Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Neuer Eintrag

    horny - fickerig (fickrig)

    Quellen
    fi|cke|rig [Adj. ] 1 [bes. norddt.] sehr unruhig, nervös 2 [vulg.] geschlechtlich erregt [ ➔ ficken]
    http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/res...

    fi|cke|rig, fickrig <Adj.> [zu mundartl. ficken, ficken]: 1. (landsch.) unruhig, zappelig: ein -es Kind.
    http://www.duden.de/index2.html?neue_rechtsch...

    Wort: fickrig
    Anzahl: 7
    Häufigkeitsklasse: 21 (d.h. der ist ca. 2^21 mal häufiger als das gesuchte Wort)
    Morphologie: fick|r|ig
    Grammatikangaben:
    Wortart: Adjektiv
    Relationen zu anderen Wörtern:
    Synonyme: aufgeregt, erregt, hektisch, nervös, unruhig, zittrig, ängstlich
    ist Synonym von: übererregbar
    http://wortschatz.uni-leipzig.de/

    ficke|rig (landsch. für nervös, unruhig; derb für geil)
    fickeriges, fickerigeres, fickerigstes; (ficke|ri|ges, fik|ke|ri|ges, ficke|ri|ge|res, fik|ke|ri|ge|res, ficke|rig|stes, fik|ke|rig|stes)
    (c) Dudenverlag.

    ********************************

    horny
    adjective
    1 INFORMAL sexually excited:
    She'd had a couple of drinks and was feeling horny.
    2 UK INFORMAL sexually attractive:
    You look horny in that skirt.
    See also horny at horn (ANIMAL).
    http://dictionary.cambridge.org/define.asp?ke...

    horny /hni; NAmE hrni/ adj.
    1 (informal) sexually excited: to feel horny
    2 (informal) sexually attractive: to look horny
    3 made of a hard substance like horn: the bird’s horny beak
    4 (of skin, etc.) hard and rough: horny hands
    http://www.oup.com/oald-bin/web_getald7index1a.pl

    Kommentar
    Finde, dieses Wortpaar passt wunderbar zusammen, lasse mich aber gerne belehren.

    Für "fickrig (fickerig)" dürfte es aber noch mehr Bedeutungen geben, die mir absolut nicht bekannt waren. :o)
    Verfasseralbin (Ö)12 Mai 06, 19:39
    Kommentar
    Ich kenne "fickerig" nur im Sinne von "unruhig"; im übrigen sehr ungebräuchlich.
    Zu "horny" fällt mir zusätzlich zu den vorhandenen Einträgen in LEO noch "scharf" ein.
    #1Verfasserjudex12 Mai 06, 19:45
    Kommentar
    Echt, albin??

    Also fickerig, das hierzulande sehr gebräuchlich ist :-), bedeutet auch ausschließlich unruhig, zappelig, husplig etc., während horny nach Aussage deiner Quellen durchaus und ausschließlich sexuell attraktiv oder ~ interessiert bedeutet. Und "mich fickt mein Schuh" ist in Schwaben zumindest eine ganz und gar anständige Sache. Der Schuh ist nämlich einfach zu klein oder zu eng und drückt :-))
    #2VerfasserSelima12 Mai 06, 19:58
    Kommentar
    Mich fickt mein Schuh würde ich hier _NIE_ sagen. :o)))
    Zu fickrig (fickErig habe ich selten gehört) fällt mir nur eine Sache ein. :o)

    "Fickrig" würde ich als ... naja ... man braucht es, verstehen.
    #3Verfasseralbin (Ö)12 Mai 06, 20:04
    Kommentar
    Ich muß gestehen, daß ich bei "fickrig" bisher noch nie eine Verbindung zu "ficken" gesehen habe, war für mich immer ein durch und durch anständiges Wort. Mal gucken, ob ich meine Nichte auch weiterhin ohne ein Grinsen auffordern kann, nicht so fickerig zu sein. *gg*
    Kennt die Bedeutung jemand "aus dem Leben", oder sollte das zumindest als unüblich gekennzeichnet werden?
    #4Verfasserhh12 Mai 06, 20:10
    Kommentar
    @hh: ICH kenne sie aus dem Leben. Oder hast Du alle ausser mich gemeint?
    #5Verfasseralbin (Ö)12 Mai 06, 20:38
    Kommentar
    stimme Albin zu. Fickrig (OHNE E) (öst.) = geil
    Fickerig (d.) = was schon oben alles gesagt wurde.
    #6Verfasserarcus (Ex-A in D)12 Mai 06, 20:45
    Vorschläge

    horny

    vulg. -

    fickrig

    Österreich vulg.

    bitte Vorschläge aus D

    -

    fickerig



    Kommentar
    Wie sieht es mit diesem Vorschlag aus?

    Danke, arcus, habe mich schon alleine gefühlt.
    #7Verfasseralbin (Ö)12 Mai 06, 20:52
    Vorschläge

    fidgety

    -

    fickerig



    Kommentar
    Na, gut zu wissen, albin und alle anderen Österreicher. Nicht auszudenken, in was für Situationen ich mich da hätte bringen können :-))

    Da hh fickrig auch als unruhig kennt, würd ich es als gesamt bundesdeutsch sehen wollen. Übersetzung wäre dann wohl fidgety. Was meinen die natives dazu?
    #8VerfasserSelima12 Mai 06, 20:55
    Kommentar
    @albin : gern geschehen; und jetzt machen wir noch einen WERNER-festen Vorschlag zu "gamprig" !?!
    #9Verfasserarcus12 Mai 06, 21:06
    Kommentar
    @arcus: go surprise me
    #10VerfasserWerner12 Mai 06, 21:44
    Kommentar
    Supported. Ich kenne es aber auch als Nordlicht.
    #11VerfasserJan12 Mai 06, 21:50
    Kommentar
    @albin, ich sehe Du möchtest unseren Wortschatz in einschlägigen Bereichen erweitern. ;-) Hast Du nicht ein anderes Mal "vernaschen" (und Ähnliches) gepostet? Was kommt wohl als Nächstes? "Anlassig" vielleicht? Neue Bedeutungen für "bettlägerig"?
    #12VerfasserMary (nz/A)12 Mai 06, 22:35
    Kommentar
    @Mary: Deine Meinung bzgl. dieses häßlichen Wortes kann ich nicht teilen. Dieser Literaturklassiker gibt mir da wohl recht: http://stud3.tuwien.ac.at/~e9527429/gedichte.htm (siehe 'Der Oktopus')
    #14Verfasseralbin (Ö)15 Mai 06, 21:49
    Kommentar
    Ich würde "fickrig" nicht auf Frauen beschränken.
    #15VerfasserJan15 Mai 06, 21:57
    Kommentar
    Ich auch nicht, Jan. Bitte nehmt mir das Gedicht nicht übel - ist von 2 angesehenen Kabarettisten.
    #16Verfasseralbin (Ö)15 Mai 06, 22:00
    Kommentar
    Nur noch kurz zu albin, Fr. 21 Uhr - ich kenne keinen Unterschied zwischen fickrig und fickerig, hat für mich beides die Bedeutung von unruhig. - ALso nicht damit die Unterscheidung zwischen unruhig und notgeil machen. :-)


    @albin: Latürnich, Du zählst nicht. *wegduck*
    #17Verfasserhh15 Mai 06, 22:41
    Kommentar
    Ich würde diesen Eintrag ablehnen.
    Grund: "horny" ist "geil" im Sinne einer bereits bestehenden sexuellen Erregung.
    "Fickrig" bezeichnet die Sorte völlig ungeiler Typen, die es eben nicht kriegen können, denen der Sabber daher schon bis zu den Ohren steht, und die jeder Frau von hinten in den Schritt greifen, die sich nähert [übertriebene Darstellung].

    [Anders gesagt: "Schatzi ich bin total geil" kann man sagen, "Schatz ich bin echt fickrig" nicht - jemand der fickrig ist hat keinen Schatz.]

    Zwischen "geil" und "notgeil" besteht aber schon ein heftiger Unterschied, der bei einer Wortpaarung "horny - fickrig" nicht rüberkäme.
    #18Verfasserschatz16 Mai 06, 08:47
    Kommentar
    @albin (Ö): Ich bin mit diesem Vorschlag nicht einverstanden. Das Wort "fick(e)rig" mag vielleicht in gewissen Wiener Kreisen gelaeufig sein, ich (Tirol) habe es ueberhaupt noch nie gehoert (in keiner der genannten Bedeutungen). Auch die auesserst umfangreiche Datenbank zum oesterr. Deutsch http://oewb.retti.info/oewb/index.html kennt das Wort nicht. Dass es oesterreichisch sein soll, erscheint mir nicht plausibel, zumal ja auch das Wort "ficken" in Oesterreich noch gar nicht so lange bekannt ist.
    #19VerfasserRE116 Mai 06, 15:00
    Kommentar
    mir fiel bei "horny" als erstes das Wort "wepsert" ein, dass ich in Bayern völlig sauber als Form für unruhig, zappelig, ungeduldig kennengelernt habe.
    Hat zumindest eine zoologische Parallele
    #20Verfasserbel16 Mai 06, 15:11
    Kommentar
    Ich stelle mir gerade Mousse T. beim Singen vor - auf Deutsch:

    "I bin wepsert
    so wepsert wepsert wepsert
    Uuuuh Kleinkind i bin wepsert
    so wepsert wepsert wepsert oooh ...."

    Aua.

    http://www.sing365.com/music/lyric.nsf/Horny-...
    #21Verfasseryx16 Mai 06, 16:31
    Vorschläge

    on heat

    pej. -

    fickrig

    Österreich pej.

    lecherous

    -

    fickrig

    Österreich pej.

    Quellen
    Ein Niveau-Unterschied besteht dennoch in meinen Vorschlägen, das die Ausdrücke im Gegensatz zum österr. (wiener?) Ausdruck nicht vulgär sind.
    Kommentar
    Die Tatsache, dass das eklige Wort "fickrig" sich doch auch - wie mir eine Bekannte heute bestätigt hat - auf Männer beziehen kann, ist hier nicht relevant. Es geht darum, dass das Wort abwertend und zutiefst vulgär ist (meine Bekannte sagte es sei "tiaf"), und somit nicht mit "horny" zu übersetzen ist. Die Gründe hierfür hat schatz besser erklären können als ich.
    #22VerfasserMary (nz/A)16 Mai 06, 17:20
    Kommentar
    na dann eben nicht wepsert ;o)
    Bei dem Lied würde aber "spitz" dann wiederum ganz gut passen...
    kenne ich zumindest in mehr sexuellem Kontext als auch in etwas harmloseren Varianten
    Aber dann wäre es weniger die Bedeutung "unruhig etc." *g*
    #23Verfasserbel16 Mai 06, 20:34
    Vorschläge

    fidgety

    -

    fickrig



    Kontext/ Beispiele
    Deutsch => Englisch

    fickrig => fidgety

    geil => horny
    Kommentar
    As for "horny" ...
    horny |ˌhɔːni|
    adjective ( hornier , horniest )
    1 of or resembling horn : a horny beak | horny nails.
    • hard and rough : horny, dry skin.
    2 informal feeling or arousing sexual excitement.
    DERIVATIVES
    horniness noun

    As horny means [ sexually aroused or excited, turned on ] the closest translation to german is "geil".

    Ich bin zweisprachig aufgewachsen und bis runter nach Wien, ist mir "fickrig nur als unruhig, nervös, zappelig bekannt". Ich höre dieses Wort sehr oft aber immer nur in Verbindung mit Kindern oder der Erwartung irgend eines Ereignisses oder Ergebnisses (wie vor einem Test..)

    Und in Bezug auf zb, Mary's Aussagen; es kann schon vorkommen das man nervös, zappelig, aufgeregt wird wenn man an Sex denkt oder geil ist.... aber generell würde ich vorschlagen das man sich mit der Ethymologie beschäftigt; man den schwedischen Ursprung betrachtet wo zb. "Ficka" heute noch Tasche bedeutet (http://www.babylon.com/definition/ficka/German) und sogar die eigentliche Bedeutung von "Ficken" (von mittelhochdeutsch: ficken „reiben, hinbewegen“ und „herbewegen“, wie ein eingesperrtes Tier) überhaupt nicht vulgär ist... Zitat: "Diese alte Bedeutung zeigen noch der umgangssprachliche Ausdruck fick(e)rig im Sinne von ‚unruhig, widerspenstig’ und die landschaftlich gebräuchliche Bildung Fickmühle für ‚Zwickmühle’."
    Das Wort ficken hat sich vielleicht in der Bedeutung mit der Zeit geändert, wird deswegen aber nicht auf ein anderes Wort widerspiegelt...

    Aber da gibt es ja einiges was missverstanden werden kann (speziell wenn sich Sprachen vermischen)...
    Orte:
    Pfortzheim (D)
    Fucking (A)
    ....
    Angesiedelte Firmen:
    Footlocker - |fʊt||ˌlɒkə| oder [fuːt] [lo|cker]
    ....



    #24VerfasserRaph26 Mai 08, 19:58
    Vorschläge

    horny

    -

    fickrig



    Kommentar
    Sowohl im Allgäu als auch in (Unter)Franken ist "fickrig" ein ganz harmloses Wort (support Raph), das ich auch sehr oft in Zusammenhang mit zappeligen Kindern gehört habe. "horny" hat damit wirklich gar nichts zu tun...
    #25Verfasserpet26 Mai 08, 20:27
    Kommentar
    Als mittelalte Münchnerin kenne ich fickrig auch nur in der Bedeutung von unruhig, zappelig, und zwar als eingeschlepptes Norddeutsch.
    Wobei ich es nie benutze, weil mir der lautliche Zusammenhang mit dem ordinären Wort ficken einfach unangenehm ist.
    #26VerfasserIrene (236484) 26 Mai 08, 21:02
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt