Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    website / web site - die Webpräsenz

    Gegeben

    website / web site

    Richtig?

    die Webpräsenz

    Kommentar
    In Leo sind für englisch "website" (schreibt man das nicht eher auseinander?) nur "Website" oder "Webangebot" eingetragen. Ich halte "Webpräsenz" aber für üblicher und treffender. Was sagen die Profis?
    VerfasserClaudine L.05 Aug. 03, 21:47
    Kommentar
    M. E. ist es egal, ob man es zusammen oder getrennt schreibt. Allerdings halte ich Webpräsenz auch für eine gute Möglichkeit der Übersetzung. Umgekehrt schreibe ich z.T. auch website, wenn im Dt. Webpräsenz steht. Ich glaube, es gibt aber auch web presentation, oder?
    #1VerfasserClaudia F. 05 Aug. 03, 22:16
    Kommentar
    Ich habe gelegentlich die Übersetzung "Internetpräsenz" für "web site" gelesen. Das ist auf jeden Fall falsch, weil es sich auf einer anderen technischen Ebene bewegt:

    Das Web als das hypertextuell verknüpfte Netz von Dokumenten, das Internet als das protokolltechnische Netz von Rechnern. Dem Laien mag diese sprachliche Feinheit zwar egal sein, aber dem Techniker oder dem Übersetzer muss dies auffallen. Web ungleich Internet!

    "Webpräsenz" halte ich hingegen für eine gute bis sehr gute Übersetzung von "web site", da einerseits die technische Ebene übereinstimmt (Web), andererseits "site" soetwas wie einen "Ort" sprachlich ausdrückt. Da im Deutschen "Webort" unüblich ist, kommt "Webpräsenz" dem schon entgegen. Wenn man präsent ist, ist man geografisch vorhanden. "Präsenz" drückt also auch einen "Ort" aus. "web site" und "Webpräsenz" meinen also einen "virtuelle Ort / eine virtuelle Heimat", und zwar im Web.

    Ganz schlecht ist im Deutschen die Verwendung des Begriffs "Homepage" für "web site". Denn "home page" im Englischen meint "Startseite / Leitseite", meist die index.html. Da wird also alles durcheinandergeworfen.

    Wahrscheinlich halten viele Deutsche "site" und "page" beides für Übersetzungen von "Seite", was aber in diesem Zusammenhang nur für "page" gilt. "site" = "Ort, Platz, Stelle". Daher sollte man auch unbedingt "Webseite" vermeiden!

    Pfuschig ist der Versuch, dies mit dem Plural zu retten: "Willkommen auf unseren Webseiten". Kein Laie wird darauf achten, daher ist dies unpraktikabel.

    Ich hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt und plädiere für "Webpräsenz".
    #2VerfasserLucky06 Aug. 03, 02:06
    Kommentar
    'Webpräsenz' oder 'Webauftritt' finde ich beides passend.
    #3VerfasserMarianne06 Aug. 03, 09:02
    Kommentar
    Ernst übersetzt Web site-> Web-Site. Über auseinander/zusammen und Bindestriche gibt es wohl unterschiedliche Meinungen.
    Webauftritt, Webpräsenz und Webangebot sind nicht zutreffend. Eine Site umfasst alle pages (Seiten) unter einer Domain. Der Webauftritt grosser Unternehmen besteht aber aus vielen verschiedenen Sites unter verschiedenen Domains. (www.bmw.com ...de etc. www.mini.de .com...) Dafür wird Webpräsenz auch verwendet: "Wir kümmern uns um ihre gesamte Webpräsenz." Das umfasst aber meist mehrere sites.

    Site ist ein Begriff aus einer technischen Entwicklung, die hauptsächlich in Amerika stattgefunden hat. Wie soll man neue Erfindungen mit alten Wörtern beschreiben? Häufig ein Problem. Manchmal geht das, hier, denke ich, nicht. Für viele Entwicklungen, die in D stattgefunden haben, existieren auch keine englischen Begriffe (fast die gesamte Mineralogie beispielsweise), nur dass diese Entwicklungen selten so ins öffentliche Bewusstsein gerückt sind (ausser vielleicht der vielzitierte Kindergarten).
    Am nächsten wäre eventuell noch "Standort im Web". Aber wozu übersetzen?
    #4VerfasserUrs06 Aug. 03, 09:54
    Kommentar
    M. E. bezeichnet eine "web site" durchaus Seiten unter verschiedenen Domänen.
    #5VerfasserLucky06 Aug. 03, 11:22
    Kommentar
    Das wär mir für den englischen Sprachgebrauch neu. Site habe ich in amerikanischen und englischen Patentschriften nie i.S. einer gesamten Unternehmens-Präsenz entdeckt. Was einige Deutsche daraus machen, ist etwas anderes. Aber das geht ja schon mit dem brühmten site-Seite los...

    Eine Stichprobe bei www.netlingo.com ergibt:
    A place on the Internet or World Wide Web. It refers to a body of information as a whole, for a particular domain name. A Web site is a place made up of Web pages. These pages can contain graphics, text, audio, video and other dynamic and static materials. The word "site" can also refer to an FTP site or archive site, which is a directory on a computer somewhere (server) which has been set up to allow users to access by logging in and retrieving or uploading files to it.An area on the World Wide Web that is comprised of text, graphics, audio, video, interactive forms, and other dynamic or static elements. The word "site" refers to that body of information as a whole located at a particular domain name. It also refers to an FTP site (or an archive site) in which a directory on a server allows access so users can login and download or upload files.

    *****

    Nach ein wenig Verunsicherung habe ich auch bei Brandstätter nachgesehen:
    Er übersetzt site (nur) mit Web-Site.

    Vielleicht kann uns ein Ami/Engländer aus der Computerwelt hier weiterhelfen?
    #6VerfasserUrs06 Aug. 03, 12:26
    Kommentar
    Ist es nicht egal ob eine "web site" domänenübergreifend sein kann? Für "Webpräsenz" müsste wegen Lucky Ausführungen doch eh in diesem Punkt eine Analogie bestehen. Sprich: Wenn "web site" domänenübergreifend ist, dann auch "Webpräsenz". Wenn "web site" domänenbezogen, dann auch "Webpräsenz", da beides ja eine virtuellen Ort bezeichnet. Etwas anderes nur, wenn die Fachsprache diesen Aspekt in beiden Sprachen unterschiedlich betrachtet.
    #7VerfasserMarianne06 Aug. 03, 18:04
    Kommentar
    Auch wenn ich das Gefühl habe, dass wir hier über Unterschiede diskutieren, die in der Praxis sowieso niemand beachtet:

    Meines Erachtens ist eine "Web-Präsenz" nicht auf eine Domain reduziert, aber sie stellt eine in sich geschlossene Einheit dar. So hat zum Beispiel die Ford Motor Company die Web-PräsenzEN www.ford.de, wwww.volvo.de, www.jaguar.de und www.aston-martin.de. Dazu ist ford.de die deutsche Web-Präsenz, ford.be die belgische, ford.es die spanische etc.

    http://www.mercedesbenz.de/ und http://www.mercedes-benz.de/ wiederum sind für mich trotz unterschiedlicher Domains EINE Web-Präsenz, da hinter ihnen die gleichen Inhalte stecken.

    Die dahinter stehenden Konzernstrukturen sind m.E. für die Einstufung als Web-Präsenz irrelevant.

    Insofern würde ich der Übersetzung "web[ ]site" = "Web-Präsenz" zustimmen. Wobei ich diese im Sinne von Regel 45 Absatz 2 des Dudens nur mit Bindestrich schreiben würde.
    #8VerfasserUho <de>06 Aug. 03, 20:38
    Kommentar
    Was Du mit Deinem Fordbeispiel gezeigt hast, sind Unterschiede in den Domänen. Da ich Fords Webangebot (= Gesamtheit aller Webpräsenzen von Ford) nicht kenne mache ich es mal am LEO-Beispiel klar:

    Auch LEO benutzt ja diverse Domänen: Etwa dict.leo.org oder auch www.leo.org. Beide gehören zweifelsohne zu LEOs Webangebot (s. o.). Sie gehören aber auch zu einer Webpräsenz, da sie grafisch und inhaltlich zusammengehörend dargestellt sind und zum Beispiel auch genau ein Webimpressum tragen.

    Ich vermute, dass das für die diversen Ford-Domänen nicht gilt. So könnte die deutsche Ford-Seite eine eigene Gestaltung, eine eigene Redaktion haben, die belgische ebenso. Sie gehören zum "Webangebot" der Firma Ford, stellen aber unterschiedliche "Webpräsenzen" dar. Ein Unternehmen kann also mehrere "Webpräsenzen" haben, im Prinzip aber nur ein "Webangebot".

    M. E. (!) stellt auch im Englischen "web site" einen Raum im Netz dar, der zusammenhängende Informationen anbietet, ebentuell dabei auch domänenübergreifend. Genaugenommen wäre nach meiner Argumentation "Webangebot" keine Übersetzung von "web site".

    Was sagt denn nun ein englischsprachiger Muttersprachler dazu?
    #9VerfasserLucky06 Aug. 03, 21:27
    Kommentar
    "Ulp"? (-:

    No, really; I (tentatively) agree with Urs, Wed Aug 6 10:54:34 2003. For me "web presence" evokes a broader concept than "website", namely, a company's total visibility in, or saturation of, the online medium, possibly encompassing not one but various sites, perhaps even mentions or links on other companies' sites. Like for example all of Uho's sites belonging to a single car company (but _not_ any single one apart from the rest).

    If that's right, we need to distinguish between "website" and "web presence" in German just as in English; otherwise we risk as great a false-cognate problem between "presence" and "Präsenz" as between "site" and "Seite". So for web page < website < web presence (in which each is a successive superset) I would guess Web-Seite < Web-Site < Web-Auftritt, -Präsenz, -Angebot.

    My impression from this thread so far is that those last three are roughly interchangeable, but that none of them strictly corresponds to either "website" or Ger. "Web-Site", which is distinctly a more limited concept. But I await correction by native German speakers.

    And English-speaking techies. Neither marketing nor technology is my field, so insiders may have a different perspective. Maybe one of them will yet come along. (Peter in S.F. must be on vacation...)
    #10Verfasserhm -- us07 Aug. 03, 03:03
    Kommentar
    Claudine:
    Even established compounds can vary widely in typography (open, closed, hyphenated), both between AE and BE and among publications and style manuals within AE or BE. And this one is still fairly new, so it's even less fixed. Yes, "website" seems more common, but I wouldn't say "web site" was wrong either. And for some reason I still prefer "web page" to "webpage"; go figure.

    Not a major deal either way in everyday use, but for a good translation, you should find and follow one or more stylesheets (or style sheets) in your target language and field. As I'm sure you know. (-:

    Claudia F.:
    I've never heard of "web presentation" as a fixed term. To me that would connote something like a lecture on the subject of the internet.

    Lucky:
    Yup, "web" may not be technically the same as "internet", but unless you work for Bill Gates I'd say it's a waste of effort to try to distinguish between them in normal usage. "Kein Laie wird darauf achten, daher ist dies unpraktikabel." <ducking> (-;
    #11Verfasserhm -- us07 Aug. 03, 03:06
    Kommentar
    hm: thank you for your detailed comments!

    Uho: Für mich ist die Unterscheidung wichtig. Da ist es nicht egal, ob ein cookie von beisp. bme.de oder bmw.com kommt oder von einer site (in meinem Sinne) kommt.

    Nur denke ich, haben wir eine ähnliche Vorstellung von site.

    Jedoch unsere Vorstellungen von Web-Präsenz divergieren:
    Über daimler-chrysler.de oder daimlerchrysler.de lässt sich streiten, wobei ich auch das strenggenommen unterschiedlichen sites zurechne (und die cookies registrieren solche Unterschiede im Einstieg auch oft) . Nur eben bei bmw.com und bmw.de: Da trennen sich unsere Geister bei der Web-Präsenz: Du sagst, wenn ich das richtig verstanden habe, unterschiedliche Web-Präsenz, ich sage EINE Web-Präsenz von BMW.

    Web-Präsenz ist für mich allerdings, ehrlich gesagt, auch etwas schwammig, weswegen ich durchaus -Angebot -.. etc. als gleichbedeutend einstufe.

    Welche Autobauer sollten wir nun noch nennen?:-)

    Und ich werde jetzt, wie Peter, auch Urlaub machen, bei den Temperaturen in München.
    #12VerfasserUrs 07 Aug. 03, 10:46
    Kommentar
    Nur zur Information, die Diskussion wird/wurde unter http://www.leo.org/cgi-bin/dict/forum/forum.c... fortgesetzt.
    #13VerfasserUho &lt;de&gt;13 Okt. 03, 14:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt