Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  •  Inicio

    ¿Traducción correcta?

    empujar al río - über den Fluss schieben

    Texto a traducir

    empujar al río

    ¿Traducción correcta?

    über den Fluss schieben

    Ejemplos/ Definiciones con sus fuentes
    Beispiel: "Juan empujó a Pedro al río"
    "Juan hat Pedro über den Fluss geschoben"
    Comentario
    Hallo zusammen!

    Wie kann man "empujar algo al río" auf Deutsch übersetzen? Ich bin mir nicht sicher, ob "über den Fluss etwas schieben" richtig ist.

    Vielen Dank im Voraus!
    AutorRoteRakete (929897) 08 Ago 13, 06:57
    Comentario
    Das klingt mir aber eher nach "schubsen"....ein wenig mehr Kontext wäre hilfreich!

    Juan hat Petro in den Fluss geschubst (geschoben). (möglicherweise damit er schwimmen lernt...?)
    #1Autorcoplita (570845) 08 Ago 13, 07:34
    Contexto/ Ejemplos
    Comentario
    In den Links geht es um eine Redewendung mit diesem Sinn:
    Man muß den Fluß nicht schieben, er strömt von allein.

    Für das Beispiel braucht man mehr Kontext.
    #2Autorreddinger08 Ago 13, 09:06
    Comentario
    Das heißt im Deutschen entweder
    - Juan hat Pedro in den Fluß geschubst oder
    - Juan hat Pedro zum Fluß geschubst (al río = hacia el río/en dirección al río)

    Mit "über den Fluß schieben" hieße es im Spanischen z. B.
    "Juan empujó a Pedro a través del río" (er hat ihn vom einen Ufer des Flusses zum anderen geschoben oder geschubst - z. B. wenn der Fluss nicht tief ist, oder ein havariertes Boot mit einem anderen Boot anschiebend).


    reddingers Beitrag verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht.
    #3Autorlisalaloca (488291) 08 Ago 13, 13:30
    Contexto/ Ejemplos
    Aus den beiden Links:

    Supongo, que el perdón, el fin del amor, el fin del odio, son agenos a
    nuestra voluntad. Un día todo se pasa, y ya está, intentar acelerar ese
    proceso es como empujar al río (esto es de Paulo).

    Tú simplemente permite que el río te transporte al océano; no necesitas
    empujar al río.
    Comentario
    Die Stellen sind nur zu finden, wenn der Browser eine Suchfunktion hat:
     
    Bearbeiten > Suchen > río eingeben
    #4Autorreddinger08 Ago 13, 14:44
    Comentario
    Aus dem Satz im OP geht doch eindeutig hervor, dass hier eine Person eine andere geschoben oder geschubst hat, während Deine Funde heißen "das zu beschleunigen ist, als wollte man den Fluss anschieben" (=Eulen nach Athen tragen) bzw. "Du musst zur Beschleunigung nicht den Fluss anschieben".

    Sie entsprechen im OP dem Satzteil "empujó a Pedro", nicht dem zweiten Teil, wo es um den Fluss geht. Wenn der Name des Mannes, Pedro, nicht bekannt wäre, stünde da vermutlich "empujó al hombre al río".

    "a/al/a la" kann sowohl für den Akkusativ (al río = den Fluß anschieben in Deinen Beispielen bzw. a Pedro/al hombre im OP) als auch für einen Dativ oder eine Richtungsangabe (al río -> zum Fluss/in den Fluss) stehen.

    Allgemein ist der Satz wie folgt zu reduzieren:
    empujar a alguien a un sitio
    empujar al río al océano -> den Fluss zum Meer schieben
    empujar a Pedro/al hombre al río -> den Mann zum/in den Fluss schieben/schubsen/drängen
    #5Autorlisalaloca (488291) 08 Ago 13, 16:17
    Comentario
    Vielen Dank für eure Antworte

    eigentlich meinte ich folgendes: zwei Kinder spielen am Fluss, und der eine schiebt den anderen, um ihn in den Fluss fallen lassen. Es kann auch am Freibad oder an einem See sein.

    Ich denke, "Juan hat Pedro in den Fluss geschubst" ist genau was ich brauche.

    Danke nochmals
    #6AutorRoteRakete (929897) 08 Ago 13, 21:44
    Comentario
    >"Juan hat Pedro über den Fluss geschoben"

    >Ich denke, "Juan hat Pedro in den Fluss geschubst" ist genau was ich brauche.

    Juan ist ein böser Junge... aber der Satz ist korrekt.

    :-)
    #7Autorvlad (419882) 09 Ago 13, 01:06
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂