Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    Foot-in-mouth disease - Häufig in Fettnäpfchen treten

    Neuer Eintrag

    Foot-in-mouth disease Amer. hum. - Häufig in Fettnäpfchen treten

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Def: tendency to say insensitive or indiscret things at inappropriate times

    Ex: Bart's got foot-in-mouth disease, so try to get him to keep quiet today

    Quelle: "Talking American" Ronald Harmon
    Verfasserw-brother12 Aug. 09, 11:49
    Kommentar
    bei uns hieß das, "die Magnetschuhe anhaben", wenn man dazu tendierte, permanent ins Fettnäpfchen zu treten.
    Aber ob das nur unsere speziele Kleinstadtschulklasse war, oder ob der Ausdruck Wörterbucheintragsrang hat, kann ich nicht sagen.
    #1Verfasserspinatwachtel12 Aug. 09, 13:28
    Kommentar
    Sieht mir aber auch nach einem seriösen Ausdruck für Maul- und Klauenseuche aus:
    http://www.defra.gov.uk/FootandMouth/
    #2Verfassermein Vorschlag12 Aug. 09, 13:45
    Kommentar
    @ 2

    Das hast Du wohl das "in" übersehen. ;-)
    #3VerfasserSepp12 Aug. 09, 13:47
    Kommentar
    Hihihi... wie wäre es mit "Meister im Fettnäpfchendreisprung"?
    OK, das wird sich leider nicht nachweisen lassen.
    #4Verfassertigger12 Aug. 09, 15:03
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt