•  
  • Betreff

    tengo que hacer piss

    [Murcia]
    Quellen
    habe ich neulich auf einer exkursion gehört - "austreten"
    Kommentar
    mir ist die bedeutung schon klar :) , aber kann man das im Alltag sagen? Klingt in meinen Ohren eher vulgär, aber "tengo que ir al baño passt natürlich in der freien Natur nicht so richtig :)
    VerfasserCinnamon7413 Jan. 09, 18:38
    Vorschlagpissss in freier Natur
    Quellen
    tengo que hacer pis
    tengo urgencia de ir al baño
    tengo urgencia de urinar
    Kommentar
    alles das ist moeglich und noch viel mehr....
    #1VerfasserAnna13 Jan. 09, 19:13
    VorschlagIch muss pinkeln
    Quellen
    Tengo que mear...
    Kommentar
    Das ist das, was ich am meisten von Spaniern höre.
    #2Verfasserchoca (534342) 13 Jan. 09, 20:02
    Vorschlagmearse
    Kommentar
    kann ich bestätigen, die madrileños sagen meistens
    me estoy meando
    oder me estoy haciendo piss
    #3Verfasserbea04 Mär. 09, 19:39
    VorschlagPinkeln
    Kommentar
    Pis schreibt man mit nur einem s, außer r und l gibt es keine Doppelbuchstaben auf Spanisch. Was ich auch schon mal gehört habe für pinkeln gehen ist: Ir a cambiar de agua al canario.
    #4Verfasserbrujadec (568537) 04 Mär. 09, 20:43
    Kommentar
    @brujadec: Doble "n" tambien: innumerable, innato, etc
    #5VerfasserNN04 Mär. 09, 21:17
    Kommentar
    Und doppeltes c: lección,...
    Wir haben im Unterricht auch gelernt, dass im Spanischen nur r und l als Doppelbuchstaben vorkommen, was bei Wörtern mit doppeltem c bei mir am Anfang etwas für Verwirrung gesorgt hat.
    #6Verfasserkleine Wanze (490460) 04 Mär. 09, 23:04
    Kommentar
    Doppel-e: leer.
    #7VerfasserWachtelkönig (396690) 04 Mär. 09, 23:31
    Quellen
    contraargumento
    multiinstitucional
    cooperativo
    Kommentar
    ... orinar :)
    #8VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 01:56
    Kommentar
    Euch ist aber schon klar, was brujadec (und Spanischlehrbücher) damit meinen, wenn sie sagen, daß es im Spanischen außer ll und rr keine Doppelkonsonanten gibt, oder? Diese bilden eine (phonetische und phonemische?) Einheit und treffen nicht ausschließlich aus z.B. etymologischen oder Wortbildungs-Gründen aufeinander! ;-)
    #9VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 02:40
    Kommentar
    Es war da oben nur von Doppelbuchstaben die Rede.
    #10VerfasserWachtelkönig (396690) 05 Mär. 09, 02:52
    Kommentar
    Ja, aber gemeint hat sie sicher die Konsonanten!
    Und selbst bei den Vokalen sind das keine Doppelbuchstaben in dem Sinn, if you know what I mean... ;-)
    Also nicht so, wie z.B. im Deutschen Raabe, Saal, Teer, Tee, Moor etc.
    Sie werden im Spanischen ja auch jeweils einzeln gesprochen!
    #11VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 02:58
    Quellen
    loor
    zoológico
    reencuentro
    vehemente
    Baal
    Canaán
    Kommentar
    Ich widerspreche meiner Dame :) Aber stimmt, alle werden einzeln ausgesprochen.
    #12VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 09:36
    Kommentar
    Es gibt aber ein bestimmtes Gebiet im Spanischraum, in dem lange Vookale tatsächlich exiistieren... ;]
    #13VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 10:13
    Vorschlagtengo que ir al baño
    Kommentar
    tengo que mear
    tengo que hacer pis/pipí
    me estoy meando/ tengo que mear

    würde ich nie bei der Arbeit (zum Beispiel) sagen, immer unter sehr Bekannten

    Tengo que ir al baño/al servicio ist viel besser.
    #14Verfassersonne05 Mär. 09, 11:38
    VorschlagDoppelkonsonanten.
    Kommentar
    Interessant, was für Diskussionen man startet ohne es zu wollen. Ich meinte natürlich Doppelkonsonanten. Danke Dame.
    #15Verfasserbrujadec (568537) 05 Mär. 09, 13:01
    Kommentar
    Buen puuunto Dr Faustus. "Resulta que el saaabado..." jajajajaj
    #16VerfasserWolfgent (294477) 05 Mär. 09, 13:29
    Kommentar
    ¡Hey Wolfie viejo aamigo, tanto tiempo sin leeerlo! (=
    #17VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 16:43
    Kommentar
    @Doktor Faustus: Ich muß dir leider wiederum in allen Punkten widersprechen! Deine Beispiele für Doppelvokale sind kein Argument! Bei zoológico und reencuentro handelt es ich eindeutig um das Zusammentreffen zweier Vokale aus etymologischen/Wortbildungs-Gründen. Und Eigennamen zählen schon lange nicht! Noch dazu, wenn es keine spanischen sind! :-p

    Was den Clip betrifft: Man sollte vielleicht noch betonen, daß es um Córdoba in Argentinien geht, nicht daß es da zu Verwechslungen kommt! :) Als Spanierin dachte ich bei Córdoba natürlich zunächst an die schöne Stadt am Guadalquivir, und wunderte mich dann sofort, warum die Sprecher so einen verdammt starken argentinischen Akzent haben!?.... ;-)) jaja, hat einen Moment gedauert, bis ich's gemerkt habe (hätte mal mehr auf die Fotos achten sollen! *augenverdreh* ;-)
    #18VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 18:28
    Kommentar
    Siehe Wörterbuch: debuggear --- Müßte man das nicht "debugguear" schreiben? Oder "debaguear"/"dibaguear"?
    #19VerfasserWachtelkönig (396690) 05 Mär. 09, 18:35
    Kommentar
    @Wachtelkönig: Hast du dich in der Rubrik geirrt oder ist das Absicht (wegen des Doppel-g)?

    Keine Ahnung, wie die Schreibweise von Anglizismen/englischen Ausdrücken im Castellano gehandhabt wird. Das DRAE kennt dieses Wort (natürlich) gar nicht.
    #20VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 19:06
    Quellen
    zoológico
    loor
    vehemente
    Kommentar
    Was soll denn ein spanisches Wort sein? Wo ist bitteschön das Präfix bei diesen Wörtern?

    Bzgl. des Namens kann ich nur "selber Schuld" sagen. Ansonsten:

    Córdoba (Argentinien): 1.368.301 habitantes (2001)
    http://es.wikipedia.org/wiki/Gran_C%C3%B3rdoba

    Córdoba (Spanien): 325.453 habitantes (2008)
    http://es.wikipedia.org/wiki/C%C3%B3rdoba_(Es...
    #21VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 19:16
    Kommentar
    Ich sprach von spanischen Eigennamen! Und meinte damit, daß Baal und Canaán keine solchen sind. Vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt.

    Natürlich denkst du sofort an Argentinien, wenn du Córdoba hörtst/liest, Doktor Faustus. Ich aber eben nicht. Und mal ehrlich: solche Zahlenvergleiche waren noch nie ein "gutes", brauchbares "Argument", oder? ;-)

    Ich könnte ja im Gegenzug das Gründungsjahr aufführen:
    Córdoba (Argentina): 6.Juli 1573 (laut Wikipedia)
    Córdoba (España): Fundación Siglo VIII a. C. (núcleo prerromano), año 169 a. C. (colonia romana)

    touché! ;-)

    Und nicht zu vergessen:

    http://es.wikipedia.org/wiki/C%C3%B3rdoba

    Wo man übrigens auch lesen kann:
    en España:
    * Córdoba, primera ciudad en recibir dicho nombre[1] y capital de la provincia andaluza homónima;


    *schnellwegrenn* ;-)

    PS: Außerdem war meine Bemerkung (in Bezug auf den Videoclip) nicht als irgendeine Kritik an dir oder woran auch immer gemeint, sondern ein Kommentar zu meiner eigenen (kurzzeitigen) Beschränktheit! :)
    #22VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 20:13
    Quellen
    Ich muß dir leider wiederum in allen Punkten widersprechen!

    - dann aber eben nicht :)
    Kommentar
    Und ich will mich mit dir - mit niemandem - keineswegs streiten, alles in LEO verstehe ich nur als bereichernden Austausch. Mit der Größe der Stadt wollte ich keinen Machtwettbewerb auslösen, sondern lediglich darauf hinweisen, dass es viele Gründe dafür gibt, dass die argentinischen cordobeses großen Larm machen. Sonst guck mal rein:

    soy cordobés
    y ando sin documentos
    porque llevo el acento
    de Córdoba capital


    Rodrigo - Soy cordobés

    Liebe Grüße,
    #23VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 21:11
    Kommentar
    Ach so, du hast mich also zu wörtlich genommen und mein "in allen Punkten" auch auf das Cordobesische bezogen?!

    So was darfst du nicht machen, Dottore. Wenn ich zu übertriebenen Formulierungen greife, meine ich es in - sagen wir - 85 % der Fälle nicht so, sondern ganz anders, ironisch eben. :)

    "sondern lediglich darauf hinweisen, dass es viele Gründe dafür gibt, dass die argentinischen cordobeses großen Larm machen." - Ja, das sehe ich jetzt ein. Danke. Ich fange erst langsam an, den lateinamerikanische Kontinent "kennenzulernen", und zugegebenermaßen habe ich mich mit Argentinien noch kaum befaßt, und daß, obwohl ich den argentinischen Tango liebe! Shame on me. :)

    Flüster: Ich würde mich niemals mit dir streiten, dazu machst du mir einen viel zu intelligenten Eindruck. ;-)
    #24VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 21:38
    Kommentar
    (-: Dann lassen Sie mich zum Schluss kommen, indem ich Ihnen diesen (tragischen aber gerade deshalb) schönen Tango widme. Aus der operetta criolla "Lo que me costó el amor de Laura" von Alejandro Dolina:

    27. ¿Quién es usted? (Dolina/Baglietto)
    28. Tango de La Muerte (Juan Carlos Baglietto)
    #25VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 22:22
    Kommentar
    Jetzt haben Sie es wieder geschafft, daß ich weinen muß, Dottore. Und dabei bekommt das meinem Teint so gar nicht... schluchz
    Als Wiedergutmachung müßten Sie sich eigentlich auf der Stelle hierherbewegen, und den nächsten Tango mit mir tanzen. :)

    Aber jetzt sage/schreibe ich auch nichts mehr, damit andere sich nicht wieder ärgern, daß hier irgendwelche Fäden, die einzig und allein der Übersetzung dienen sollten, von solch unverbesserlichen Gestalten wie mir schändlichst mißbraucht und verunstaltet werden! ;-)


    Bis dann, Doktor Faustus. Es war mir wie immer ein Vergnügen, mit Ihnen zu plaudern. :)
    #26VerfasserDame du Lac (471635) 05 Mär. 09, 22:36
    Kommentar
    *drübensprung-mithilfe-mephistopheles*
    #27VerfasserDoktor Faustus (397365) 05 Mär. 09, 23:04
    Kommentar
    Ich hätte nicht gedacht, dass LEO sogar Oper bietet: Rezitative streitbarer Protagonisten, Arien argentinischer Artisten - und das alles frei Haus geliefert!!!





    #28Verfasserla costeña06 Mär. 09, 11:06
    Kommentar
    RR und LL sind keine Doppelbuchstaben. Sie sind eigenständige Buchstaben und stehen im spanischen Alphabet...
    #29Verfasserjaja30 Jun. 09, 16:10
    VorschlagTengo que hacer chichi
    Kommentar
    Zu diesem Thema muss ich mich auch mal melden, um wieder auf den Kern der Anfrage zu kommen ohne Doppellaute, -buchstaben, -konsonanten oder irgendwelche Arien zu erwähnen.
    Erstaunlich wie viele Meinungen hierzu eingehen, auch wenn sie leicht vom eigentlichen Thema abkommen.

    O.g. Satz sagt zumindest meine Freundin immer und der klingt in meinen (deutschen) Ohren niedlicher und weniger vulgär als die anderen Beispiele.
    #30VerfasserNörgler01 Jul. 09, 13:04
    Kommentar
    @Nörgler In welchem Land sagt man "hacer chichi"? In Spanien ist "el chichi" die Vulva in der Kindersprache.
    #31Verfasserlunanueva (283773) 02 Jul. 09, 06:44
    Vorschlag¡hola Luna! =)
    Quellen
    tantos añosss... (dreifach Konsonant ;) ¿Cómo estás? Yo envuelto en llamas, como siempre últimamente, pero aquí evadiéndome un poco, también como siempre...
    Kommentar
    @jaja
    RR ist kein Buchstabe des spanischen Alphabets, LL auch nicht. Alle Wörter, die mit LL beginnen, befinden sich tatsächlich ganz normal unter dem L im Lexikon.

    @Nörgler
    Chichi bedeutet im Quechua-Raum Titte!

    @Cinnamon
    Hallo! Mein Vorschlag zu deiner Ausgangsfrage:

    hacer sus necesidades - seine Notdurft verrichten
    #32VerfasserDoktor Faustus (397365) 02 Jul. 09, 13:27
    Kommentar
    "Alle Wörter, die mit LL beginnen, befinden sich tatsächlich ganz normal unter dem L im Lexikon."

    Es gibt aber tatsächlich (veraltete??) Wörterbücher, in denen ll als eigener Buchstabe fungiert(e), der dann nach den Einträgen für den Buchstaben L aufgeführt ist/war.
    #33VerfasserDame du Lac (471635) 02 Jul. 09, 14:14
    Quellen
    Kommentar
    "hacer chichi" kenne ich auch aus Kolumbien.
    #34VerfasserDer Kenner02 Jul. 09, 14:26
    Kommentar
    #31
    Hallo Luna,

    meine Freundin kommt aus Kolumbien, wie der Kenner weiß.

    Die spanische Bedeutung von chichi kannte ich natürlich, aber in diesem Zusammenhang war mir das auch neu.
    #35VerfasserNörgler06 Jul. 09, 08:13
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt