• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Falscher Eintrag

covered advertising [Finanzw.] - die Schleichwerbung

2 Antworten   
Korrektur

covert advertising

[Finanzw.] -

die Schleichwerbung


Beispiele/ Definitionen mit Quellen
Q:
What is covert advertising?

A:
QUICK ANSWER
The phrase "covert advertising" refers to advertising that is hidden in other media, such as an actor in a movie drinking a Coca-Cola. It is referred to as "covert" because it is not direct advertising, but subliminally viewers often notice the product. CONTINUE READING
Kommentar
As far as I'm aware, the term "covered advertising" doesn't exist. Surely this must be "covert advertising"?
VerfasserAnne(gb) (236994) 11 Jan 18, 01:04
Kontext/ Beispiele
http://www.businessdictionary.com/definition/...
"product placement
An advertising technique used by companies to subtly promote their products through a non-traditional advertising technique, usually through appearances in film, television, or other media.
Product placements are often initiated through an agreement between a productmanufacturer and the media company in which the media company receives economic benefit. A company will often pay a fee to have their product used, displayed, or significantly featured in a movie or show.
For example:
Coca-Cola could pay a given fee to have the titlecharacter drinking a Coke, instead of a Pepsi beverage, or
Toyota might pay to have one of the characters drive their newest automobile.
Through product placement, companies hope that moviegoers will take note of the products used by the characters, and therefore think more strongly about using the products themselves.
Some people consider product placement to be deceptive and unethical."


... sogar mit demselben Coca-Cola-Beispiel :-)
Kommentar
Ist der Begriff nicht "product placement"?
#1VerfasserSpinatwachtel (341764) 11 Jan 18, 09:45
Kontext/ Beispiele
Schleichwerbung: die Erwähnung oder Darstellung von Waren, Dienstleistungen, Namen, Marke oder Tätigkeiten eines Herstellers von Waren oder eines Erbringers von Dienstleistungen in Sendungen, wenn sie vom Mediendiensteanbieter absichtlich zu Werbezwecken vorgesehen ist und die Allgemeinheit über ihren eigentlichen Zweck irreführen kann. Eine Erwähnung oder Darstellung gilt insbesondere dann als beabsichtigt, wenn sie gegen Entgelt oder eine ähnliche Gegenleistung erfolgt.

Produktplatzierung: jede Form audiovisueller kommerzieller Kommunikation, die darin besteht, gegen Entgelt oder eine ähnliche Gegenleistung ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine entsprechende Marke einzubeziehen bzw. darauf Bezug zu nehmen, so dass diese innerhalb einer Sendung erscheinen. Nicht als Produktplatzierung gilt die kostenlose Bereitstellung von Waren oder Dienstleistungen wie Produktionshilfen oder Preise im Hinblick auf ihre Einbeziehung in eine Sendung, sofern diese von unbedeutendem Wert sind.
(Quelle: Österreichisches Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz, §2/Zi. 27 und 29)
Kommentar
Ich weiß, obiges ist eine österreichische Quelle, aber das Gesetz in Deutschland ist ähnlich, denn beides basiert auf einer EU Richtlinie. Der Unterschied zwischen Produktplatzierung (product placement) und Schleichwerbung (?) ist, dass ersteres deutlich gemacht werden muss.

Der Begriff "product placement" ist definitiv das gängige Wort in der (AE) Werbe- und Medienbranche. "Covert Advertising" habe ich noch nie gehört - das heißt aber nichts, denn z.B. BE ist mir ein Mysterium. Wikipedia (engl.) kennt es, hilft aber nicht weiter, denn da streiten sie sich. Ansonsten gibt es natürlich "subliminal advertising", aber das ist verboten (EU und USA) und der Effekt sehr umstritten.

Zusammenfassend:
Support Anne: Eintrag falsch, muss wenn dann "covert" heißen. Google ist sich nicht 100%ig sicher, aber es könnte in der Tat "Schleichwerbung" im o.A. Sinne sein. Oder nur ein Oberbegriff. Ich konnte das leider nicht präzisieren.
#1: "product placement" bedeutet "Produktplatzierung" und ist durchaus das gebräuchlichere Wort (IMHO), entspricht aber nicht der "Schleichwerbung" im deutsch/österreichischen Sprachraum.
#2VerfasserPinscheline (1070141) 11 Jan 18, 13:53
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.