Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    grano saraceno/saggina - Buchweizen/Hirse

    Gegeben

    grano saraceno/saggina

    Richtig?

    Buchweizen/Hirse

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Sind "saggina" und "grano saraceno" tatsächlich synonym?
    Kommentar
    Eines meiner (guten) Wörterbücher kennt "saggina" als "Hirse", wobei ich überzeugt war "Hirse" sei auf Italienisch "miglio" (wie franz., engl.: millet). Irgendwo rettende Botaniker in diesem Forum?
    Verfasserdaduzzu (536263) 13 Jul. 10, 12:41
    Kommentar
    Laut Sansoni ist grano saraceno Buchweizen, miglio ist Hirse und saggina ist Mohrenhirse.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mohrenhirse

    LG
    #1VerfasserNicht-Botaniker13 Jul. 10, 13:04
    Kommentar
    Sorghum bicolor ist der botanische Name der saggina - gemäss Wikipedia Mohrenhirse, auch Durrakorn, Besenkorn.
    Hirse soll, gemäss Wikipedia, eine Sammelbezeichnung sein für kleinfrüchtiges Spelzgetreide.

    Wenn man landläufig von der Hirse spricht, die wir essen, so ist das auf Italienisch miglio. Und grano saraceno ist Buchweizen.
    Saggina kenne ich im Zusammenhang mit Besen: la scopa di saggina. Also nichts Essbares ;-)

    Grano saraceno = Buchweizen ist kein Getreide, hat somit also bestimmt nichts mit Hirse zu tun.
    #2VerfasserIbnatulbadia (458048) 13 Jul. 10, 13:43
    Vorschläge

    saggina

    -

    Mohrenhirse



    Kontext/ Beispiele
    Siehe Wikipedia - https://it.wikipedia.org/wiki/Sorghum_vulgare und https://de.wikipedia.org/wiki/Mohrenhirse

    In der Landwirtschaft kenne ich vor allem den Ausdruck Sorghum oder Sorghumhirse. Laut Wikipedia wird die Bezeichnung Mohrenhirse speziell für die Art Sorghum bicolor oder Sorghum vulgare verwendet, von der es wieder mehrere Unterarten gibt.
    Kommentar
    Dem italienischen Wikipediaartikel über Sorghum ist zu entnehmen, dass es eine Unterart mit besonders langen und elastischen Blütenständen gibt (S. vulgare var. technicum), die als Industriepflanze speziell für Besen kultiviert wird. Die Hauptverwendung von S. vulgare ist aber die Gewinnung von Körnern, als Lebensmittel oder Tierfutter, oder Grünfutter.
    #3Verfassermregel (476782) 12 Jun. 18, 09:12
    Kommentar
    Nicht als Beleg tauglich, aber Erfahrungswerte: unter Saggina versteht der Italiener ausschliesslich das Material für feine Hausbesen, wer die Körner meint, sollte "sorgo" sagen.
    #4VerfasserMarco P (307881) 12 Jun. 18, 11:21
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt