•  
  • Übersicht

    Spanisch gesucht

    Cola caballo (Medizinalpflanze)

    Betreff

    Cola caballo (Medizinalpflanze)

    Quellen
    Jemand hat mir aus Spanien diverse getrocknete Heilpflanzen mitgebracht. Darunter war eine, die ich nicht kenne, übersetzt "Pferdeschwanz".

    Hat diese Pflanze auf Deutsch einen anderen Namen, falls ja, welchen?

    Wer einen link auf Deutsch über die Anwendung kennt würde mir sehr helfen.

    Vielen Dank im voraus.

    Verfassermoustique26 Sep. 09, 11:08
    Quellen
    Yerba de la plata, horsetail = entwässernd
    Kommentar
    Hola moustique,

    vielleicht suchst du den Namen im Wikipedia, oder Google nach Bildern, dann findest du den Namen auf Latein, dann kannst du auch in Kräuterschops danach suchen. Es gibt auch Kräuterlexika.

    Ganz oft gibt es eine entsprechende Pflanze in jedem Kontinent mit der gleichen Wirkung. Alchemilla (Frauenmantel-Kraut) in Europa z.B. und Damiana in Südamerika.
    #1VerfasserrossCH (485819) 26 Sep. 09, 11:31
    Kommentar
    Hier, wo ich suchen würde: Rühlemann's-Shop, oder den Burkheimer Kräuterhof (Webseite weiss ich grade nicht) und es gibt eine Demo-Version eines Lexikons, die zwar keinen megahübschen Lay-out hat, aber dafür für meinem Gebrauch vollständig ist, http://www.phytomagister.de/Demo/demo.html.

    #2VerfasserrossCH (485819) 26 Sep. 09, 11:38
    Kommentar
    @ rossCH: Soweit war ich schon aber ich danke dir dennoch für die Info, wahrscheinlich hat es was mit Prostata-Leiden zu tun...... Ich suche weiter, merci.:-)
    #3Verfassermoustique26 Sep. 09, 11:39
    Kommentar
    Hast du hier nachgeschaut? http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeuter/in...

    stelle doch vielleicht dort eine Anfrage. Ein Versuch ist es ja mal wert :)

    Hier steht schon alles wofür es ist, http://www.botanical-online.com/medicinalsequ... Brauchst du Übersetzungshilfe?
    Saludos!
    #4VerfasserrossCH (485819) 26 Sep. 09, 11:41
    Quellen
    @ rossCH: Super, zusammen mit dem Dictionnaire dürfte es gehen, merci für deine Hilfe.
    Kommentar
    @ rossCH: Super, zusammen mit dem Dictionnaire dürfte es gehen, merci für deine Hilfe.
    #5Verfassermoustique26 Sep. 09, 12:07
    Kommentar
    Yuhu: Hab den lateinischen Namen in meinem Lexikon "Manual de medicina natural" gefunden:

    Equisetum bogatense
    Equisetum giganteum

    Die Empfehlung bei Krankheit ist 20 Gramm pro Liter ansetzen.

    Kann dir noch dieses Buch von C. Rätsch empfehlen: Diederichs Gelbe Reihe, Bd.71, Indianische Heilkräuter (Taschenbuch) Gebraucht sogar im Internet günstig noch zu haben!

    Saludos!

    #6VerfasserrossCH (485819) 26 Sep. 09, 14:18
    Kommentar
    Riesenschachtelhalm. Dieser da, das Pferdeschwänzchen "giganteum" stammt jedoch aus Südamerika u. ist dort in den tropischen oder subtropischen Regionen von Nordchile bis nach Mittelamerika anzutreffen. Darum kannte ich ihn nicht, wieder was dazugelernt

    Dein Büchlein werde ich mir posten, merci bien.
    #7Verfassermoustique26 Sep. 09, 14:40
    Kommentar
    :))

    Ich wette mit dir das schmeckt furchtbar bitter, das ist doch was für den Magen... brrrr!

    #8VerfasserrossCH (485819) 26 Sep. 09, 14:48
    Kommentar
    :-)
    Grob würde ich mal sagen Niere u. Blase aber ich muss es noch genauer checken denn die Pflanze ist toxisch. Was ich jedoch bis jetzt von anderen Schachtelhalm-Sorten kenne macht mich geschmacklich nicht an. Ich werde es dich später wissen lassen....
    #9Verfassermoustique26 Sep. 09, 15:01
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt