• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Falscher Eintrag

obligations arising out of a B/E pl. [bank.] - die Wechselverpflichtungen

7 Antworten   
Korrektur

obligations arising out of a bill of exchange pl. [bank.]

-

die Wechselverpflichtungen


Kommentar
This abbreviation "B/E" is out of place here.
Also, Leo only has the plural.
Finance experts might want to comment on the translation itself.
Verfasserjmstuart (386235) 31 Jan 14, 10:31
Vorschläge

liability on a bill (of exchange)

-

Wechselverpflichtung



Kommentar
http://www.legislation.gov.uk/ukpga/Vict/45-46/61
Where a bill is drawn or indorsed by an infant, minor, or corporation having no capacity or power to incur liability on a bill, the drawing or indorsement entitles the holder to receive payment of the bill, and to enforce it against any other party thereto.


Wörterbuchnachweise finde ich nicht, und obiger Text steht identisch in der Wechselgesetzgebung von Kanada, Irland, Neuseeland, Fidji und noch ein paar anderen Commonwealth-Ländern.

Noch ein paar Kontext-Belege:
http://archive.org/stream/negotiableinstr00mc...
Professor Ames disposes of that answer as follows : " In all
other cases a creditor who, by his laches, discharges his debtor
from liability on a bill given in conditional pajrment of a debt, for-
feits also all right to the debt.

http://www.nadr.co.uk/articles/published/ship...
He is under no liability on the bill unless and until he accepts it

Ich halte diesen Begriff für prägnanter und weniger umständlich.
#1VerfasserWerner (236488) 31 Jan 14, 11:25
Kommentar
Im strengen Sinne kann man schon dafür plädieren, "obligation" auch mit "Verpflichtung" übersetzt zu lassen, nicht mit "liability". Es kann Situationen geben, in denen diese Verpflichtung keine bilanzierbare Verbindlichkeit darstellen kann. Ich denke da an Garantien o.Ä.
#2Verfasserigm (387309) 31 Jan 14, 12:52
Kommentar
Wir reden von Wechseln, nicht von Garantien.
#3VerfasserWerner (236488) 31 Jan 14, 13:28
Kommentar
Ja nun, aber "arising out of" kann auch heißen, dass ich für einen Wechsel bürge. Oder?
#4Verfasserigm (387309) 31 Jan 14, 13:34
Kommentar
Wir reden über das englische Äquivalent zu "Wechselverpflichtung". Immer noch nix mit Garantien.
#5VerfasserWerner (236488) 31 Jan 14, 13:45
Kommentar
Ich versuch's noch einmal: "Wechselverpflichtung" heißt für meine Begriffe nichts weiter, als dass es sich um eine Verpflichtung aus einem Wechsel handelt. Da kann es, wie ich das verstehe, auch geschehen, dass sie nicht zwangsläufig abgerufen wird. Das ist dann trotzdem eine Verpflichtung, die aber nur eventuell zum Abfluss von ökonomischem Nutzen führt.
[Letzten Satz wg. leichter Aggro-Tendenz wegeditiert - sorry.]
#6Verfasserigm (387309) 31 Jan 14, 13:55
Vorschläge

liability on a bill of exchange

-



Kontext/ Beispiele
A bill of exchange is an unconditional order in writing, addressed by one person to another, signed by the person giving it, requiring the person to whom it is addressed to pay on demand or at a fixed or determinable future time a sum certain in money to or to the order of a specified person, or to bearer.
http://www.legislation.gov.uk/ukpga/Vict/45-46/61
Kommentar
Yes, this phrasing is in common use.
Basically the obligation is a liability to pay.

#7Verfasserjmstuart (386235) 31 Jan 14, 14:49
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.