Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Die funktionale Einteilung der Satzglieder

Bei der funktionalen Einteilung werden die Satzglieder nach ihrer Funktion im Satz eingeteilt. Welche formalen Satzglieder es gibt, kann mit Verschieben und Ersetzen festgestellt werden. Diese formalen Satzglieder können im Satz verschiedene Funktionen erfüllen:

Es hat den ganzen Tag geregnet.(Frage: wie lange?)
Das hat mir den ganzen Tag verdorben. (Frage: wen oder was?)

Im ersten Satz hat die Akkusativgruppe den ganzen Tag die Funktion einer Adverbialbestimmung, im zweiten Satz ist sie ein Akkusativobjekt.

Nach ihrer Funktion im Satz unterscheiden wir die folgenden Satzglieder:

PrädikatDer Lehrer gibt den Schülern ein Buch.
SubjektDer Lehrer gibt den Schülern ein Buch.
Objekt 
     AkkusativobjektDer Lehrer gibt den Schülern ein Buch.
     DativobjektDer Lehrer gibt den Schülern ein Buch.
     GenitivobjektWir bedürfen eurer Hilfe.
     Präpositionalobjekt Er wartet auf seine Tochter.
AdverbialbestimmungEr wartet am Bahnhof auf seine Tochter.



 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik