• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Neuer Eintrag

little one [Substantiv] [Subst.] - der Kleine | die Kleine | Kleiner | Kleine | Kleines | kleines Kind [Subst.]

33 Antworten   
Weiterer Neueintrag

little ones

[Pl.] -

die Kleinen | die kleinen Kinder

[Pl.]
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
little one - der Kleine | die Kleine | Kleiner | Kleine | Kleines | kleines Kind
little ones - die Kleinen | die kleinen Kinder

little one
noun
meaning: a young child
example: The little ones can play in the garden while we get lunch ready.


substantiviertes Adjektiv, maskulin
Bedeutung: kleiner Junge

substantiviertes Adjektiv, feminin
Bedeutung: kleines Mädchen

substantiviertes Adjektiv, Neutrum
Bedeutung: kleines Kind

Come to me, little one. - Komm zu mir, Kleine. (weiblich) Komm zu mir, Kleiner. (männlich) Komm zu mir, Kleines. (neutral)
I love you, my little one. - Ich liebe dich, meine Kleine. (weiblich) Ich liebe dich, mein Kleiner. (männlich) Ich liebe dich, mein Kleines. (neutral)
Kommentar
Es gibt einen Eintrag "the little ones" - "die Kleinen", allerdings ist dieser Eintrag mit den Suchbegriffen "little one" nicht auffindbar.
VerfasserLena Little (1214344) 11 Nov 17, 01:54
Kommentar
Let's have a contest. Who can think up the most obvious two word English adjective-noun combination to propose as a new entry?
#1VerfasserJurist (US) (804041) 11 Nov 17, 02:30
Kommentar
Dann such doch bitte mal nach "kleines Kind" und schau welche Ergebnisse du bekommst ;) Ein Wörterbuch wird nicht nur in einer Richtung benutzt :)

Deutschsprachige denken nicht an diese Kombination wenn sie sie nicht kennen.

Und ich behaupte sogar, je nach Zusammenhang, dass nicht alle deutschsprachigen diesen Begriff gleich verstehen.

English is your first language, so yes, it is easier for you ;)
#2VerfasserLena Little (1214344) 11 Nov 17, 03:00
Kommentar
Re #1: But things that are obvious to people who already know German aren't as obvious to beginners. A German beginner might want to say 'the little.' An English beginner might try 'der kleine Ein' or 'der kleine Einer.'

#3Verfasserhm -- us (236141) 11 Nov 17, 03:01
Kommentar
I tend to agree with Jurist. But another point. Der/die/das Kleine is not just a child, it's used for all sorts of things. I don't think you can mix up the two in one entry.

little one (child) - der/die Kleine (Kind), little ones (children) - die Kleinen (Kinder)
#4Verfasserjamqueen (1129860) 11 Nov 17, 09:46
Vorschläge

*

-

die Kurzen (Kinder)



Kontext/ Beispiele
Und für den unmöglichen Fall, ergänzten sie noch, dass hier jemals doch einer auftauchen sollte, müsste der zwei Euro für einen Kurzen (Anm. Selima: Schnaps) bezahlen.
Die Zeit, 19.08.2013, Nr. 34
Auch Papa bekommt "zum Aufwärmen" einen Kurzen (Anm. Selima: Schnaps) aufs Grab geschüttet.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.2002
Das Zimmer, das Leo für den Kurzen (Anm. Selima: Kind) gemietet hatte, lag im zweiten Stock.
Die Welt, 28.07.2001
Die "Kurzen" (Anm. Selima: Mäntel????) liegen in diesem Herbst / Winter voll im Trend!
Bild, 06.11.1997
Die Kurzen (Anm. Selima: gemeint sind eigentlich Lehrlinge [mein Vater bekam weiland auch eine Kiste an die Werkbank gestellt; die waren damals maximal 14 Jahre alt] - ich vermute, daß hier im Satz davor Lehrlinge/Lehrbuben oder etwas ähnliches steht, so daß "kurz" hier eindeutig darauf bezogen werden kann) damals kriegten eine einfache Kiste vor die Werkbank geschoben.
konkret, 1982

Kommentar
Meine Verwandtschaft aus Norddeutschland (Schleswig-Holstein) nennt Kinder "die Kurzen" - da gibt es keinerlei Verwechslung mit anderen Personengruppen.

Frage an die Deutsch-Muttersprachler: Wäre "norddt." als Zusatz korrekt? Und stimmt mein Eindruck, daß es v.a. im Plural verwendet wird?

Nachtrag:
Im Duden ist "der/die Kurze" überhaupt nicht enthalten, beim DWDS ist "der Kurze" für (1) kurz für "Kurzschluß" und (2) ugs. für einen Schnaps" enthalten. Die Kontextbeispiele im DWDS verzeichnen aber auch ein Beispiel für "der Kurze" = "Bub" bzw. "Sohn".
#5VerfasserSelima (107) 11 Nov 17, 11:02
Vorschläge

little one (young child)

[Subst.] -

der Kleine (der kleine Junge) | die Kleine (das kleine Mädchen) | das Kleine (das kleine Kind) | Kleiner (kleiner Junge; Anrede) | Kleine (kleines Mädchen; Anrede) | Kleines (kleines Kind; Anrede)

[Subst.]

little ones (young children)

-

die Kleinen (die kleinen Kinder)



Kommentar
#3 hm -- us
Thank you, i have the same opinion :)

If you take the obviousness as base for an entry, why don`t delete some easy words, "dog" for example? I think because beginners search for such words ;)

#4 jamqueen
If you write the first letter big in the german language, it is a noun and the sense is clear, especially in the context. If you write "der/die/das kleine" with small letter, it is an adjective and a noun follows. Same rule for speaking, noun or no noun.
Nevertheless, i think your suggestion, to make a hint to the sense, is good :)

#5 Selima
Das scheint wohl sehr regional zu sein, ich persönlich hab das noch nie gehört, kann dazu also nichts sagen, kenne den Begriff auch nur im Zusammenhang mit Schnaps und einem Kurzschluss :)
#6VerfasserLena Little (1214344) 11 Nov 17, 11:42
Kommentar
#5: Bei einem westfälischen Freund meiner Mutter war ich als Kind immer der Kurze, was mich damals ziemlich genervt hat *g*. In meiner Umgebung (Nordost-BW) aber sagt man das (eigentlich) nicht. Dann eher der Kleine. Ich kenne aber Norddeutsche, die Kinder Lütte nennen.

OT: #Lena Little: Ach, stehe einfach darüber. Es gibt immer wieder mal irgendwelche Leute hier, die meinen, sie müssten über jede Kleinigkeit nörgeln, obwohl ein Wörterbuch von Neueinträgen lebt und die meisten Menschen, die jene Wälzer benutzen, keine Sprachexperten sind.
#7Verfassernaka-naka (629692) 11 Nov 17, 12:19
Kommentar
@ Lena. Thanks for pointing this out. Yes, usually, but I believe there are exceptions.


If you think this isn't relevant for this entry, fine. I just wondered.
#8Verfasserjamqueen (1129860) 11 Nov 17, 14:08
Kommentar
#7 naka-naka
Hab eh kein Problem damit, ich weiß dass es immer und überall Nörgler gibt, ich reagier nur drauf :)

#8 jamqueen
Ja es handelt sich dabei ja um ein substantiviertes Adjektiv, also um Punkt 2 in deinem Link. Ausnahmen bei "der/die/das Kleine" fallen mir keine ein, müssten schon extrem speziell sein, denn sobald sich das auf ein anderes Substantiv bezieht, schreibt man es ja klein, der Sinn würde sich im Kontext klarstellen. Als Beispiel fällt mir "Wenn ich die Äpfel so betrachte, gefällt mir der kleine am Rand wirklich sehr gut" (klein geschrieben, nicht substantiviertes Adjektiv, weil Bezug auf die Äpfel) ein. Das ist aber meiner Meinung nach eher mit "small one" zu übersetzen. Ohne "der/die/das" fällt mir nur "etwas Kleines essen" ein, find ich aber auch schon speziell. Ich finde dass es nahezu überall spezielle Ausnahmen im Kontext gibt, und dass solche Ausnahmen für ein Wörterbuch zu tief in die Grammatik gehen.

On-Topic
Unter "der Kleine" und "die Kleine" ist aktuell "peewee" als Haupteintrag vorhanden.
Ich bin der Meinung dass "little one" eindeutig häufiger verwendet wird und zutreffender ist. Es gilt je nach Kontext sowohl als "normales Wort-Paar" als auch als "Kose-Wort-Paar" oder Kosename.
Begründung
noun
meaning: someone or something very small
example: The six-year-old is on a peewee league baseball team.

Thesaurus for peewee related to: small pieces and amounts
Thesaurus for little one related to: children and babies

Can also be used for a child, but not explicit, can also be used for a small adult or for small things.

Demnach müsste der Eintrag "peewee" richtigerweise überarbeitet werden.
#9VerfasserLena Little (1214344) 11 Nov 17, 15:06
Kommentar
The LEO dictionary doesn't seem to have an entry for Lütte. Maybe that's another policy question. To what extent should a given dictionary have entries for regional and dialect words? Or should it emphasize entries that border on being descriptions or phrases?


#10VerfasserJurist (US) (804041) 11 Nov 17, 16:30
Kommentar
Es gibt doch auch andere eher regional verwendete Bezeichnung, die schon Eingang in die Leo-Wöbu gefunden haben ... sofern sie belegbar sind ...

... und wenn solche Begriffe in diversen Publikationen auftauchen, warum sollte man die nicht bei Leo nachschlagen können ?


Hochdeutsch        Plattdeutsch
direkte Treffer
Substantive
der, die, das Kleine        de o. dat Lütt, auch: Lütte (östl. Ostfriesl.), Pl.: de Lütten

... Bilingual: Zwei Stunden pro Tag werden die Lütten von einer Englisch sprechenden Erzieherin betreut. ...

Geldgeschenke für die Lütten
Neben Süßigkeiten, Spielzeug und Büchern stehen private Renten- oder Ausbildungsversicherungen – beispielsweise zur Einschulung – hoch im Kurs, denn viele Eltern oder Großeltern möchten ihren Nachwuchs auch finanziell für die Zukunft rüsten. ...

....  Deren Mitglieder sorgen einmal in der Woche dafür, dass die Lütten Sport machen – etwa auch turnen. „Wir merken richtig, wie sehr die Kinder das brauchen und wie sie durch Bewegung und Erfolge aus sich herauskommen“, sagt Antje Schultz.  ...

So feierten die Lütten
Motto „Beste Freunde“: „Jesusfriends“ und „Lichtinsel“ luden zum Kinderfest ins Sprach- und Bewegungszentrum ...
#11Verfasserno me bré (700807) 11 Nov 17, 18:03
Kommentar
Unterstütze sowohl "die Kurzen" als auch "die Lütten"!
#12VerfasserNirak (264416) 12 Nov 17, 00:03
Kontext/ Beispiele
https://www.dwds.de/wb/l%C3%BCtt
lütt
Grammatik: Adjektiv
Bedeutung: landschaftlich, (besonders) norddeutsch, umgangssprachlich klein
Beispiele:
[...]
das ist meine Lütte
das Lütte schläft noch

Kurze, der
Grammatik: Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kurzen · Nominativ Plural: Kurzen
Verwendungsbeispiele:
• Das Zimmer, das Leo für den Kurzen gemietet hatte, lag im zweiten Stock. – Die Welt, 28.07.2001
Kommentar
Hier noch zwei weitere Quellen.
#13Verfassernaka-naka (629692) 12 Nov 17, 12:05
Kommentar
Die "Lütten" für Kinder kenne ich als Süddeutsche auch, habe es aber lediglich in meinem passiven Wortschatz. Wenn ein regionales Wort weit über die Region bekannt ist, dann ist ein Eintrag allemal gerechtfertigt.

naka-naka, Dein Beleg für der Kurze steht mit dem vollständigen Zitat bereits in #5. Ehrlicherweise hättest Du noch anfügen müssen, daß der Eintrag im DWDS für Kurzschluß und für Schnaps ist. In die Kontextbeispiele ist dann wohl eher aus Versehen noch das Zitat mit Leo geraten.
#14VerfasserSelima (107) 12 Nov 17, 13:53
Kontext/ Beispiele
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesu...
"Die Kampagne "Keine Kurzen für Kurze" soll Kinder und Jugendliche vor den Gefahren des Alkoholmissbrauchs schützen!"
(vulg.: Keine Schnäpse für Minderjährige!)

Kommentar
In Köln heißt das auch Kurze (für Kinder und Schnäpse), und zwar nicht nur anlässlich von Aufklärungskampagnen zu den Gefahren des Alkohols.

#15VerfasserSpinatwachtel (341764) 13 Nov 17, 08:42
Kommentar
....allerdings natürlich "Kuchze" gesprochen :)
Ernsthaft: Auch von mir (mindestens) rheinländische Unterstützung für die Kurzen. Allerdings ist mir das eher im Plural geläufig, wie sehen andere das?
Der / die Lütte(n) sind mir sowohl im Singular als auch im Plural geläufig.
(Ich wollte mal beim Atlas zur deutschen Altagssprache gucken, ob das schon gefragt wurde, konnte es aber nicht finden. Allerdings bin ich die Runden einzeln durchgegangen, gibt es da kein Suchfeld?)
#16Verfasserestrellita (236267) 13 Nov 17, 13:39
Kommentar
Das mit dem Plural kam mir auch so vor (siehe #5). Aber mittlerweile meine ich, meinen Onkel seine Töchter auch einzeln als "die Kurze" betiteln gehört zu haben.

Re "Atlas": Doch es gibt unter "Register der Varianten":
Weder zu "klein" noch zu "kurz" hab ich was gefunden. DAs könnte man bei der nächsten Runde als neuen Stichpunkt für die übernächste Runde anregen.
#17VerfasserSelima (107) 13 Nov 17, 14:12
Kommentar
Going back to the original proposal:
I think if you are going to have der/die Kleine -- little one
you should also have der/die Kleine -- little boy/girl.

We use 'little one' far less in English than German speakers use 'der/die Kleine'.

Duden (see links in #0, though the one for the masculine isn't correct) gives the examples
'Der Kleine läuft schon', 'Die Kleine spricht schon'.
'The little one' wouldn't be the obvious expression to use here in English, unless you were describing the stages reached by different siblings.

(The other example in Duden is 'unser Kleiner (unser kleiner Sohn, Bruder o. Ä.)' and similarly for the feminine. Here, obviously, the English would vary from one case to another.)
#18VerfasserHecuba - UK (250280) 13 Nov 17, 15:18
Vorschläge

... addition to the original proposal

-

... Zusatz zum originalen Vorschlag



Kommentar
#18 Hecuba - UK
Thanks for giving infos about the use. Maybe some people use it more - and some people use it less? Some people more as a pet-name maybe? i think this because i have heared it several times. I don`t know if they were US or UK people, maybe there is a difference?

What do you think about my opinion, "little one" is more correct than "peewee"? The main entry for "die/der Kleine" is "peewee" here in Leo. I have never heared peewee. For "die Kleinen" (Pl.) there is an entry with "the little ones".

Quotation:

On-Topic
Unter "der Kleine" und "die Kleine" ist aktuell "peewee" als Haupteintrag vorhanden.
Ich bin der Meinung dass "little one" eindeutig häufiger verwendet wird und zutreffender ist. Es gilt je nach Kontext sowohl als "normales Wort-Paar" als auch als "Kose-Wort-Paar" oder Kosename.
Begründung
noun
meaning: someone or something very small
example: The six-year-old is on a peewee league baseball team.

Thesaurus for peewee related to: small pieces and amounts
Thesaurus for little one related to: children and babies

Can also be used for a child, but not explicit, can also be used for a small adult or for small things.

Demnach müsste der Eintrag "peewee" richtigerweise überarbeitet werden.
#19VerfasserLena Little (1214344) 13 Nov 17, 16:16
Kommentar
I would start over with a new entry that includes Kurze and Lütte
but doesn't include little one or peewee.
#20VerfasserJurist (US) (804041) 13 Nov 17, 17:11
Kommentar
[Edit: replying to #19; I hadn't seen #20]

I have never heard the word peewee, in any sense. In this sense it appears to be American.

Little one:
Maybe some people use it ... more as a pet-name maybe?
Yes, e.g. Wictionary calls it a 'term of endearment toward children'.
Some months ago I heard someone say to a very young lamb, 'Hello, little one! Welcome to the world!'

Of course 'little one' is sometimes used in the third person too.
And the plural is probably more common than the singular.

I'm not saying the entry you're suggesting is wrong: I'm just saying that I think it would be reasonable to put in 'little boy/girl' as well, if you are looking for equivalents to der/die Kleine.

We can see what other people think.
#21VerfasserHecuba - UK (250280) 13 Nov 17, 17:30
Kommentar
#20 Und was auf der engl. Seite???

#22VerfasserSelima (107) 13 Nov 17, 17:48
Kommentar
Well, that's the problem. Little girl, little boy and children perhaps, where that fits.
But, in our family, der Kleine was always "big boy" (and certainly not "shorty"), even when he was about 85 cm tall. "How's daddy's big boy this morning?" e.g.

I think you would be doing your DNS a disservice by suggesting little one, even if it could be said under some circumstances, such as pointing out the smaller of several of something.
#23VerfasserJurist (US) (804041) 13 Nov 17, 18:25
Kommentar
#21 Hecuba - UK
Thank you for the explanation :)
Well, it seems to be, little one is more correct than peewee.
And yes, i agree it`s a good idea to put in "little boy/girl" as addition to it, but not alone how Jurist suggest.
#24VerfasserLena Little (1214344) 13 Nov 17, 19:48
Kommentar
#23: Ich glaube es kommt auf den Kontext an. Ich kenne es von meinem Umfeld so, dass ein Kleinkind oft in der direkten Rede als groß bezeichnet wird, wenn es für sein Alter Großartiges geleistet hat, das als Entwicklungsschritt angesehen wird. (Du hast ja keine Windel gebraucht. Du bist ein ganz Großer!)

Ansonsten wird m. M. n. Große bzw. Großer eher bei älteren Schulkindern verwendet, um Wertschätzung zu zeigen, weil v. a. Kinder in dem Alter klein als Abwertung empfinden und eher dazu neigen, genervt zu reagieren. (Na Großer, wie geht es dir?).
Der bzw. die Große ist in vielen Familien auch das älteste Kind.
#25Verfassernaka-naka (629692) 13 Nov 17, 20:08
Kommentar
Little Lena (see what I did there?), please post in your best language, fill in your language profile and show a little restraint in making suggestions on the English side if you can't write better English than i agree it`s a good idea to put in "little boy/girl" as addition to it, but not alone how Jurist suggest. and it seems to be, little one is more correct. Further examples: if you take the obviousness as base for an entry, why don`t delete some easy words...,  i have heared it several times, and more.

OT: I didn't appreciate the use of the word Nörgler.
#26VerfasserJurist (US) (804041) 13 Nov 17, 22:26
Kommentar
#26 Jurist (US)
"Little Lena" nehme ich als Kompliment, aber das hat mit mir persönlich zu tun ;)

Der Satz mit dem Wort "Nörgler" war lediglich eine Antwort auf den Beitrag von "naka - naka" davor. Es ist nun mal ein Internetphänomen, dass von manchen Leuten eine schnelle unüberlegte Kritik erfolgt, die nicht konstruktiv ist. "Hecuba - UK" hat auch eine Kritik angebracht, aber er ist auf den Vorschlag eingegangen, mit Erklärungen zum Sprachgebrauch, mit Verbesserungsvorschlag den Begriff "little one" mit "little boy/girl" zu erweitern, das ist konstruktive Kritik für die ich dankbar bin. #18 und #21. Siehst du den Unterschied?
Andere Leute von oben herab zu behandeln, kommt einfach nicht gut an, egal wo man lebt und welche Sprache man spricht.

Meine Muttersprache ist Deutsch, ich habe aus Höflichkeit auf englischsprachige Beiträge in Englisch geantwortet. Ich bin mir sicher, dass auch andere hier Fehler machen würden, wenn sie in der Fremdsprache antworten würden, auch du würdest in Deutsch Fehler machen, nur in welchem Umfang kann ich nicht beurteilen.

Ich habe nie behauptet perfekt Englisch zu können, und ich habe auch nicht perfekt zu sein, um das Recht zu haben einen Vorschlag zu machen. Mir ist durchaus bewusst, dass mein Englisch nicht vollständig korrekt ist, aber es ist verständlich was ich ausdrücken möchte.

Aber Leo ist nun mal vorrangig ein Nachschlagewerk für Leute, deren Fremdsprachenkenntnisse nicht perfekt sind ;)

Meine Meinung zu den vorhandenen Einträgen "peewee" und "the little ones", zu meinem Vorschlag "little one", zu meinem verbesserten Vorschlag "little one (little boy/girl)" (abgeleitet von den Erläuterungen und der Meinung von Hecuba - UK) und zu den Bedeutungen "der/die/das Kleine" habe ich belegt.

Wo ist dein Beleg, dass der Leo-Eintrag "the little ones" - "die Kleinen" falsch ist, wo ist dein Beleg dass der Eintrag "little one" im Cambridge Advanced Learner’s Dictionary & Thesaurus der Cambridge University sowohl für Amerikanisches Englisch als auch für Britisches Englisch falsch ist?

On-Topic

Fakt ist, dass in Leo der Haupt-Eintrag "der/die Kleine" - "peewee" vorhanden ist. Ich bin eben der Meinung (Meinungen müssen nicht zwangsläufig richtig sein) dass "little one" häufiger als "peewee" verwendet wird und auch zutreffender ist. Und deshalb mache ich auch den Vorschlag, den Begriff "little one (little boy/girl; young child)" aufzunehmen. Zitat von Hecuba - UK: I have never heard the word peewee, in any sense.


Rein zur Gebräuchlichkeit eine nicht so professionelle, sondern aus Anwendersicht eher alltägliche Quelle, über die aber meiner Meinung nach zumindest für den Begriff "little one" Rückschlüsse auf den Gebrauch zulässig sind:


Grundsätzlich befürworte ich auch die Vorschläge "Kurze" und "Lütte" (umgangssprachlich, regional), viele Begriffe hier in Leo haben ganze Listen an Einträgen, also warum nicht auch hier dazu aufnehmen, ich halte mich nur in der Diskussion zurück, weil ich in Österreich lebe und diese Begriffe hier nicht geläufig sind.
#27VerfasserLena Little (1214344) 14 Nov 17, 12:10
Kommentar
Eine kleine OT-Erläuterung:
Deiner hohen Nummer nach zu urteilen, bist du noch nicht so lange bei LEO. Daher ist Dir vermutlich das ungeschriebene Gesetz auch noch nicht untergekommen, daß abgesehen von Leuten, die in beiden Sprachen perfekt oder nahezu perfekt sind, alle LEOniden angehalten sind, in ihrer Muttersprache zu schreiben.
Es ist kein Muß, aber wird von den meisten so gehandhabt. Der eigentliche Grund ist, daß keiner in seiner Fremdsprache aus Versehen Fehler aufschnappen soll, wenn ein anderer in seiner Fremdsprache solche unabsichtlich fabriziert. Manche nutzen dieses ungeschriebene Gesetz allerdings auch gern mal für ein öffentliches "Ällabätsch".
#28VerfasserSelima (107) 14 Nov 17, 12:17
Kommentar
Off-Topic

Danke für die Erläuterung Selima.
Mir ist das erst aufgefallen, nachdem Jurist mich dazu aufgefordert hat.
Und ja, ich benutze Leo zwar schon eine Zeit lang um Wörter nachzuschlagen, war aber nie im Forum und habe mich erst für die Erstellung dieses Vorschlags registriert :)
Ich habe auch beruflich nicht mit Sprachen zu tun.
Mein Interesse am Begriff ist eher privater Natur.

Natürlich beziehen sich offizielle Übersetzungen auf kleine Kinder, auch wenn in verschiedenen Quellen der Zusatz "auch als Kosename für (zumeist jüngere) Erwachsene, vorwiegend Frauen (seltener Männer) mit zierlichem oder kindlichem Aussehen, oder kindlichem Verhalten / kindlicher Persönlichkeit" vorhanden ist.

Mein Freund nennt mich oft (meine) Kleine, (mein) Mäuschen, Little One, Kleines :)
Und ja, ich mag das ;) Nur so nebenbei, ich bin 24 :)
#29VerfasserLena Little (1214344) 14 Nov 17, 14:23
Kontext/ Beispiele
https://www.etymonline.com/word/peewee
peewee (adj.)
1877, "small, tiny, for children," a dialect word, possibly a varied reduplication of wee. Attested earlier (1848) as a noun meaning "a small marble." (Baseball Hall-of-Famer Harold "Peewee" Reese got his nickname because he was a marbles champion before he became a Dodgers shortstop.) As a type of bird (variously applied on different continents) it is attested from 1886, imitative of a bird cry.
Kommentar
Unusually, the Cambridge entry is somewhat misleading.

Like Hecuba I've not heard of peewee before. After some digging it looks like it's an informal dated American term (s.a.)

As this thread is getting rather long I think it would be a good idea to start other "new entries" for Lütte and Kurze. Perhaps a "regional" tag would be appropriate.

Current entries for Kleine are as follows:

peewee -  der Kleine, die Kleine, pl. die Kleinen - tag dated, Am.
sonny - der Kleine, pl. die Kleinen - tag Am.
kid - der Kleine, die Kleine, pl. die Kleinen ??
the little ones - die Kleinen

Perhaps ANS can help but my impression is that sonny is more like Junge. ?

I think it may be a little problematic to include all adjectives with noun use as there are so many in German and - due to differences in structure - English doesn't often use the same word class (see also Hecuba's comments).
#30Verfasserjamqueen (1129860) 14 Nov 17, 20:32
Kommentar
Peewee is a real word, with the limitations just described, but I don't support the current entry. In fact, I think all the entries mentioned in #30 need to be reconsidered, for the reason there given.

Re sonny:

son·ny
ˈsənē/
noun
informal
used by an older person as a familiar form of address to a young boy.
used as a humorous or patronizing way of addressing a man. ...
"Look, sonny, that's all I can tell you"
#31VerfasserJurist (US) (804041) 14 Nov 17, 21:22
Kommentar
thanks Jurist, I was about right then.
#32Verfasserjamqueen (1129860) 14 Nov 17, 23:03
Kommentar
Zitat: I think all the entries mentioned in #30 need to be reconsidered

Danke Jurist, dass du dich nun auch konstruktiv beteiligst. Diese Meinung habe ich auch.

Ich habe auch nie behauptet, dass "little one" vollständig korrekt ist, ich habe nur die Meinung geäußert, dass "little one" richtiger als "peewee" ist, dieser Meinung bin ich immer noch. Über die Häufigkeit der Verwendung kann durchaus diskutiert werden, dass "little one" aber exakt in selber Bedeutung wie "der/die Kleine" Verwendung findet, habe ich hinreichend belegt.

Und "peewee" ist nun mal der derzeitige Haupttreffer hier in Leo.

Denkst du, dass zum Eintrag "sonny" der Zusatz [umgangssprachlich] angebracht wäre?

Zitat von jamqueen: my impression is that sonny is more like Junge. ?
Zitat von Jurist:
son·ny
ˈsənē/
noun
informal
used by an older person as a familiar form of address to a young boy.
used as a humorous or patronizing way of addressing a man. ...
"Look, sonny, that's all I can tell you"

Ja, in Deutsch hat "Junge" die selbe Bedeutung.

Ich bin immer noch der Meinung, dass die derzeitigen Einträge
peewee
sonny
kid
weniger richtig als "little one" sind.

peewee - siehe Ausführungen von jamqueen in #30 - Zusatz dazu: Hier sind sogar (Anmerkung: eher weniger seriöse) Quellen zu finden, die den Begriff mit "umgangssprachliche Bezeichnung für eine Person die sich eingenässt hat" bezeichnen, in Deutsch hätte "Hosennässer/Hosennässerin" die selbe Bedeutung.
Hier würden mich Erläuterungen der englischsprachigen Leo-User interessieren.

sonny - Junge (siehe oben)

kid - dieser Begriff scheint die selbe Bedeutung wie "Kind", aber nicht die selbe Bedeutung wie "der/die Kleine" zu haben.

So lange keine zutreffendere Übersetzung als "little one" oder "little one (little boy/girl)" für "der/die Kleine", "little one" für "das Kleine" (Anmerkung: zum Beispiel Bezeichnung für kleines Tier) und "little ones" für "die Kleinen" gefunden wird, sind das die Einträge die meiner Meinung nach am zutreffendsten sind.

Fazit
Meiner Meinung nach sind die Einträge "der/die Kleine Pl.: die Kleinen" neu zu evaluieren und zu überarbeiten.
#33VerfasserLena Little (1214344) 15 Nov 17, 09:26
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.