•  
  • Übersicht

    Falscher Eintrag in LEO?

    intermediary bank - eingeschaltete Bank

    Falscher Eintrag

    intermediary bank - eingeschaltete Bank

    Korrektur

    intermediary bank

    -

    zwischengeschaltete Bank


    Kommentar
    intermediary bank -- eingeschaltete Bank
    > zwar auch ein fachliches Problem, hier aber am Wortsinn zu erkennen: "intermediary" ist *dazwischengeschaltet* oder einfach *zwischengeschaltet*, nicht aber *ein*geschaltet.
    >
    > Die richtige Übersetzung für intermdiary bank wäre daher "zwischengeschaltete Bank"
    VerfasserAnonyme Einsendung (338423) 10 Aug. 09, 09:03
    Kommentar
    Uneingeschränkte Zustimmung.

    Siehe Wörterbuch: intermediary
    #1VerfasserWerner (236488) 10 Aug. 09, 09:40
    Kommentar
    Ist denn eine zwischengeschaltete Bank nicht auch eingeschaltet? Wozu sonst könnte sie dienen? Man müsste mal eine Anzahl Beispiele sehen, um herauszufinden, womit sich ein Unterschied begründen ließe.
    #2VerfasserUweN (238426) 10 Aug. 09, 11:46
    Kommentar
    Normalerweise sind in einen Zahlungsvorgang zwei Banken "eingeschaltet", die des Auftraggebers und die des Begünstigten. Es kommt aber, insbesondere, aber nicht ausschließlich, bei Fremdwährungszahlungen vor, daß die Bank des Auftraggebers nicht direkt mit der Bank des Empfängers in Verbindung steht und darum eine andere Bank "zwischenschalten" muß. Nur in solchen Fällen spricht man im Bankwesen auf englisch von einer "intermediary" bank.
    #3VerfasserWerner (236488) 10 Aug. 09, 11:53
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt