Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    night setback / night set-back (heating) - die Nachtabsenkung (Heizung)

    Neuer Eintrag

    night setback / night set-back (heating) Bauw. - die Nachtabsenkung (Heizung)

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    REHVA Federation of European Heating and Airconditioning Associations, "The International Dictionary of Heating, Ventilating and Air Conditioning".

    http://www.honeywell-confort.com/home/Documen...
    Kommentar
    Dies ist die offizielle Übersetzung und ist einige 10'000 Mal im Internet.
    VerfasserGiorgioS (243699) 07 Sep. 07, 08:36
    Kontext/ Beispiele
    This article will help you calculate potential savings from employing night setbacks on your HVAC system.
    http://www.advancedenergy.org/progressenergy/...

    Provides a night setback where a minimum temperature can be maintained at night.
    http://www.heatmisershop.co.uk/_Controls_Glos...
    Kommentar
    Ich erlaube mir, 2 von 10000 Quellen zu zitieren. Eigentlich nicht mein Job, aber weil heute Freitag ist ...
    #1Verfasseralbin (Ö) (236092) 07 Sep. 07, 09:09
    Kontext/ Beispiele
    Mit Nachtabsenkung bezeichnet man die Abnahme einer Tagessolltemperatur auf eine niedrigere Solltemperatur in der Nacht. Anwendung findet die Nachtabsenkung im privaten und öffentlichen Gebäudebestand sowie in der Aquaristik.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nachtabsenkung

    Nachtabsenkung
    Die N. ist eine automatische Funktion der Heizungsregelung, die in den Nachtstunden bzw. bei längerer Abwesenheit einen abgesenkten Heizbetrieb ermöglicht.
    http://www.heiz-tipp.de/lexikon-294-nachtabse...
    Kommentar
    Und weil heute Samstag ist, zwei Belegchen für die deutsche Seite.

    Wir wissen ja, dass GiorgoS einzigartig gut in seinem Fach ist, aber vielleicht steigt die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Wortpaar ins Wörterbuch aufgenommen wird, so ein bisschen.
    #2Verfasseralbin (Ö) (236092) 08 Sep. 07, 12:37
    Kommentar
    @albin:
    Es ist ja verdankenswert, wenn Du weitere Belege bringst. Allerdings ist Deine anzügliche Bemerkung über mich schon etwas deplatziert.
    Wenn das Wörterbuch der weltweit grössten Fachorganisation der Heizungs- Lüftungs- und Klimabranche (REHVA) als Beleg nicht genügt, was soll dann noch genügen? Zudem habe ich einen weiteren Beleg geliefert.
    #3VerfasserGiorgioS (243699) 08 Sep. 07, 14:08
    Kommentar
    Hallo Giorgio (darf ich das *S* weglassen?),

    irgendwie tut es mir leid, dass ich meine Bemerkung so scharf formuliert habe, aber irgendwie auch nicht. Es gab schon - zumindest eine - Diskussion in diesem Forum über Neueinträge, Belege, blablabla an der Du teilgenommen hast. So gesehen, hat mich Dein Vorschlag ein bisserl enttäuscht; wirkt(e) für mich ein wenig arrogant und selbstherrlich.

    Ich möchte Dich nicht persönlich angreifen, hoffe aber, dass Du verstehst was ich meine.

    Grüße aus Wien,
    #4Verfasseralbin (Ö) (236092) 08 Sep. 07, 16:53
    Kommentar
    @Giorgio: wie Albin schon sagte, es gab hier schon mindestens eine Diskussion mit Deiner Beteiligung, in der klargestellt wurde: Das LEO-Team stellt klare Anforderungen an Vorschläge für Neueinträge. Diese Anforderungen sind oberhalb des Eingabeformulars für Neuvorschläge in schriftlicher Form verfügbar.

    Es steht jedermann - auch Dir - frei, diese Anforderungen für falsch, übertrieben, unsinnig, verbesserungswürdig oder was auch immer zu halten. Sollte dies der Fall sein, so steht es ebenfalls jedermann - auch Dir - frei, im Forum "Betrifft: LEO" einen entsprechenden Verbesserungsvorschlag zu posten.

    Ob das LEO-Team einen solchen Vorschlag dann auch umsetzen wird, kann natürlich niemand vorhersagen und hängt sicher auch von der Art des Vorschlags ab.

    Mit Sicherheit ist es jedoch keine Lösung, die bestehenden Anforderungen einfach nicht zu beachten.
    Als "Hausherr" der LEO-Website hat das LEO-Team das Recht, die "Spielregeln" zu bestimmen. Als "Gast" kann man über diese Spielregeln selbstverständlich eine eigene Meinung haben - hat sich aber nach ihnen zu richten.
    #5VerfasserUlrich05 (236177) 08 Sep. 07, 20:47
    Kommentar
    @albin:
    Ich weiss nicht was daran arrogant sein soll, wenn man das Fachwörterbuch (12-sprachig) der weltweit grössten Fachvereinigung im Sektor Heizung-Lüftung-Klima als Referenz angibt. Es ist leider noch nicht online verfügbar.

    Im übrigen sehe ich es wirklich nicht als meine Aufgabe an, für jeden Wortvorschlag eine ausführliche Beschreibung für Nichtfachleute zu liefern, damit auch die den Wortsinn nachvollziehen können. Zu den Wortvorschlägen sollen sich die HLK-Fachleute äussern. Im vorliegenden Fall sollte jeder HLK-Fachmann, der sich als solcher bezeichnet, die Richtigkeit meines Vorschlages problemlos feststellen und bestätigen können. HLK-Fahleute, die mehrsprachig arbeiten, haben häufig genau das erwähnte Fachwörterbuch.

    Ich würde es effizienter finden, wenn Fachleute jeweils kurz bestätigen würden: Eintrag wird unterstützt.

    @Ulrich05:
    Ich kenne die Regeln von LEO bestens. Ich halte trotzdem (siehe obige Bemerkung) meine Referenzen als genügend an.

    Übrigens haben viele ellenlange Fäden und Diskussionen auch nicht verhindern können, dass sich im LEO haufenweise zumindest unpräzise oder sogar falsche Übersetzungen befinden. Wenn ich jeweilen eine solche Übersetzung finde, verzichte ich meistens auf diesen falschen oder ungenauen Eintrag hinzuweisen. Der Aufwand ist in der Regel schlicht unverhältnismässig gross, wenn man dann sich dann noch lange im Faden mit Nichtfachleuten herumschlagen muss. Es wäre locker ein effizienteres Vorgehen möglich, zum Teil unter Einbindung von fachkundigen Fachleuten der entsprechenden Fachgebiete mit nachweisbarer Sprachkompetenz. Ich habe bereits früher Vorschläge gemacht, leider fruchtlos.
    #6VerfasserGiorgioS (243699) 12 Sep. 07, 17:26
    Kommentar
    @GiorgioS: Arrogant nicht, aber wenig hilfreich, da das LEO-Team das besagte spezielle Fachwörterbuch wahrscheinlich nicht zur Hand hat und den Vorschlag nicht nachprüfen kann. Deshalb, und weil sich auch seriöse Wörterbücher irren können, wären zwei, drei zusätzliche, online überprüfbare Belege sinnvoll. Und zum x-ten Mal: Der Status "Fachmann" zählt in einem Internetforum einfach nichts, weil er sich nicht nachprüfen lässt und jeder alles behaupten kann, was er will (was nicht heißen soll, dass ich das dir unterstelle). Aber gerade fuer Fachleute sollte es ein Leichtes sein, seriöse Belege aus ihrem Gebiet aufzutreiben.
    #7VerfasserRE1 (236905) 12 Sep. 07, 17:47
    Kommentar
    @RE1:
    Wenn ich von der Mitarbeit von Fachleuten bei LEO spreche, dann meine ich selbstverständlich nicht "selbsternannte" Fachleute, sondern Personen, die im direkten Kontakt mit dem LEO-Team ihre Fach- und Sprachkompetenz eindeutig belegen können und sozusagen als zertifizierte Mitarbeiter wirken würden.

    Das LEO-Team ist selber mit Sicherheit auch bei vielen Belegen aus dem Internet nicht immer in der Lage einwandfrei zu beurteilen, ob ein Eintrag korrekt ist oder nicht. Die LEO-Mitarbeiter müssten ja alles Universalgenies sein. Die Rubrik "Falscher Eintrag?" belegt dies in aller Deutlichkeit. Damit will ich die Kompetenz der LEO-Mitarbeiter nicht anzweifeln, aber jedes Wörterbuch braucht qualifizierte externe Mitarbeiter.

    Mit meinem Vorschlag möchte ich dazu beitragen, dass man qualifizierten Leuten die Möglichkeit geben würde mit sehr viel weniger Aufwand neue Einträge vornehmen zu können. Beim jetzigen System, das man für die grosse Mehrheit der Forumsteilnehmer gleich weiterführen würde, ist der Aufwand für einen Eintrag häufig unverhältnismässig gross und eine Quittung für den erfolgten Eintrag gibt es meines Wissens, im Gegensatz zu anderen Sprachforen auch nicht. Ausser man überprüft das im Wörterbuch x-mal.
    #8VerfasserGiorgioS (243699) 13 Sep. 07, 13:20
    Kommentar
    Das Grundlegende Problem hier ist, dass die Anforderungen an Vorschläge für Neueinträge ganz einfach unrealistisch sind.
    #9VerfasserDW (EN) (241915) 09 Jul. 09, 16:42
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt