Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    complacent

    Quellen
    It must have taken a lot of power to keep nearly a dozen people as complacent as he'd kept the town about the TTC's activities.
    Kommentar
    Ich stehe gerade auf dem Schlauch und verstehe den Sinn des Satzes nicht. Es geht darum, dass der Protagonist magische Fähigkeiten hat, mit denen er den TTC und auch die Stadt eingelullt hat und über seine wahren Absichten im Unklaren gelassen hat.

    Aber wie bezieht sich "complacent" gleichzeitig auf die dutzend Leute und die Stadt?
    VerfasserAli20 Apr. 10, 19:36
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    complacent  Adj.selbstgefällig
    complacent  Adj.selbstzufrieden
    complacent  Adj.behäbig
    complacent  Adj.süffisant
    complacent  Adj.überheblich
    complacently  Adv.selbstzufrieden
    self-complacent  Adj.selbstgefällig
    Kommentar
    naja, dass keiner rebelliert hat... dass sie mehr oder weniger der Sache gleichgültig gegenüberstanden
    #1Verfassernoli (489500) 20 Apr. 10, 19:39
    VorschlagEs muss eine Menge Kraft /Macht gekostet haben, fast ein Dutzend Leute so selbstzufrieden (gleichgültig?) zu halten, .....
    Quellen
    ... wie er die Stadt über die Aktivitäten des/der TTC gehalten hatte.
    Kommentar
    Es ist ja keine Gleichzeitigkeit, sondern erst ging es um TTC und später um das Dutzend, mit dem er anderes gemacht hat, was Du uns aber nicht verraten hast.
    #2Verfasser Werner (236488) 20 Apr. 10, 19:42
    Kommentar
    Ich beginne es gerade erst so richtig zu verstehen. Und die Dutzend Leute sind der TTC. Also in etwa so:
    "Es muss eine Menge Macht nötig gewesen sein, um fast ein Dutzend Leute so eingelullt zu halten, wie er die Stadt über die Aktivitäten des TTC eingelullt gelassen hat."

    Ginge es so?
    Ich bin mir mit der Übersetzung von "complacent" nicht so sicher. Ich finde "selbstzufrieden" passt hier nicht wirklich.
    #3VerfasserAli20 Apr. 10, 20:51
    Kommentar
    es ist eine Art darüber hinwegsehen (irgendwie links iegen lassen)... jemand kann das besser formulieren...
    #4Verfassernoli (489500) 20 Apr. 10, 20:53
    Vorschlaghinters Licht führen?
    Kommentar
    "Es muss eine Menge Macht nötig gewesen sein, um fast ein Dutzend Leute so hinters Licht zu führen, wie er die Stadt über die Aktivitäten des TTC hinters Licht geführt hat."

    Irgendwelche besseren Vorschläge?
    #5VerfasserAli20 Apr. 10, 22:44
    Kommentar
    "hinter's Licht geführt" kann ich in dem Begriff nicht erkennen. "Gleichgültig" dürfte es am besten treffen.
    #6Verfasser Werner (236488) 20 Apr. 10, 22:52
    Vorschlagnichtsahnend / ahnungslos
    #7Verfasser maxxpf (361343) 20 Apr. 10, 22:58
    Kommentar
    @4: "... es ist eine Art darüber hinwegsehen (irgendwie links iegen lassen)"

    keep sb. complacent = jmd. dazu bringen, etwas (stillschweigend) hinzunehmen/zu dulden

    So vielleicht?
    #8VerfasserSarah (de)21 Apr. 10, 06:58
    Kommentar
    hinzunehmen finde ich ok
    #9Verfassernoli (489500) 21 Apr. 10, 07:16
    Vorschlaggleichgültig
    Quellen

    complacent = unconcerned = gleichgültig
    #10Verfasserdoubledutch21 Apr. 10, 10:32
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt