Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    cavolo

    Quellen
    cazzo..e io che cavolo faccio qua?
    Kommentar
    Dieser Satz aus der Mail einer Freundin gibt mir ein kleines Rätsel auf. Im Moment lese ich ihn als:

    "Verdammt.. und was verdammt mache ich hier?"

    Ist das richtig, oder wie würdet ihr diesen Satz lesen? Zusammenhang gibt es wenig, ich hatte sie nur gefragt, ob sie Zeit und Lust hat, für ein paar Tage an den Ort zu kommen, an dem ich meinen Urlaub verbringen werde.

    Lieben Dank!
    VerfasserWanderingStar (361408) 26 Aug. 10, 10:38
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    il cavoloder Kohl  Pl.   wiss.: Brassica oleracea
    del cavolo [fig.] [ugs.]beschissen [ugs.]
    Cavolo!   - di fastidioVerdammt!
    Cavolo!   - di meravigliaDonnerwetter!
    cavarsela davonkommen  | kam davon, davongekommen |
    Ma che cavolo succede?Was ist denn bloß los?
    Non serve a un cavolo.Es fruchtet nichts.
    Kommentar
    Deine Übersetzung stimmt. Aber viel Sinn ergibt es nicht.
    Entweder, sie meint, dass sie gerne kommt, denn was zum Teufel soll sie dort wo sie gerade ist, oder das qua am Ende ist etwas ungenau und sie meint, was zum Teufel soll sie an deinem Urlaubsort.

    #1VerfasserEifelblume (341002) 26 Aug. 10, 10:45
    Kommentar
    Ja, du verstehst den Satz richtig. Was sie allerdings damit sagen will, ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht: Was mache ich noch hier, wenn ich doch mit dir an einem schöneren Ort sein könnte?
    Aber am besten du fragst sie, wie ihre Aussage zu verstehen ist.
    #2Verfasser Ibnatulbadia (458048) 26 Aug. 10, 10:46
    Kommentar
    Ich danke Euch. Nun kann ich dazu übergehen, herauszufinden, ob es eine Zu- oder Absage ist. Zuvor wollte ich mich jedoch versichern. Einen schönen Tag Euch! :)
    #3VerfasserWanderingStar (361408) 26 Aug. 10, 10:51
    Kommentar
    Ich kenne deine Freundin nicht, aber ihr Ton erscheint mir fragwürdig.
    Für eine erfreute Zusage ist es reichlich vulgär, für eine Absage extrem unfreundlich formuliert.
    #4VerfasserEifelblume (341002) 26 Aug. 10, 10:54
    Kommentar
    Nun, ich hab die Reihe Smilies hinter dem Satz weggelassen, daß ich denke, daß es keine direkte Zusage ist, aber auch keine Ablehnung. Irgendwo dazwischen, vielleicht habe ich sie überrumpelt und sie ist sich unschlüssig. Oder ich habe Bekanntschaft mit ihrer vulgären Seite gemacht, die ich ihr so herzhaft gar nicht zugetraut hätte ;) Danke für Deine Gedanken. Liebe Grüße!
    #5VerfasserWanderingStar (361408) 26 Aug. 10, 11:21
    Kommentar
    @4

    Na ja, so schlimm ist es nicht, cazzo hat mittlerweile seine ursprüngliche Bedeutung auf Italienisch (in diesem Kontext) völlig verloren und ist vollkommen detabuisiert, insbesondere für die jüngeren Generationen. Cavolo wirk hingegen fast süß, weil man eben cazzo nicht mehr umschreiben müss, so salonfähig wie es ist ;-)
    #6VerfasserEly26 Aug. 10, 11:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt