] :-)
     
    #1VerfasserCarloCGN (445671) 10 Okt. 08, 09:23
    Kommentar
    Carlo, einverstanden, was das "Vostro" anbelangt. Mit der gleichen Begründung wird übrigens im Deutschen das "du" kleingeschrieben (nicht immer obligatorisch, aber immer empfohlen).

    Das kumpelhafte Duzen, wie ihr das nennt, ist in Italien aber dermaßen Standard, dass sich keiner daran stören wird.

    Mit "vostro" ist man aber immer gut bedient, da braucht man sich nicht festzulegen, ob man die Höflichkeitsform verwenden will oder nicht, da es eh dasselbe ist.

    P. S.: Carlo, non hai ancora trovato il tasto giusto? ;-)
    #2Verfasserierace (429566) 10 Okt. 08, 09:43
    Kommentar
    Danke, Carlo und Ierace, für eure kompetenten Auskünfte. Dann bleibe ich beim kleingeschriebenen vostro.

    @ Carlo
    Anche se questo centro non è affatto cattolico, è pur sempre spirituale - e queste frasi non sono una mia invenzione, io le ho solo tradotte dal tedesco, ed è stata una faticaccia, perché tutte quelle belle espressioni tedesche tipo "Geborgenheit", "Selbstverwirklichung" ecc. in italiano suonano sempre un po' strane, mi sembra.
    Comunque se ti interessa, puoi dare un'occhiata al loro sito (in tedesco, il testo italiano del sito non l'ho fatto io ;-): http://www.casa-betulla.ch
    #3VerfasserIbnatulbadia (458048) 10 Okt. 08, 09:56
    Kommentar
    Ierace:
    ho fatto addirittura attenzione... non mi dire che ho sbagliato ancora ?
    :-(
    #4VerfasserCarloCGN (445671) 10 Okt. 08, 09:56
    Kommentar
    @Ibnatulbadia
    ich weiss, ich weiss... sono io che reagisco un po' allergico a queste certi concetti :)
    [io direi che sono un tipo 'terra terra' - che sbaglia sempre gli accenti, per giunta...]
    Queste cose 'spirituali' mi suonano sempre come abbracciamo-gli-alberi o ci-vogliamo-tutti-bene e peace-and-love.
    Il lavoro di traduttore non é semplice...
    #5VerfasserCarloCGN (445671) 10 Okt. 08, 10:00
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt