Advertising

Support LEO:

Navigation

Stellungstypen: Kernsatz, Stirnsatz, Spannsatz

Nach der Stellung des finiten Verbs (= des nach Person und Numerus bestimmten Verbs) werden deutsche Sätze in drei Grundtypen eingeteilt:

Kernsatz Das finite Verb steht an zweiter Stelle Sie kauft ein Auto.
StirnsatzDas finite Verb steht an erster Stelle Kauft sie ein Auto?
Spannsatz         Das finite Verb steht an letzter Stelle dass sie ein Auto kauft.


Der Kernsatz

In einem Kernsatz steht das finite Verb an zweiter Stelle:

Satzglied 1Finites Verb Satzglied 2Satzglied 3 Satzglied...
Siekauftein Auto.
Seine Frau kaufteihmdamalsein Auto.
Dieses Jahr blühendie Bäume sehr früh.

Kernsätze sind in der gesprochenen und der geschriebenen Sprache der weitaus am häufigsten vorkommende Stellungstyp. Zu den Kernsätzen gehören vor allem:
  • Aussagesätze:
    Der alte Mann hütet die Kinder seines Sohnes.
    Es
    regnet heute wieder einmal den ganzen Tag.
    Früher
    haben wir oft im Wald gespielt.
Ebenfalls Zweitstellung des finiten Verbs haben:

Der Stirnsatz

In einem Stirnsatz steht das finite Verb an erster Stelle:

Finites Verb Satzglied 2 Satzglied 3 Satzglied 4 Satzglied...
Kauftsieein Auto?
Kaufteseine Frau ihmdamalsein Auto?
Gehtmirsofortaus dem Weg!

Zu den Stirnsätzen gehören:
  • Entscheidungsfragen (Ja/nein-Fragen):
    Hütet der alte Mann die Kinder seines jüngsten Sohnes?
    Regnet es heute wieder einmal den ganzen Tag?
    Habt ihr früher oft im Wald gespielt?

  • Aufforderungssätze (Imperativsätze):
    Pass bitte auf!
    Spielt nicht im Wald!
    Lasst uns mit dem Erreichten zufrieden sein!

  • Uneingeleitete Bedingungs- und Einräumungssätze:
    Hätte ich Zeit, (würde ich euch begleiten).
    Müssen wir auch sparen, (wir lassen es uns trotzdem schmecken).

  • Uneingeleitete irreale Wunschsätze:
    Käme er doch endlich!
    Hätte ich nur nichts gesagt!

  • Aussagesätze, wenn ein von ihnen abhängiger Nebensatz vor ihnen steht:
    (Seit ich hier bin,) 
    hat er noch kein einziges Wort gesagt.
    (Obwohl es regnete,) 
    spielten die Kinder draußen im Hof.
    Siehe aber auch Nebensatz im Vorfeld.

Der Spannsatz

In einem Spannsatz steht das finite Verb an letzter Stelle:

Satzglied 1Satzglied 2Satzglied 3 Satzglied 4finites Verb 
...dasssieein Autokauft.
...weilseine Frau esihmdamalskaufte.
...damit ihrmirsofortaus dem Weg geht.

Zu den Spannsätzen gehören
  • Eingeleitete Nebensätze:
    ...dass der alte Mann die Kinder seines jüngsten Sohnes hütet.
    ...weil es heute wieder einmal den ganzen Tag
    regnet.
    der Wald, in dem ihr früher oft gespielt
    habt

  • Mit wenn Eingeleitete irreale Wunschsätze:
    Wenn er doch endlich käme!
    Wenn ich nur nichts gesagt
    hätte!

  • Infinitivkonstruktionen:
    ..., ihm damals ein Auto zu kaufen.
    ..., mir sofort aus dem Weg
    zu gehen.
Das finite Verb im Spannsatz steht nicht immer ganz am Schluss (siehe Die Besetzung des Nachfeldes). Es steht aber immer nach der zweiten Stelle.


Anmerkung

Unter „finites Verb“ ist hier eine einzelne Verbform zu verstehen, die nach Person und Numerus bestimmt ist. Bei mehrteiligen Prädikaten gilt stellungsmäßig nur die nach Person und Numerus bestimmte Verbform als finites Verb. Siehe zum Beispiel die Zweitstellung des finiten Verbs in den folgenden Sätzen:

Sie kauft ein Auto.
Sie hatein Auto gekauft.
Sie möchte ein Auto kaufen.

Für die Stellung der anderen, nicht finiten Prädikatsteile (hier gekauft, kaufen) siehe Wortstellung mehrteiliges Prädikat.





 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik