Advertising

Support LEO:

Navigation

Die Stellung von nicht als kontrastierende Verneinung

Wenn nicht als kontrastierende Verneinung verwendet wird, steht es vor dem hervorgehobenen Satzglied, Satzgliedteil oder Wortteil:

Er hat seinem Enkel nicht ein Buch geschenkt, sondern eine CD.
Wir sind
nicht mit dem neuen Wagen gekommen, sondern immer mit dem alten.
Das Café ist
nicht vor,sondern hinter dem Bahnhof.
Ihr sollt das Gepäck
nicht ein-,sondern ausladen.

Wie die Beispiele zeigen, steht die kontrastierende Verneinung nicht immer unmittelbar vor dem hervorgehobenen Wort.

Das kontrastierende nicht steht vor der ganzen Wortgruppe, d. h. vor dem Satzglied, zu dem der hervorgehobene Teil gehört. Betonung und Satzzusammenhang geben an, welches Wort innerhalb des Satzgliedes hervorgehoben wird. Zum Beispiel:

Satzglied: den neuen Wagen
Sie haben nicht den neuen Wagen genommen, sondern den alten. NICHT:Sie haben den nicht neuen Wagen genommen, sondern den alten.
Sie haben nicht den neuen, sondern den alten Wagen genommen. NICHT:Sie haben den nicht neuen, sondern alten Wagen genommen. 
Sie haben nicht den neuen Wagen genommen, sondern das neue MotorradNICHT:Sie haben den neuen nicht Wagen genommen, sondern das neue Motorrad.
Sie haben nicht den neuen Wagen, sondern das neue Motorrad genommen.NICHT:Sie haben den neuen nicht Wagen, sondern Motorrad genommen.
 
Satzglied: mit seiner Schwester
Nicht mit seiner Schwester telefoniert er, sondern mit seinem Bruder.NICHT:Mit seiner nicht Schwester telefoniert er, sondern mit seinem Bruder.
Nicht mit seiner Schwester telefoniert er, sondern mit meiner.NICHT:Mit nicht seiner Schwester telefoniert er, sondern mit meiner.
 
Satzglied: das Haus ihres Onkels
Sie kauft nicht das Haus ihres Onkels, sondern das Haus meines Schwagers.NICHT: Sie kauft das Haus nicht ihres Onkels, sondern meines Schwagers.
 
Satzglied: ein Regen(schirm)
Das ist nicht ein Regen-, sondern ein Sonnenschirm.NICHT: Das ist ein nicht Regen-, sondern Sonnenschirm.
 
Satzglied: ungewöhnlich intelligent
Sie sind nicht ungewöhnlich intelligent, sondern ungewöhnlich schlau.NICHT:Sie sind ungewöhnlich nicht intelligent, sondern schlau.
Vgl.:Sie sind ungewöhnlich nicht intelligent. (= ungewöhnlich dumm)
 
Satzglied: einen Tag vorher
Ihr seid nicht einen Tag vorher, sondern einen Tag nachher gekommen.Ihr seid einen Tag nicht vorher, sondern nachher gekommen.

Sonderfall:

Bei Verbformen und Partizipien steht das kontrastierende nicht in der Regel direkt vor der Verbform respektive dem Präfix:

Du sollst das Gepäck nichteinladen, sondern ausladen.
Ich denke, dass du sie
nichtüber-, sondern unterschätzt.
Ich habe ihn nicht gesehen, sondern gehört.



 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik