Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Besondere Verbindungen von Teilsätzen

Neben der Unterordnung und der Nebenordnung von Teilsätzen gibt es noch weitere, besondere Arten der Verbindung:

Schaltsatz
Satzperiode
Siehe auch:
Zusammenziehung von Teilsätzen 


Der Schaltsatz

Ein Schaltsatz ist ein Hauptsatz, der in einen anderen Satz eingebettet ist. Der Form nach handelt es sich um eine Nebenordnung von Teilsätzen. Nach der Bedeutung ist der eingebettete Hauptsatz aber dem anderen Satz untergeordnet. Es ist meist eine Verdeutlichung eines Elementes oder ein Kommentar zum Inhalt des Satzes:

Der kleine Franz – er war damals erst fünf Jahre alt – spielte einen Walzer von Chopin.
= Der kleine Franz, der damals erst fünf Jahre alt war, spielte einen Walzer von Chopin.

Du musst – 
ich habe es dir gestern schon gesagt – deine Eltern anrufen.
= Du musst, wie ich dir schon gestern gesagt habe, deine Eltern anrufen.

In der gesprochenen Sprache wird der eingebettete Satz durch eine Pause abgetrennt. In der geschriebenen Sprache wird er in der Regel durch Gedankenstriche abgetrennt.


Die Satzperiode

Eine Satzperiode ist eine Verbindung von nebengeordneten Hauptsätzen und unter- und nebengeordneten Nebensätzen zu einem komplexen Gesamtsatz. Satzperioden kommen vor allem in der literarischen Prosa aber auch in wissenschaftlichen Texten vor:

Da er daheim seine Zeit vertat, beim Unterricht langsamen und abgewandten Geistes war und bei den Lehrern schlecht angeschrieben stand, so brachte er beständig die erbärmlichsten Zensuren nach Hause, worüber sein Vater, ein langer, sorgfältig gekleideter Herr mit sinnenden blauen Augen, der immer eine Feldblume im Knopfloch trug, sich sehr erzürnt und bekümmert zeigte.
(Aus „Tonio Kröger“, Thomas Mann)

NB: Beim Erstellen von Satzperioden besteht das Risiko, dass unübersichtliche und schwer verständliche Sätze gebildet werden! In nicht literarischen Texten empfiehlt es sich deshalb, Satzperioden in mehrere Sätze aufzuteilen.

Ein anderer, meist negativ gebrauchter Ausdruck für Satzperiode ist „Schachtelsatz“. Er bezeichnet komplizierte Satzgebilde mit vielen, einander untergeordneten Nebensätzen.





 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik