• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ptde
Werbung
Neuer Eintrag

mar Branco, m [Geog.] - Weißes Meer, s (auch : Weisses Meer, s)

  
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
 
Kommentar
https://www.goruma.de/Laender/Asien/Russland/...
... Geografie und Bevölkerung
Ein wenig Geografie
Der Föderationskreis Nordwestrussland umfasst, wie erwähnt eine Fläche 1.686.968 km²  und umfasst den Norden und äußersten Westen des europäischen Teils der Russischen Föderation, der an die Ostsee, das Weiße Meer und den Arktischen Ozean grenzt.  ...

Das Weiße Meer ist ein Randmeer des Arktischen Ozeans. Die Häfen des Weißen Meeres sind von Oktober / November oft bis etwa April / Mai vereist.
Seine Gesamtfläche beträgt etwa 90000 Quadratkilometer.
Im Norden wird das Weiße Meer durch die Halbinsel Kola, im Westen durch die Landschaft Karelien, und im Süden durch Archangelsk begrenzt. Der wichtigste Hafen ist Archangelsk. Der wichtigste Zufluss ist die Nördliche Dwina. 1993 wurde der Weißmeer - Ostsee - Kanal eröffnet. ...

[686] Weisses Meer heißt ein großer Busen des nördl. Polar- oder Eismeeres, welcher die Küsten des europ. nördl. Rußlands und von Lappland bespült. Seine Benennung rührt davon her, daß er den größten Theil des Jahres mit Eis und Schnee bedeckt ist, daher auch nur vom Mai bis Ende Sept. beschifft werden kann. Zahlreiche Inseln und Klippen besäumen die Küsten, an denen gegen 30 Flüsse münden, von welchen die aus Rußland kommende Petschora, Dwina, Onega und Mesen die wichtigsten sind. ...

... Sattelrobbe, Phoca groenlandica (Untergattung Pagophilus), ganzjährig im Nordmeer lebende Art der Seehunde mit sattelartiger Fellzeichnung; Kopfrumpflänge 180 (Weibchen) bis 220 cm (Männchen). Zur Geburt ihrer Jungen auf dem Eis wandern die Sattelrobben im Frühjahr nach Süden an die Küsten Kanadas (vor allem Labrador und Neufundland), ins Grönländische Meer (nördlich von Jan Mayen) und im Osten in das Weiße Meer. ...

Das Weiße Meer, auch Weißmeer, (russisch Бе́лое мо́ре) ist ein Nebenmeer des Arktischen Ozeans im Norden des europäischen Teils Russlands.
Geografie und Daten
Fläche
Das Weiße Meer bedeckt eine Fläche von rund 90.000 km² und hat ein Gesamtvolumen von etwa 6000 km³. Im Mittel ist es 67 m tief, die maximale Tiefe beträgt 350 m. Im Norden wird das Meer durch die Halbinsel Kola, im Westen durch die Landschaft Karelien und im Süden durch die Oblast Archangelsk begrenzt. ...

O mar Branco (em russo: Белое море) é um braço do mar de Barents na costa noroeste da Rússia. É rodeado pela Carélia a oeste e pela península de Kola ao norte. O golfo de Kandalaksha forma o canto noroeste do mar Branco, sendo um dos quatro grandes golfos e baías deste mar, em conjunto com a baía de Onega (sudoeste), a baía do Dvina (sul), e a baía de Mezen (sudeste). ...

Unindo o mar Báltico ao mar Branco, próximo à região de São Petesburgo (Rússia), o Canal Mar Branco-Báltico é um canal de navegação para navios e outras embarcações que teve sua inauguração no dia dois de agosto do ano de 1933. Originalmente, o canal tinha sido batizado como Canal Mar Branco-Mar Báltico em Nome de Estaline (Belomorsko-Baltíyskiy Kanal ímeni Stálina) e sua construção foi feita por encarcerados de Gulag, que era uma organização em campos de trabalho forçado para presos políticos, criminosos ou qualquer cidadão que fizesse oposição ao regime da União Soviética. ...

...  Suas principais referências geográficas são: Baía de Baffin, Mar de Barents, Beaufort Sea, Mar de Chukchi, Mar do Leste da Sibéria, Mar da Groenlândia, Baía de Hudson, Estreito de Hudson, Mar de Kara, Mar de Laptev, Mar Branco e muitos locais ou deltas em que os rios e riachos desaguam. O Oceano Ártico é conectado ao Oceano Pacífico pelo Estreito de Bering e ao Oceano Atlântico através do Mar da Groenlândia e do Mar de Labrador.  ...

... Percorre ao todo cerca de 3700 quilómetros, recebe cerca de 200 afluentes, e a sua bacia hidrográfica tem mais de um milhão e meio de quilómetros quadrados. Cerca de 40 % da população russa vive nas suas proximidades. Existem numerosas barragens e albufeiras ao logo do seu percurso. Um sistema de canais permitem a ligação do Volga ao Mar Branco e ao Báltico, a norte, e aos Mares Negro e de Azov, a sul. ...

Compreendendo a complexidade socioespacial contemporânea: o ...
Maria Teresa Franco Ribeiro, ‎Carlos Roberto Sanchez Milani - 2009 - ‎Social Science
... tem necessidade da geografia para compreender o mundo: a história lhe basta. ... de navegação interior orientado sobre a Volga e conectando o mar Branco, ...
Verfasserno me bré (700807) 10 Okt 17, 20:34
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.