Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    racial self-consciousness

    Quellen
    But this is also a larger story about racial self-consciousness.

    From a book review of Jerald Walker's Street Shadows
    VerfasserGinga17 Mär. 10, 17:35
    VorschlagRassenselbstbewusstsein??
    Quellen
    bin selber kein Muttersprache!! aber nen Vorschlag?
    Kommentar
    hope that helps!!
    #1Verfassereinenschoenentagnocj!!17 Mär. 10, 19:51
    VorschlagRassenselbstbewusstsein??
    Quellen
    OK I meant to say..."bin selber kein MutterspracheR"...
    Kommentar
    i mean, i know what native speaker is in german lol
    #2Verfassereinenschoenentagnoch!!17 Mär. 10, 19:52
    Kommentar
    MuttersprachLer. :-)
    #3Verfasser dude (253248) 17 Mär. 10, 19:53
    Quellen
    haha

    lol so i still got it wrong!! ok I give up LOL..

    But dude, what do u make of my translation for 'racial self-consciousness"??
    Kommentar
    klingt sie gut zu deinen deutschen Ohren?? lol

    ps. es ist ein wunderschoener Tag hier :))) Spring has sprung!! FINALLY!!
    #4Verfassereinenschoenentagnoch!!17 Mär. 10, 19:58
    Kommentar
    I don't know, because Germans are very funny when it comes to anything having to do with race, or Rasse. I'll leave this one up to someone who surely knows better than I do. :-)

    P.S.: it's beautiful here, too. knappe 30 Grad im Schatten. :-)
    #5Verfasser dude (253248) 17 Mär. 10, 19:59
    Kommentar
    It's not really possible to say without more context, is it?

    Normally, self-consciousness means being self-conscious, that is, embarrassed. So it ought to mean something like Verlegenheit.

    However, it could be that the writer just used an ambiguous word without realizing it and did in fact mean something like 'racial consciousness' or 'racial awareness,' in which case it would be more like Bewusstsein. (But not necessarily Selbstbewusstsein, which is also ambiguous and can mean self-confidence, right?) There should be discussions in the archive on terms such as consciousness-raising, which don't lend themselves very easily to translation into German, for all these reasons.

    On racial, Rasse, etc. it's also worth reading (several) previous forum discussions.

    #6Verfasser hm -- us (236141) 17 Mär. 10, 20:16
    Quellen
    Kommentar
    I still don't get it. It all doesn't make sense :(
    #7VerfasserGinga17 Mär. 10, 20:40
    Kommentar
    mein Vorschlag:

    Rassenselbstverständnis
    #8Verfasserleo02917 Mär. 10, 20:43
    VorschlagRassenselbstbewusstsein
    Quellen
    this is one is about racial identity/awareness and to my non-native ears, 'rassenselbstbewusstsein' sounds like a prettty good Uebersetzung!!
    Kommentar
    "Mr Walker is now a professor of English at a state college in Massachusetts, far from the streets he used to haunt as a thug. He has written an inspiring book about wilfully redirecting his life. But this is also a larger story about racial self-consciousness."

    Ich denke, den Artikel geht um seine Vergangenheit und Gegenwart. Obwohl er jetzt ein Professor ist, gibt es immer dieser Bewusstsein, dass er eigentlich ein African-American ist. so irgendwie ist der Beitrag ueber 'Race in Amerika' besonders 'African-Americans here in den USA' etc... Da besonders er aus einer 'Spelunke' kommt, ist seine Geschichte vllt ein bisschen anders als andere AAs. dh seine Past sort of 'haunts' him...not like haunt but u you know, he's always kinda reminded of his past or its something that kinda kicks in everyday!!

    i could be wrong, plus I didnt really read the whole artile, just skim-read it...

    #9Verfassereinenschoenentagnoch!!17 Mär. 10, 21:03
    VorschlagSelbstverständnis
    Quellen
    Die Kollokation Bewusstsein und Rasse klingt nicht gut, Rasse sowieso, das ist in Bezug auf Menschen auf seriöser Ebene tabu.
    Kommentar
    Wie wär´s mit afro-amerikanischen Selbstverständnis?
    #10VerfasserCharlotte17 Mär. 10, 21:44
    VorschlagRasse - no way!
    Kommentar
    Charlotte, danke für die tolle Idee! Ich hab es neulich auch schon überlegt: in den USA geht es ständig um "race" als Unterscheidungskategorie sozialer Hintergründe, Hautfarbe, Ungerechtigkeit etc. pp., in deutscher Übersetzung geht der Begriff GAR nicht, weil als Unterscheidungskriterium tabu. Man würde hier auch eher von "Hautfarbe" als von Rasse sprechen, also er oder sie hat Probleme, weil er/sie wegen seiner/ihrer Hautfarbe angemacht wird, "Rasse" würde niemand sagen/schreiben. Die Lösung über "afro-amerikanisch" finde ich gut, "afro-amerikanisches Selbstverständnis" fände ich besser als "Selbstbewusstsein".
    #11VerfasserGrizma17 Mär. 10, 23:00
    Vorschlagafro-amerikanisches Bewusstsein
    Quellen
    Rasse mit afro-amerikanisch zu übersetzen finde ich eine klasse Idee!
    #12VerfasserGinga18 Mär. 10, 22:13
    Kommentar
    'Abstammungs-/Herkunftsbewußtsein' . . .
    #13VerfasserDaddy . . . (533448) 18 Mär. 10, 22:21
    Kommentar
    ... immer schön "political correct"...

    ethnographisches Selbstbewusstsein
    oder
    sozio-kulturelles Selbstverständnis...
    #14Verfasser waltherwithh (554696) 19 Mär. 10, 09:35
    Kommentar
    ... mit 'ethnologisches' wäre das machbar . . . ;-))
    #15VerfasserDaddy . . . (533448) 19 Mär. 10, 09:40
    Vorschlag Exkurs political correctness
    Quellen
    Afro-American
    Kommentar
    Ja, ich hatte letzte Jahr eine - äh - melaninüberprivilegierte Amerikanerin aus Alabama (Gastschülerin) im Kurs und die fand das immer sehr drollig, wenn ich mit Afro-Americans or First Nations daherkam. Sie meinte, ´blacks` sei o.k... Ich kam mir so unverstanden vor, hab mir doch so viel Mühe gegeben ;-)

    #16VerfasserCharlotte19 Mär. 10, 21:47
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt