• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-itde
Werbung
Neuer Eintrag

cercopiteco di Brazzà, m (Cercopithecus neglectus) [Zool.] - Brazzameerkatze, f (auch : Brazza-Meerkatze, f) (Cercopithecus neglectus)

   
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
 
Kommentar
http://www.zoodirektoren.de/index.php?option=...
Brazzameerkatze
Cercopithecus neglectus
Engl.: The De Brazza’s Monkey
Franz.: Le cercopithèque de Brazza
Obwohl lokal teilweise durch Jagd und Lebensraumverlust gefährdet, ist die Brazzameerkatze generell häufig und weitverbreitet und wird deshalb als nicht gefährdet eingestuft (Rote Liste: LEAST CONCERN).
Der internationale Handel ist nach CITES-Anhang II geregelt.
Verbreitung: Zentralafrika: Angola, Äquatorialguinea, Äthiopien, DR Kongo, Gabun, Kamerun, Kenia, Republik Kongo, Sudan, Uganda, Zentralafrikanische Republik ...

     Brazza-Meerkatze
    Cercopithecus neglectus
    SCHLEGEL, 1876 ...
... Anzahl Unterarten:    00
Quelle:    Wilson, Don E. / Mittermeier, Russell A. HANDBOOK OF THE MAMMALS OF THE WORLD; Vol. 3 - Primates, 2013
Vorkommen:    von Kamerun ostwärts bis nach Äthiopien, südwärts über die DRK bis nach Nordangola
Lebensraum:    sumpfige und saisonal überflutete Lebensräume, Feuchtwälder, Regenwälder (stets in Gewässernähe) ...

Brazza-Meerkatze
Allgemeine Beschreibung:
Die Brazza-Meerkatze (Cercopithecus neglectus) wurde im Jahre 1876 vom deutschen Ornithologen (Vogelkunder) Hermann Schlegel beschrieben und zählt innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae) zur Gattung der Meerkatzen (Cercopithecus) .
Brazza-Meerkatzen erreichen bei einer Körperlänge von bis zu 65 Zentimeter ein Gewicht von rund 7 Kilogramm, wobei die Weibchen mit durchschnittlich 4 Kilogramm deutlich leichter werden als ihre Geschlechtspartner. Dazu kommt eine Schwanzlänge von beinahe 80 Zentimeter. Die Körperfarbe ist olivgrau.  ...

Die Brazzameerkatze (Cercopithecus neglectus) ist ein tagaktiver Primat aus der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae). Ihre Lebensräume erstrecken sich von Nordost-Angola über Kamerun, Äquatorial-Guinea und Gabun bis nach Uganda, Kenia und Südwest-Äthiopien [9]. Ihr Name geht auf Pierre Savorgnan de Brazza (1852-1905) zurück, ein französischer Marineoffizier und Afrikareisender italienischer Herkunft. ...

Die Brazzameerkatze (Cercopithecus neglectus) ist eine Primatenart aus der Gattung der Meerkatzen (Cercopithecus) innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae). Sie ist nach dem französischen Afrikareisenden Pierre Brazza benannt. ...

Il cercopiteco di Brazzà (Cercopithecus neglectus Schlegel, 1876) è un primate della famiglia dei Cercopitecidi.[2]
Il nome comune è un omaggio all'esploratore italo-francese Pietro Savorgnan di Brazzà.
Descrizione
È questa la specie di cercopiteco che mostra il massimo dimorfismo sessuale per le dimensioni: le femmine pesano circa 4 kg, mentre i maschi possono raggiungere 7 kg; la lunghezza del corpo è tra 40 e 47 cm per le femmine e tra 45 e 60 cm per i maschi; la coda è un po' più lunga del corpo. ...

... Le 13 specie sono: cercopiteco diadema (Cercopithecus mitis), cercopiteco nasobianco maggiore (Cercopithecus nictitans), cercopiteco di l'Hoest (Cercopithecus l'hoesti), cercopiteco mona (Cercopithecus mona), Cercopithecus pogonias, cercopiteco nasobianco minore (Cercopithecus petaurista), cefo o cercopiteco dai mustacchi, cercopiteco faccia di gufo (Cercopithecus hamlyni), delle foreste del Congo, cercopiteco di Brazza (Cercopithecus neglectus), cercopiteco diana (Cercopithecus diana), cercopiteco grigio-verde (Cercopithecus aethiops), diffuso su tutto l'areale del genere, e infine talapoin, il più piccolo, e cercopiteco di Allen (Cercopithecus nigroviridis), gli ultimi due sovente ascritti ai distinti generi Miopithecus e Allenopithecus. ...

... Scimmie come il Cercopiteco diana ( Cercopithecus diana ), di cui esistono le razze Cercopithecus diana roloway e il Cercopithecus diana dryas, l’insolito cercopiteco di Brazzà ( Cercopithecus neglectus ), le varie razze del Cercopiteco dal diadema ( Cercopithecus mitis ), ed il più noto il Cercopiteco verde ( Cercopithecus aethiops - Linnaeus, 1758 ). ...

CITES - le specie protette: dettaglio specie
Scheda della specie
Dettaglio specie
Nome Scientifico     Cercopithecus neglectus
Nome Comune     Cercopiteco di Brazza
Regno     null
Classe     MAMMIFERI  ...

Cercopithecus neglectus: Cercopiteco di Brazzà
Primate della famiglia dei Cercopitecidi. Prende il nome dall'esploratore italo-francese Pietro Savorgnan di Brazzà.
... Specie di cercopiteco che presenta il massimo dimorfismo sessuale per le dimensioni: le femmine pesano circa 4 kg, mentre i maschi possono raggiungere 7 kg; la lunghezza del corpo è tra 40 e 47 cm per le femmine e tra 45 e 60 cm per i maschi; la coda è un po' più lunga del corpo. ...
Verfasserno me bré (700807) 12 Sep 17, 19:20
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.