•  
  • Neuer Eintrag

    verso Lit. poet. - Art und Weise Norddeutschland

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    „un verso di fare o dire” invece di
    “un modo di fare o dire”.
    Il Zingarelli presenta sotto la voce (lemma) per esempio:
    “ (fig.) modo, maniera: non c`è v. (-erso) di farlo tacere.
    A v. (-erso), a modo, come si deve: fare la cosa a v. (-erso); due persone a v. (-erso).

    Kommentar
    andere als die übliche Verwendung von "verso"
    Verfasserceto (646680) 07 Okt. 10, 10:05
    Kommentar
    Sinceramente "verso di fare" mi suona alquanto strano. Nel lemma dello Zingarelli che citi verso è inteso secondo me più nel significato di possibilità che in quello di modo o maniera. In questo significato "verso" non mi sembra utilizzabile in tutti i contesti ma in maniera molto precisa (e produttiva) solamente in "non c'è verso di..."
    "fare a verso" mi suona invece totalmente estraneo, sarà..
    Per questi motivi non so se sia il caso di inserire nel dizionario un lemma 1 a 1 tra verso e Art und Weise..
    #1VerfasserTony07 Okt. 10, 10:54
    Kommentar
    Mit Tony einer Meinung.

    - "non c`è verso di farlo tacere" sollte sicherlich nicht mit "Es gibt keine Art und Weise, um ihn zum Schweigen zu bringen" übersetzt werden (das ist zwar nicht komplett falsch, klingt aber recht holperig).

    - Die Redewendung "non c'è verso di" fehlt in LEO, aber ich wüsste keine gute Übersetzung, höchstens Umschreibungen: "Es ist völlig unmöglich..", "Keine Chance", "Vergiss es"

    - Google findet knapp zwei Dutzend "c'è il verso di fare qc" für "es gibt / gibt es einen Weg, etwas ...".
    Das sind sehr "gesprochene" Beispiele ("c'è per caso il verso di fare una specie di reset con il quale potrebbe ripartire il wiikey") und als Übersetzung würde ich auch "Möglichkeit", oder aber "Weg" oder "Trick" nehmen.

    - "Una persona a verso" für "una persona a modo/come si deve" ist nicht nur mir unbekannt, sondern auch Google. Das ist an sich kein Beweis, aber es deutet darauf hin, dass es reichlich mühsam sein dürfte, Belege für die Benutzung zu finden.
    #2VerfasserMarco P (307881) 07 Okt. 10, 14:47
    Kommentar
    Ich werde nach einem passenden Beispiel Ausschau halten, ist mir mit Sicherheit schon begegnet.
    Es heißt natürlich "lo Zingarelli"
    #3Verfasserceto (646680) 07 Okt. 10, 16:47
    Kommentar
    Sene è voluto tempo, ma adesso ho trovato due esempii della parola “verso” secondo me da M.Maggiani usati nel senso “modo”

    “Comunque è ora che si metta a combinare qualcosa, non è che finora la giornata sia andata per il verso giusto.”

    “Quella mattina per la verità le cose hanno poi girato per un verso assai poco amorevole.”
    #4Verfasserceto (646680) 06 Jul. 11, 10:04
    Kommentar
    Unter "per il verso giusto" versteht man "in der richtigen Richtung".

    Daraus, dass der Satz einen ähnlichen Sinn gehabt hätte, wenn Maggiani statt "nel verso giusto", "nel modo giusto" geschrieben hätte, folgt nicht, dass modo und verso gleichbedeutend sind.

    Oder: dadurch, dass man anstatt "non è andata per il verso giusto" zB. "non ha preso una buona piega" schreiben darf, wird "Falte" nicht zu Synonym von "Richtung".

    ("Ce n'è è voluto di tempo .. esempi .. usata nel senso di ..")
    #5VerfasserMarco P (307881) 06 Jul. 11, 18:26
    Kommentar
    "Ce n'è è voluto di tempo .. esempi .. usata nel senso di .."
    Also schließen wir die Diskussion.
    Und danke auch für die Korrektur (due esempi usati o usata?
    #6Verfasserceto (646680) 07 Jul. 11, 10:12
    Kommentar
    Ce ne è (oppure ce n'è)
    Ce ne sono.
    L'infinito è essercene.
    #7Verfasservolonotturno (599665) 07 Jul. 11, 11:37
    Vorschläge

    girato in un verso giusto

    -

    in der richtigen Richtung



    Kommentar
    Girare ist Bewegung,Ziel. Ziel erfordert Akkusativ , also "in die richtige Richtung"
    #8Verfassersurmsekl (734382) 07 Jul. 11, 14:48
    Kommentar
    # Schon richtig, "due esempi" wären "usati", aber hier kann "benutzt" nur auf "parola" bezogen sein. Nach unserer Logik kann ein Beispiel nicht "im Sinne von XY benutzt" werden, oder anders gesagt, was Maggiani im Sinne von XY benutzt hat, ist nicht "esempi" sondern "parola".

    Ja, Entschuldigung, ich habe das "è" verdoppelt, nur das erste war gemeint.
    #9VerfasserMarco P (307881) 07 Jul. 11, 17:44
    Kommentar


    So kommt mir der Satz auch nicht mehr ganz so spanisch (?) vor.
    #10Verfasserceto (646680) 07 Jul. 11, 18:24
    Kommentar
    Lo Zingarelli presenta: Prendere qc per il suo verso, per il verso giusto: prendere nel modo e col tono più adatto.
    #11Verfasserceto (646680) 08 Jul. 11, 08:43
    Kommentar
    Lo Zingarelli presenta anche: Prendere qc per il suo verso, per il verso giusto: prendere nel modo e col tono più adatto.
    #12Verfasserceto (646680) 08 Jul. 11, 08:45
    Kommentar
    Das ist bloss eine Erklärung mit anderen Wörtern. Das kommt in Lexika vor.

    Die Redewendung kommt in der Tat davon, dass verschiedene Sachen aus einer besonderen Richtung / von einer besonderen Seite angefasst werden müssen, weil sie sonst beissen, kratzen, schneiden oder stechen, wie zB. Katzen, Sägeblätter, Fische, Messer usw.

    "Etwas von der richtigen Seite anfassen" kam also irgendwann dazu, bildlich "auf der richtigen Art und Weise" zu bedeuten, aber eine Identitàt "verso = modo" kannst du daraus selbstverständlich nicht ableiten.

    Höchstens kannst du diesen Eintrag vorschlagen:
    - "prendere per il verso giusto (als Redewendung**, bildlich für prendere nel modo e col tono più adatto) = Etwas auf der richtigen Art und Weise packen"
    "

    ** Es gibt natürlich auch die wörtliche Anwendung, wo sowieso "Art und Weise" nicht geht, weil da wirklich "Richtung/Seite" gemeint ist, zB. "Ti conviene tenere quella Beretta nel verso giusto".
    #13VerfasserMarco P (307881) 08 Jul. 11, 21:23
    Kommentar
    Ich bestehe nicht auf einem Eintrag im LEO-Lexikon, keineswegs. Die verschiedenen Bedeutungen des Wortes wurden hier, wie ich finde, ausreichend erörtert, sodass wer Bedarf hat, auch hier Aufklärung finden kann. Vielen Dank noch mal für die klärenden Erläuterungen.
    #14Verfasserceto (646680) 09 Jul. 11, 10:17
    Kommentar
    Ein später Nachtrag:
    Ma certi giorni non c`era verso di tenerla in casa, quando tirava fuori vento anche se il sole spaccava le pietre accatastate al margine del fondo…(Luisa Ruggio)
    #15Verfasserceto (646680) 19 Aug. 11, 10:02
    Kommentar
    "Non c'è verso" ist in #3 diskutiert worden: "Es ist unmöglich ..", "Es hilft kein Trick ..".

    In diesem spezifischen Fall wäre auch ".. keine zehn Pferde konnten sie .." denkbar.

    Bist du über "quando tirava fuori vento" sicher? Zu erwarten wäre "quando fuori tirava vento", denn tirava fuori vento heisst wieder etwas ganz anders.
    #16VerfasserMarco P (307881) 19 Aug. 11, 14:08
    Kommentar
    Ein später Nachtrag:
    Ma certi giorni non c`era verso di tenerla in casa, quando tirava fuori vento anche se il sole spaccava le pietre accatastate al margine del fondo…(Luisa Ruggio)
    #17Verfasserceto (646680) 19 Aug. 11, 16:54
    Kommentar
    Korrekt. Es heißt quando fuori tirava vento.
    P.S. der Computer scheint wieder normalisiert...
    #18Verfasserceto (646680) 20 Aug. 11, 10:06
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt