• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Neuer Eintrag

mummy brown - Mumienbraun

4 Antworten   
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
Mummy Brown was a remarkable pigment that had its origins in ancient Egypt and became popular in European painting from about the sixteenth century. To many people's surprise, shock, or even disgust, it was exactly what its name implied – a rich brown pigment made primarily from the flesh of mummies.

You'd think a paint named “mummy brown” would be the product of good marketing. In fact, it dates back to the 16th century, when actual mummies were ground up and sold as paint.

Mumienbraun. Mumia (auch Pulvis mumiae, Mumiya, Mumienpulver) ist eine bis in die 1920er Jahre hinein als Heilmittel verwendete Substanz. Sie bestand aus zermahlenen ägyptischen Mumien. 

Die Substanz war auch unter der Bezeichnung Mumia vera aegyptiaca im Handel und wurde auch von bekannten pharmazeutischen Unternehmen vertrieben. Daneben fand sie auch als farbschönes Braun-Pigment (Mumienbraun) Verwendung. Die Verwendung von Mumia ist heute aus ethischen Gründen inakzeptabel.
Kommentar
The paint pigment was discontinued in 1964 when the manufacturer run out of its 'key ingredient'
VerfasserBubo bubo (830116) 06 Dez 17, 12:00
Kommentar
Interessant ist es schon. Die Wörterbücher dwds, wissen.de und duden.de kennen es jedenfalls nicht.
Wenn, dann dürfte es auch ziemlich fachsprachlich sein, denn beim gemeinen Volk sind Mumien (bedingt durch Film, Fernsehen und Comics) überwiegend mit weißen Mullbinden umwickelt.
#1Verfassernaka-naka (629692) 07 Dez 17, 18:56
Kommentar
mit weißen Mullbinden umwickelt -- in diversen Dokus ist aber doch zu sehen, dass die echten im Laufe der Jahrhunderte doch eine braune Färbung entwickelt haben ...
#2Verfasserno me bré (700807) 07 Dez 17, 23:09
Kommentar
Auf jeden Fall unterstützt. (Sagt die Chemikerin, die mit Restauratoren zusammenarbeitet...)
#3Verfasservirus (343741) 08 Dez 17, 06:22
Kommentar
denn beim gemeinen Volk sind Mumien (bedingt durch Film, Fernsehen und Comics) überwiegend mit weißen Mullbinden umwickelt.

Deshalb denkt aber doch niemand (der über mehr als 12 Hirnzellen verfügt), wenn er 'Mumienbraun' hört: "Hä? Mumien sind doch weiß."

Ich halte das schon für sofort verständlich und eindeutig.(In fact, als ich den OP gelesen habe, dachte ich: das ist aber ein unglücklicher Name für eine Farbe, weil es klingt, als wäre sie tatsächlich aus Mumien gemacht.)

(Im übrigen ist die gewickelte Mumie ja keine Erfindung der Filmindustrie, sondern Realität. Nur dass die Wickel natürlich nicht blütenweiß sind.)
#4VerfasserGibson (418762) 08 Dez 17, 18:06
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.