Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Laute und Buchstaben

Laut-Buchstaben-Zuordnung

Die deutsche Rechtschreibung gründet auf dem Prinzip, dass bestimmte Laute durch bestimmte Buchstaben wiedergegeben werden. Sprachlaute und Buchstaben sind einander zugeordnet. Was gleich ausgesprochen wird, wird im Prinzip auch gleich geschrieben. Siehe zum Beispiel:

Frau, grau, miau, rau, Tau, Blumenau; Laube, Auto, auftauen, brauchbar

Zur grundlegenden Zuordnung von Lauten und Buchstaben siehe die amtliche Regelung § 1 (Vokale) und § 22 (Konsonanten).

Einheitliche Schreibung gleicher Elemente

Gleiche Elemente wie Wortstämme und Endungen werden so viel wie möglich gleich geschrieben. Siehe z. B. den Wortstamm klein in:

klein, kleines, kleinste, Kleinigkeit, Kleingeld, kleingeschnitten, zerkleinern, Verkleinerung.

Aber: Bei größeren Unterschieden in der Aussprache wie zum Beispiel Umlaut oder Ablaut folgt die Schreibung der Aussprache:

Haus, hausen; Häuschen, häuslich
g
eben; gibst; gab, Gabe

Besondere Kennzeichnung von Lauten

Aus verschiedenen Gründen kommt es vor, dass ein Laut durch mehrere verschiedene Buchstaben oder Buchstabenkombinationen ausgedrückt wird. So werden die in den folgenden Wortpaaren markierten Buchstaben(kombinationen) gleich ausgesprochen:

Lerche   Lärche   
Bierihrwir
BrotBootdroht
Kompott Computer

Zur besonderen Kennzeichnung gewisser Laute siehe die amtliche Regelung § 2-19 (Vokale) und § 23-31 (Konsonanten).

Laut-Buchstaben-Zuordnung in Fremdwörtern

Umgekehrt kann ein Buchstabe oder eine Buchstabenkombination verschiedenen Lauten entsprechen. Dies ist vor allem bei Fremdwörtern der Fall:

Computer Cello Cent 
FanPartner
AtelierContainer 

Zu Besonderheiten bei der Laut-Buchstaben-Zuordnung in Fremdwörtern siehe die amtliche Regelung § 20 und § 32.





 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik