•  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    A cada cerdo le llega su san Martín

    Betreff

    A cada cerdo le llega su san Martín

    Quellen
    Refrán popular
    Verfassertriana02 Okt. 10, 11:49
    Kommentar
    Einem jeden Schwein sein St. Martin ?

    Bitte etwas mehr von den Text und den Ursprungsort ... ich kann mir darauf nämlich keinen Reim machen ...
    #1Verfasserno me bré (700807) 03 Okt. 10, 20:14
    Kommentar
    Ich verstehe es so:
    Jedem schlägt sein Stündchen - San Martín ist traditionellerweise der grosse Schlachttag. Eine deutsche Redewendung mit gleicher Aussage kommt mir aber gerade nicht in den Sinn.


    PS: Wiki sei Dank: http://es.wiktionary.org/wiki/a_todo_cerdo_le...
    #2Verfassereria (580975) 03 Okt. 10, 20:21
    Kommentar
    Vielleicht: "Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er zerbricht". Das sagt man z. B., wenn jemand sich dauernd Frechheiten herausnimmt, dafür aber nie "bezahlen" muss.

    Wenn aber der Spruch im Spanischen anders herum gemeint ist, also z. B. um HOffnung zu machen, dann könnte man möglicherweise sagen "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn".

    Man könnte auch allgemein und neutral ausgedrückt sagen: "Irgendwann schlägt jedem sein Stündchen".

    Aber: Ich weiß nicht, welche Bedeutung der Spruch im Spanischen hat. Das sollte schon dabei stehen.
    #3Verfassersolala04 Okt. 10, 14:15
    Kommentar
    @eria #2: Im Wiki-Artikel steht dieser Vorschlag:

    Alemán: Ein feistes Schwein entläuft dem Metzger nicht.

    (habe ich allerdings vorher nie gehört)
    #4VerfasserTölpel04 Okt. 10, 14:23
    Kommentar
    Der Spruch bedeutet, dass jeder irgendwann für seine Missetaten bezahlen muss. Es ist also im negativen Sinne gemeint.
    #5Verfasserlunanueva (283773) 04 Okt. 10, 14:23
    Kommentar
    Jedem Schwein schlägt mal die Stunde
    Jeder Schurke ist einmal dran
    Das dicke Ende kommt noch
    #6Verfasser................................04 Okt. 10, 14:24
    Kommentar
    ein weiterer Vorschlag:

    Früher oder später kommt die Rechnung dafür.
    #7Verfassercosteña (589861) 04 Okt. 10, 15:24
    Kommentar
    Schlachtschwein --> Schurke, Missetaten, Rechnung ?

    Die Schlachtschweine sind doch unschuldig. Das Bild paßt nicht.
    #8VerfasserTölpel04 Okt. 10, 15:57
    Kommentar
    Wieso Schlachtschwein, Tölpel? Cerdo wird im Spanischen häufig genauso die das deutsche Schwein für miese, böse oder eklige Menschen benutzt. An das arme "Schlacht"-schwein denkt bei dieser Bezeichnung niemand.

    Ich denke, das Bild passt schon:

    A cada cerdo le llega su san Martín - jedes Schwein kriegt mal sein Fett weg :-)
    #9Verfasser................................04 Okt. 10, 16:01
    Kommentar
    Am Martinstag werden die Schweine ohne Ansehen ihrer Schuld
    geschlachtet.

    Diese armen Schweine kann man mit Recht als Schlachtschweine
    bezeichnen.

    Die Übertragung der Redewendung im Sinne von Abrechnung oder
    Bestrafung kann ich nicht nachvollziehen.

    @eria #2: Jedem schlägt sein Stündchen
    ist meiner Meinung nach passend.

    Chillando ...

    #10VerfasserTölpel04 Okt. 10, 17:49
    Kommentar
    Am Martinstag werden die Schweine ohne Ansehen ihrer Schuld
    geschlachtet.


    Ja Tölpel, ich stimme mit dir überein, dass das traurig ist....hier in unserer Gegend werden die armen Schweine sogar ausserhalb des Martinstages geschlachtet (ich glaube, die kriegen vorher auch gar keinen fairen Gerichtprozess zur Feststellung ihrer Schuld; ich möchte sogar fast wetten, dass die meisten von ihnen völlig unschuldig sind...).

    Ich denke, dass der Spruch damit eigentlich meint, dass absolut JEDES Schwein sein Fett wegkriegt, und wer als Mensch sich entschliesst, ebenfalls Schwein zu sein (dafür muss dieser allerdings bewusst Schuld auf sich nehmen sonst wäre er ja kein Schwein; anders die armen echten Schweine), dann wird auch ihn das Schicksal aller Schweiner ereilen.

    Saludos :-)
    #11Verfasser................................04 Okt. 10, 18:23
    Kommentar
    @multipunta - danke für Deine versöhnlichen Worte.

    Saludos
    #12VerfasserTölpel04 Okt. 10, 18:55
    VorschlagHm
    Kommentar
    Ich habe das Gefühl, ihr denkt etwas zu kompliziert über die Schweine und ob sie schuldig oder unschuldig sind nach. Auch wenn das eine Diskussion wert ist, hat das Sprichwort glaub ich einen anderen Hintergrund.
    Man könnte es so erklären: So sicher wie ein Schwein am Martingstag geschlachtet wird passiert auch...
    #13VerfasserBacanal05 Okt. 10, 11:48
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt