Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  •  Inicio

    ¿Entrada incorrecta?

    el consuegro / la consuegro / los consuegros - der Gegenschwiegervater / die Gegenschwiegermutter / …

    ¿Entrada incorrecta?

    el consuegro / la consuegro / los consuegros - der Gegenschwiegervater / die Gegenschwiegermutter / die Gegenschwiegereltern

    Ejemplos/ Definiciones con sus fuentes
    Comentario

    Da die deutschen Entsprechungen (Gegenschwieger......) der spanischen Begriffe consuegro/a/os meiner Erfahrung nach kaum verwendet werden (und z.B. selbst Studierten nicht bekannt sind), schlage ich vor, die Einträge zu erweitern um:


    der Vater .....................


    die Eltern meines Schwiegersohns / meiner Schwiegertochter


    die Mutter .....................

    AutorK-Pax (1120957) 11 Abr 21, 14:06
    Comentario


    Ggf. könnte man diese als [regional] kennzeichnen, wenn auch Duden und DWDS keine genaueren Angaben dazu machen :


    https://www.duden.de/rechtschreibung/Gegensch...

     Gegenschwiegereltern, die

    Wortart      Pluralwort

    Gebrauch         landschaftlich

     ... Bedeutung   Schwiegereltern des eigenen Kindes ...


    https://www.duden.de/rechtschreibung/Gegensch...

     Gegenschwiegermutter, die

    Wortart      Substantiv, feminin

    Gebrauch      landschaftlich

     ... Bedeutung   Schwiegermutter des eigenen Kindes ...


    https://www.duden.de/rechtschreibung/Gegensch...

     Gegenschwiegervater, der

     Wortart      Substantiv, maskulin

    Gebrauch      landschaftlich

     ... Bedeutung   Schwiegervater des eigenen Kindes ...


    https://www.dwds.de/wb/Gegenschwiegereltern

    Gegenschwiegereltern

     ... Bedeutung   landschaftlich Schwiegereltern des eigenen Kindes ...


    #1Autorno me bré (700807) 11 Abr 21, 14:55
    Comentario

    In welcher Landschaft sind diese Begriffe denn gebräuchlich .... und: gibt es keine Kennzeichnung für "selten"?

    #2AutorK-Pax (1120957)  12 Abr 21, 09:51
    Comentario

    In unserer Gegend (Nordbaden) sind diese Begriffe völlig normal.

    #3Autornaatsiilid (751628) 12 Abr 21, 11:44
    Comentario

    Auch in meiner Umgebung (Norden) ist dieser Sprachgebrauch normal.

    #4Autorcosteña (589861) 12 Abr 21, 16:19
    Contexto/ Ejemplos
    Comentario

    Diese ungewöhnlichen Wörter sind anscheinend nicht besonders verbreitet.

    #5Autorriemann (1040979) 12 Abr 21, 20:38
    Comentario

    Es gibt ja auch nicht viele Situationen, in denen man sie braucht. Aber wenn, dann sind sie schnell zur Hand und werden auch verstanden. Trotzdem kann man die spanischen Begriffe natürlich um die deutschen Umschreibungen erweitern. Unser Leo läuft ja nicht so schnell über.

    #6Autornaatsiilid (751628) 12 Abr 21, 21:34
    Comentario

    @naatsiliid


    Nordbaden, gehört da Mannheim dazu? Eine dort arbeitende Deutschlehrerin kennt diese Begriffsfamilie auch nicht. Gut, sie stammt aus Hessen.


    3030 Googlies sind nicht gerade viel .... für den Gegenschwiegervater

    #7AutorK-Pax (1120957)  13 Abr 21, 17:33
    Comentario

    In den Duden-Ausgaben 1967, 1996 und 2009 kommen diese Wörter nicht vor.

    #8Autorriemann (1040979)  13 Abr 21, 18:23
    Comentario

    Worum geht's denn eigentlich? Um eine Ergänzung? Nur zu. Hat doch keiner und keine was dagegen.


    Solange keiner die Begriffe "Gegenschwieger-irgendwas" hier streichen möchte.


    Die Mannheimer verstehen sich, glaub ich, als Kurpfälzer. Aber auch dort, bin ich sicher, gibt es viele Leute, die mit "Gegenschwieger ..." was anfangen können. Die dortige Deutschlehrerin hat sich auch bestimmt darüber gefreut, ihren gewiss überdurchschnittlich großen Wortschatz noch einmal um diese keineswegs exotischen Wörter erweitert zu haben.

    Hugh!

    #9Autornaatsiilid (751628) 13 Abr 21, 18:41
    Comentario

    Es geht darum, daß in #6 behauptet wird, der Ausdruck Gegenschwieger...eltern/vater/mutter

    würde in Deutschland überall verstanden.

    So eine Aussage kann man weder widerlegen, noch beweisen. Also bleibt's bei persönlichen

    Reminiszenzen: in meinem x-Jahre währenden Leben, in meinen z-Metern zählenden Bücher-

    regalen, ist dieser Ausruck mir nie vorher begegnet. Und auch nicht in den zitierten alten

    Dudenausgaben...

    #10Autorriemann (1040979)  13 Abr 21, 19:08
    Comentario

    #6: >Es gibt ja auch nicht viele Situationen, in denen man sie braucht. Aber wenn, dann sind sie schnell zur Hand und werden auch verstanden.


    #10: >Es geht darum, daß in #6 behauptet wird, der AusdruckGegenschwieger...eltern/vater/mutter würde in Deutschland überall verstanden.


    Sind auch (#6) und überall (#10) etwa Synonyme? Hm...

    #11Autorvlad (419882) 13 Abr 21, 21:04
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂