•  
  • Betreff

    tutto apposto

    Quellen
    tutto apposto
    Kommentar
    ich habe auch keinen zusammenhang zu diesem satz
    VerfasserZwinkerkellner23 Okt. 09, 12:52
    Vorschlagtutto a posto
    Quellen
    Könnte es sein, dass es eigentlich "tutto a posto" heißen soll?

    Die Übersetzung dazu wäre:
    Alles in Ordnung
    #1VerfasserSina_1899 (636570) 23 Okt. 09, 12:55
    Kommentar
    Muss so sein, Sina : "tutto apposto" hätte eine ziemlich unwahrscheinliche Bedeutung "alles beigefügt", worauf ich gar nicht wetten würde.
    Und südlich von einem gewissen Parallel fängt die Tendenz an, die intervokalischen Konsonanten zu verdoppeln - auch wenn die zwei Vokale, wie hier, sich in zwei verschiedenen Worten befinden.
    #2VerfasserChiron (241283) 23 Okt. 09, 14:15
    VorschlagAlles in Ordnung
    Kommentar
    Kann "Sina_1899" mit der Übersetzung voll bestätigen.
    Hab zwar keine Ahnung von "intervokalischen Konsonanten", aber ab Roma abwärts, ist es "heute" sehr gebräuchlich so zu schreiben.
    #3VerfasserAndipro (640724) 23 Okt. 09, 14:44
    Vorschlagalles paletti!
    Kommentar
    aber es ist vielleicht nicht ganz korrekt
    #4VerfasserCasarlorenzo (635716) 23 Okt. 09, 17:22
    Kommentar
    Sinngemäß auch voll in Ordnung!
    #5VerfasserAndipro (640724) 23 Okt. 09, 18:00
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt