Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • New entry

    Pap smear med. - der Abstrich

    Sources
    DWDS - (see def. #3)
    Abstrich, der; -(e)s, -e 1. Abzug: ein A. im Haushaltsplan, am Etat; die Behörde mußte sich erhebliche Abstriche gefallen lassen; Die Mädchen klagten sehr über die Abstriche, die Frau Lexer ihnen machte Brecht Dreigroschenroman 182 2. abwärtsgehender Strich der Schrift, Ggs. Aufstrich: drei Abstriche beim m; starke Abstriche 3. Med. Entnahme einer Absonderung: ein A. an den Mandeln; einen A. machen lassen

    http://www.paradisi.de/Lexikon/A/Abstrich/
    Abstrich
    Ein Abstrich ist ein gynäkologisches Untersuchungsverfahren.
    Bei Verdacht auf eine Pilzinfektion oder sexuell übertragbare Krankheit entnimmt der Arzt etwas Sekret aus der Scheide und streicht es auf ein Glasplättchen, um es unter dem Mikroskop zu beobachten oder eine Bakterienkultur anzulegen.
    Zur Feststellung ob ein Eisprung erfolgt ist oder ob eine Hormonstörung vorliegt, macht der Arzt einen Abstrich aus dem seitlichen Scheidengewölbe.
    Ein Abstrich kann auch zur Früherkennung von Krebs angewendet werden. Dazu werden vom Muttermund und Gebärmutterhalskanal Zellproben genommen und im Labor untersucht.

    The American Heritage® Dictionary of the English Language, Fourth Edition
    Pap smear
    A test for cancer, especially of the female genital tract, in which a smear of exfoliated cells is specially stained and examined under a microscope for pathological changes. Also called Pap test.
    [After GeorgePapanicolaou (1883-1962), American anatomist.]

    Source: Merriam-Webster's Medical Dictionary, © 2002 Merriam-Webster, Inc.
    Main Entry: Pap smear
    : a method or a test based on it for the early detection of cancer especially of the uterine cervix that involves staining exfoliated cells by a special technique which differentiates diseased tissue called also Papanicolaou smear, Papanicolaou test, Pap test
    Comment
    I feel like Abstrich is somewhat generic, whereas Pap smear is very specific.
    Would gynäkologischer Abstrich be more appropriate?
    www.paradisi.de/Lexikon/A/Abstrich/gynaekologischer_Abstrich.php
    Authorgirly-girl22 Feb 06, 13:15
    Comment
    Pap smear entspricht Pap-Abstrich und nicht einfach nur Abstrich.
    Die Definition von Abstrich in http://www.paradisi.de/Lexikon/A/Abstrich/ ist falsch: Abstrich ist nicht nur ein gynäkologisches Untersuchungsverfahren. Siehe hierzu auch den DWDS-Auszug mit "Mandeln"!
    Ein Abstrich (engl. smear) ist die zu diagnostischen Zwecken (Zytodiagnostik oder bakteriologischen Diagnostik) erfolgende Entnahme von Untersuchungsmaterial von der Haut-, Schleimhautoberfläche (z.B. Augenbindehaut) mittels Abstrichöse (Platindraht, durch Ausglühen sterilisierbar), -nadel, -spatel oder -tupfer. Verwirrenderweise kann mit der Bezeichnung Abstrich der primäre Vorgang der Materialgewinnung, das gewonnene native Material, das gefärbte Material oder auch das ganze Untersuchungsverfahren (Test) bezeichnet sein.
    Ein Papanicolaou-Abstrich (Papanicolaou smear) ist im weiteren Sinn ein (auch nichtgynäkologischer) Abstrich mit anschließender Papanicolaou-Färbung, einer ganz speziellen Färbung. Die spezielle Färbung ist hierbei das entscheidende für die Benennung. Beispielsweise werden Abstriche (evtl. auch aus der Scheide) zur bakteriologischen Untersuchung anders gefärbt und heißen daher *nicht* Papanicolaou-Abstriche.
    Ein Papanicolaou-Abstrich im engeren (üblicherweise gebrauchten) Sinn ist sogar ganz speziell ein Abstrich vom Gebärmutterhals (genauer von der Schleimhaut seines Kanals und seiner in die Scheide reichenden Oberfläche) und vom hinterem Scheidengewölbe für die Krebsdiagnostik (bzw. der seitlichen Scheidenwand für eine hormonale Diagnostik) mit anschließender Papanicolaou-Färbung (und standardisierter Bewertung).
    Für Papanicolaou-Abstrich (verkürzt Pap-Abstrich), P.-Test und P.-Färbung sind die englischsprachigen Gegenstücke P. smear, P. test und P. stain (bzw. Papanicolaou's stain).
    #1AuthorMichael Fischer22 Feb 06, 15:06
    Suggestions

    smear

    med. -

    Abstrich



    smear

    -

    Ausstrich



    Comment
    Auch im Deutschen gibt's bei der Übersetzung von "smear" Unterschiede:

    Beim Vaginal- oder Scheidenabstrich (vaginal smear) sagt man "Abstrich".

    Der Hautabstrich heißt auf Englisch "skin scraping"; allerdings ist auch im Deutschen "Hautgeschabsel" häufiger.

    Beim Blut- und Kotausstrich sagt man "Ausstrich" (blood smear, faecal smear).

    Im Englischen ist beides "smear", wobei ein "stained smear" ein "gefärbter Ausstrich" ist.
    #2AuthorDoriWi22 Feb 06, 15:55
    Suggestions

    smear

    -

    Ausstrich, Abstrich



    pap smear

    med. -

    Abstrich nach Papanicolaou



    Comment
    um die etwas ausschweifenden Ausführungen mal auf den Punkt zu bringen: DoriWi hat mE vollkommen recht. Die interessanten Anwendungsmöglichkeiten eines "nichtgynäkologischen Pap-Abstrichs" könnte mal ja noch in einem extra-posting besprechen;) theoretisch ist ja immer alles denkbar...
    #3Authorandi22 Feb 06, 23:56
    Suggestions

    Pap test

    -

    *



    Pap smear

    -

    *



    Sources
    NOAD:
    Pap test - a test to detect cancer of the cervix or uterus, using a specimen of cellular material from the neck of the uterus spread on a microscope slide (Pap smear).
    Comment
    Supported; cf.
      related discussion:smear clinic

    In my experience, 'Pap test' is more common in general language (in AE at least) than 'Pap smear,' so it should definitely be included.

    The word 'pap' is often left uncapitalized in normal casual usage, but as a dictionary entry it probably ought to be uppercase.
    #4Authorhm -- us23 Feb 06, 00:46
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt