•  
  • Betreff

    arrêt

    Quellen
    Photocopies du jugement de 1ère instance du XXX & arrêt du XXX
    Kommentar
    Ich habe hier eine Definition zu Arrêt - mir fehlt nur noch der passende Begriff.

    Es handelt sich anscheinend um ein Gerichtsurteil der "höheren" Zivilgerichte.


    "Dictionnaire juridique - Définition de Arrêt
    Définition de Arrêt


    Par opposition aux "jugements" rendus par les juridictions de degré inférieur (Tribunal de grande instance, Tribunal d'instance, Tribunal de commerce. . etc.), le mot "arrêt" est une expression de la technique juridique utilisée pour désigner un décision rendue soit par les juridictions civiles de dégré supérieur, c'est à dire, par les Cours d'appel ou par la Cour de Cassation)."
    VerfasserHolyCow (467616) 11 Aug. 09, 16:13
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    l'arrêt  m.der Halt  Pl.: die Halte   [Verkehr]
    sans arrêt ständig
    siffler l'arrêt abpfeifen  | pfiff ab, abgepfiffen |
    Il change sans arrêt de sujet.Er springt von einem Thema zum anderen.
    Arrête de me répondre sans arrêt !Hör auf, mir ständig zu widersprechen!
    mettre qc. à l'arrêt [fig.]etw.Akk. zum Erliegen bringen
    mettre qc. à l'arrêt [fig.]etw.Akk. zum Stillstand bringen
    Kommentar
    Im Deutschen würde beides mit "Urteil" übersetzt, die begriffliche Unterscheidung zwischen niederer und höherer Instanz gibt es nicht.

    In Deinem Beispiel könnte man eventuell von "erstinstanzlichem Urteil" und "letztinstanzlichem Urteil" sprechen.

    PS: In Kanada werden ausschließlich die Urteile der Cour Suprême als "arrêts" bezeichnet. In Deutschland gibt es aber für die Urteile der obersten Gerichte, einschließlich des Bundesverfassungsgerichts, keine andere Bezeichnung.
    #1VerfasserMtl (229652) 11 Aug. 09, 16:29
    Kommentar
    vielen Dank :-)
    #2VerfasserHolyCow (467616) 11 Aug. 09, 16:30
    VorschlagBeschluss (evtl.)
    Quellen
    Kommentar
    Ich gebe zu bedenken, dass der deutsche BGH nicht nur Urteile erlässt, sondern auch Beschlüsse (ebenso auch andere Gerichte).

    Wo genau der Unterschied liegt, habe ich bislang nicht begriffen. Vielleicht erhellt dies es etwas:
    http://www.juraforum.de/forum/archive/t-12343...
    #3Verfasserweißnix (236288) 11 Aug. 09, 17:15
    Kommentar
    Der Oberbegriff im Deutschen ist "Entscheidung", bzw. "gerichtliche Entscheidung". Sowohl das Urteil als auch der Beschluss sind Entscheidungen, aber nur das Urteil ist eine Entscheidung in der Sache, während der Beschluss in der Regel Verfahrensfragen entscheidet.

    In Kanada ist meines Wissens ein "arrêt" immer eine Entscheidung in der Sache und daher ein Urteil und kein Beschluss. Ein Beschluss wäre eine "décision", glaube ich. Ich weiß aber nicht, wie dies in Frankreich ist.
    #4VerfasserMtl (229652) 11 Aug. 09, 17:27
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt