•  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    trotar (correr lentamiente) - persona - traben (in mäßigem Tempo laufen) - Mensch

    Neuer Eintrag

    trotar (correr lentamiente) - persona España - traben (in mäßigem Tempo laufen) - Mensch

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen

    Diccionario Estudio Salamanca (DESAL), Barcelona, Ediciones Octaedro, 2007, p. 1263.

    trotar .. 2 v. Una persona trota si corre suavemente, sin esforsarse mucho: Complementa este trabajo trotando por el mar con el agua por debajo de la rodilla.

     

    WRForums | Sólo Español | trotar, trote

    sesperxes | Senior Member | Burgos (Spain) | Spanish-Spain | 16 Agosto 2013 | #17

    »... como corredor habitual (y padre de atleta federado), te confirmo totalmente los términos argentinos que propones, también para España. El trotar es un correr ligero, desganado, generalmente para calentar o, después de hacer series, para no parar de golpe, sino ir bajando de ritmo (y pulsaciones) lentamente. La gente no "sale a trotar": sale a correr y una parte de ese entreno es el trote


    Duden: traben

    2. in mäßigem Tempo irgendwohin laufen (1a)

    Gebrauch:    umgangssprachlich

    Grammatik:   Perfektbildung mit „ist“

    Beispiel:        der Junge trabte zur Schule


    WSDS: „traben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, abgerufen am 06.02.2021.

    • Mit einem süffisanten Lächeln um den Mund trabte er [Stefan Effenberg] nach knapp 80 Minuten vom Feld.

    Der Tagesspiegel, 04.02.2002

    • Die Herren traben locker über den Rasen und der Trainer muß gehen.

    Bild, 01.12.1997

    Kommentar
    Verfasservlad (419882)  06 Feb. 21, 13:50
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar

    In Bezug auf meine dortige Anmerkung (die 2.) hier nochmal zur Abgrenzung "trotten" und "traben":

    "trotten" ist schleppender, unwilliger, eher mit nach vorne gebeugtem Oberkörper

    "traben" (auf den Menschen bezogen) energischer, erhobenen Hauptes, flotter

    #1Verfassernaatsiilid (751628) 06 Feb. 21, 14:45
    Kommentar

    ... "trotten" ist schleppender, unwilliger, eher mit nach vorne gebeugtem Oberkörper ... -- hmmm ... diese Assoziation hab' ich dabei überhaupt nicht ... möglicherweise ist das regional unterschiedlich ... für mich ist das ähnlich wie traben, vielleicht etwas langsamer, gemütlicher ...

    #2Verfasserno me bré (700807) 06 Feb. 21, 14:48
    Kommentar

    trotar kann man nicht mit traben für Menschen gleichsetzen. Für Pferde schon.

    Die Bedeutungen sind unterschiedlich, wie wir ja schon festgestellt haben.



    #3Verfasserbuttermaker (826321) 06 Feb. 21, 17:42
    Kontext/ Beispiele

    (1)

    Ratgeber Intervalltraining beim Laufen und Marathontraining

    Pausen beim Intervalltraining - Laufen, Traben, Gehen, Dehnen?

    Stellvertretend drei Fragen zum Thema Pausengestaltung beim Intervalltraining im 10.000 Meter und Marathontraining:

    "Tom" fragt:

    Hallo Herr Steffny,

    Ich habe eine Frage zu Ihren Trainingsplänen aus Ihrem "Großen Laufbuch": Bei Tempointervallen geben Sie Pausen an. Wie ist das gemeint? Stehen oder Gehen (im Gegensatz zu Trabpausen)?

    ...und Ute T.:

    ....also nun meine eigentliche Frage, was bedeuten beim Intervalltraining die Angaben 4 Min. Pause ....nach jedem Intervall, z. B. nach 1 km  4 Min. stehen bleiben oder locker weiter traben? Vielen Dank im Voraus

    ...und Michael S.:

    ...Wenn in den Intervallen von Pause die Rede ist, ist damit eine echte Pause gemeint oder wird in der Zeit gegangen oder langsam weitergetrabt? Bisher habe ich die Pausen im Jogging-Tempo absolviert (auch im nicht auszukühlen)...


    (2)

    Was bedeutet traben? - RUNNER'S WORLD

    "Traben" ist im Laufsport ein uralter Begriff. Das habe ich schon in meiner Jugend gemacht, um mich ohne bestimmtes Tempo warmzulaufen (habe damals allgemein Leichtathletik trainiert).

    Die Trabpause, die du meinst, ist einfach als Erholung nach einer schnellen Einheit gedacht, um den Puls wieder herunter zu bekommen, ohne gleich stehen zu bleiben. Und die Muskulatur wird dadurch gelockert. Geschwindigkeitsmäßig liegt das Traben irgendwo zwischen dem Gehen und dem lockeren Lauf, der schon wieder in einem bestimmten Tempo erfolgt.


    (3)

    Langsam schneller werden | leichtathletik.de

    Besonders für Einsteiger gilt es zu beachten, dass das Grundlagen-Ausdauertraining extensiv, also betont locker, sein sollte. Hier ist kein falscher Ehrgeiz angebracht. Die Strecken sollten möglichst flach sein und man sollte sich während dem Laufen immer noch unterhalten können. Typische GA1-Trainingseinheiten für Einsteiger sind: Gehen, lockeres Traben, Gehen, lockeres Traben und so fort.

    Kommentar

    @buttermaker, wo haben wir das festgestellt?

    #4Verfasservlad (419882)  06 Feb. 21, 19:20
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt