Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

 
1.4.1.3.4 Pronomen und Zahladjektive, nach denen die Flexion schwankt

 
• Wenn ein Artikelwort Numerus, Genus und Kasus ausdrückt, wird das Adjektiv schwach flektiert.
(→ 1.4.1.3.2 Die schwache Flexion)
• Wenn kein Artikelwort Numerus, Genus und Kasus ausdrückt, wird das Adjektiv stark flektiert.
(→ 1.4.1.3.1 Die starke Flexion)
• Zwei aufeinanderfolgende Adjektive werden gleich flektiert.
(→ 1.4.1.3.c Zwei aufeinanderfolgende Adjektive)
• Pronomen, die nicht Artikelwort sind, werden gleich flektiert wie Adjektive. Das nachfolgende Adjektiv wird gleich flektiert wie das Pronomen.
(→ 1.4.1.3.d Nach Pronomen und Zahladjektiven)
• Als Nomen verwendete Adjektive werden wie Adjektive flektiert.
(→ 1.4.1.3.e Substantivisch verwendete Adjektive)
Nach einigen Pronomen und Zahladjektiven wird aber von diesen "Grundregeln" abgewichen. Die Flexion des nachfolgenden Adjektivs schwankt zwischen starken und schwachen Formen:

1.4.1.3.4.a andere

 
Das Indefinitpronomen andere wird gleich flektiert wie ein Adjektiv. Das nachfolgende Adjektiv wird meistens gleich flektiert wie das Pronomen.
Beispiele
das andere lustige Spielein anderes lustiges Spiel
andere lustige Spiele die anderen lustigen Spiele
statt anderer lustiger Spiele andere Reisende
die anderen Reisenden die Erfahrungen anderer Reisender
alles andere Ersparte anderes Lustiges
 
Nach der Form anderem wird das Adjektiv stark oder wie nach dem bestimmten Artikel schwach flektiert.
Beispiele
aus anderem weichem Stoff aus anderem weichen Stoff
mit anderem gutem Bier mit anderem guten Bier
mit anderem Unwichtigem mit anderem Unwichtigen

1.4.1.3.4.b beide

 
Nach einem Artikelwort werden beide und das nachfolgende Adjektiv schwach flektiert.
Beispiele
die beiden kleinen Kinder dieser beiden kleinen Kinder
mit ihren beiden kleinen Kindern die beiden Studierenden
dieser beiden Delegierten mit ihren beiden Verwandten
 
Ohne Artikelwort wird das Adjektiv meist wie nach dem bestimmten Artikel schwach flektiert, im Genitiv auch stark.
Beispiele
beide kleinen Kinder veraltet: beide kleine Kinder
beider kleinen Kinder auch: beider kleiner Kinder
beide Studierenden veraltet: beide Studierende
beider Verwandten auch: beider Verwandter
Für wir / ihr beide(n) siehe unter:
1.4.1.3.4.n Nach Personalpronomen

1.4.1.3.4.c einige

 
Nach dem Artikelwort einige schwankt das folgende Adjektiv je nach Endung zwischen starker und schwacher Flexion.
Singular (selten)
 
Nach einiger, einigen und einige wird das Adjektiv stark (gleich wie einig-) flektiert.
Beispiele
einiger frischer Wind trotz einiger respektvoller Distanz
trotz einigen bescheidenen Ansehens einige respektvolle Distanz
 
Nach einiges wird das Adjektiv oft stark, manchmal aber auch schwach flektiert.
Beispiele
einiges bescheidenes Ansehen einiges bescheidene Ansehen
einiges Neues einiges Neue
 
Nach einigem wird das Adjektiv stark oder schwach flektiert.
Beispiele
aus einigem weichem Stoff aus einigem weichen Stoff
mit einigem Neuem mit einigem Neuen
Plural

Im Plural wird das folgende Adjektiv stark flektiert:
Beispiele
einige kleine Fehler mit einigen guten Freunden
trotz einiger größerer Missverständnisse seltener: trotz einiger größeren Missverständnisse
einige Reisende mit Hilfe einiger Abgeordneter

1.4.1.3.4.d ein jeder, ein jeglicher

 
Nach ein jeder und ein jedes wird ein Adjektiv schwach (wie nach jeder / jedes) oder stark (wie nach ein) gebeugt.
Beispiele
ein jeder kleine Fehler ein jeder kleiner Fehler
ein jeder Deutsche ein jeder Deutscher
ein jedes gute Ding ein jedes gutes Ding
 
Wenn der unbestimmte Artikel gebeugt ist, wird ein Adjektiv aber nur schwach gebeugt.
Beispiele
mit einem jeden kleinen Fehler nach einer jeden kurzen Pause
einer jeden Deutschen
Diese Angaben gelten auch für ein jeglicher / ein jegliches.

1.4.1.3.4.e etliche, etwelche

 
Nach etliche und dem veralteten etwelche wird das folgende Adjektiv meist stark (wie etlich-, etwelch-) gebeugt.
Beispiele
etwelcher guter Wein etliches kleines Getier
etwelche neue Erkenntnisse die Einstellung etlicher neuer Angestellter
etliches Neues etliche Gefangene
mit Hilfe etlicher Freiwilliger
 
Nach etlichem und etwelchem wird das Adjektiv auch schwach flektiert.
Beispiele
nach etlichem weiterem Suche nach etlichem weiteren Suchen
mit etwelchem altem Material mit etwelchem alten Material
mit etlichem Neuem mit etlichem Neuen

1.4.1.3.4.f folgend

 
Das Adjektiv folgend wird, wenn es ohne Artikelwort vor einem anderen Adjektiv steht, oft als Artikelwort betrachtet. Das zweite Adjektiv wird entweder stark (wie folgend-) oder schwach (wie nach dem bestimmten Artikel) flektiert.
Beispiele
folgendes interessantes Beispiel folgendes interessante Beispiel
folgender wichtiger Hinweis folgender wichtige Hinweis
nach folgendem einfachem Rezept nach folgendem einfachen Rezept
mit folgender wichtiger Mitteilung mit folgender wichtigen Mitteilung
folgende auffallende Symptome folgende auffallenden Symptome
Zitate folgender bekannter Personen Zitate folgender bekannten Personen
folgendes Wichtiges folgendes Wichtige
mit folgendem (neuem) Angestelltem mit folgender (neuen) Angestellten
mit folgender (neuer) Angestellten mit folgender (neuen) Angestellten
folgende Abgeordnete folgende Abgeordneten
die Namen folgender Abgeordneter die Namen folgender Abgeordneten

1.4.1.3.4.g irgendwelcher

 
Nach dem Artikelwort irgendwelch- kann das Adjektiv stark (wie irgendwelch-) oder schwach flektiert werden.
Beispiele
irgendwelcher stinkender Abfall irgendwelcher stinkende Abfall
irgendwelches altes Zeug irgendwelches alte Zeug
aus irgendwelchem natürlichem Material aus irgendwelchem natürlichen Material
mit irgendwelcher teurer Software mit irgendwelcher teuren Software
irgendwelche unbedeutende Leute irgendwelche unbedeutenden Leute
trotz irgendwelcher kleinerer Störungen trotz irgendwelcher kleineren Störungen
irgendwelches Unnötiges irgendwelches Unnötige
mit irgendwelchem Neuem mit irgendwelchem Neuen
irgendwelche Verwandte irgendwelche Verwandten
anstelle irgendwelcher Uninteressierter anstelle irgendwelcher Uninteressierten

1.4.1.3.4.h mancher (manch)

Singular
 
Im Singular wird ein Adjektiv nach manch- schwach flektiert.
Beispiele
mancher ehrgeizige Mann manches gute Buch
mit manchem alten, verrosteten Auto in mancher dunklen Stunde
mancher Ehrgeizige manches Neue
mit manchem Angestellten mit mancher Angestellten
Plural
 
Im Plural kann das folgende Adjektiv schwach (wie nach dem bestimmten Artikel) oder stark (wie manch- flektiert werden.
Beispiele
manche ehrgeizigen Männer manche ehrgeizige Männer
die Ursache mancher kleinen Probleme die Ursache mancher kleiner Probleme
manche Studierenden manche Studierende
die Erwartungen mancher Deutschen die Erwartungen mancher Deutscher
manch
 
Nach der unflektierten Form manch wird immer stark flektiert.
Beispiele
manch ehrgeiziger Mann manch spannendes Buch
mit manch gutem Rat nach manch durchtanzter Nacht
manch Gutes mit manch Unwichtigem

1.4.1.3.4.i mehrere

 
Nach mehrere wird das folgende Adjektiv stark (gleich wie mehrer-) gebeugt.
Beispiele
mehrere kleine Kinder die Fragen mehrerer interessierter Leser
mehrere Angestelltemit Hilfe mehrerer Freiwilliger

1.4.1.3.4.j sämtliche

 
Nach sämtlich- wird ein Adjektiv im Singular schwach oder stark (wie sämtlich-) flektiert.
Beispiele
sämtlicher entstandene Müll sämtlicher entstandener Müll
sämtliches neue Zubehör sämtliches neues Zubehör
mit sämtlichem gesparten Geld mit sämtlichem gespartem Geld
mit sämtlicher anwesenden Prominenz mit sämtlicher anwesender Prominenz
sämtliches Ersparte sämtliches Erspartes
mit sämtlichem Ersparten mit sämtlichem Erspartem
Plural
 
Im Plural wird ein Adjektiv nach sämtlich- in der Regel schwach, im Genitiv Plural häufiger auch stark flektiert.
Beispiele
sämtliche notwendigen Maßnahmen selten: sämtliche notwendige Maßnahmen
wegen sämtlicher alten Rechnungen auch: wegen sämtlicher alter Rechnungen
sämtliche Studierenden selten: sämtliche Studierende
die Behandlung sämtlicher Kranken auch: die Behandlung sämtlicher Kranker

1.4.1.3.4.k solcher

 
Ohne Artikelwort vor solch- wird das nachfolgende Adjektiv meistens schwach flektiert. Vor allem im Plural kommt aber auch die starke Flexion vor.
Beispiele
solcher gute Wein auch stark: solcher guter Wein
solches schöneTheater auch stark: solches schönes Theater
mit solchem großen Eifer auch stark: mit solchem großem Eifer
von solcher edlen Qualität auch stark: von solcher edler Qualität
solche guten Weine auch stark: solche gute Weine
der Preis solcher edlen Weine auch stark: der Preis solcher edler Weine
solches Schöne selten stark: solches Schönes
solche Angestellten auch stark: solche Angestellte
wegen solcher Angestellten auch stark: wegen solcher Angestellter
 
Nach einem Artikelwort werden sowohl solch- als auch das nachfolgende Adjektiv wie ein Adjektiv flektiert.
Beispiele
ein solcher komplizierter Beinbruch ein solches persönliches Verhältnis
mit einer solchen spontanen Reaktion eines solchen persönlichen Verhältnisses
keine solchen spontanen Reaktionen jeder solche komplizierte Beinbruch
jedes solchen persönlichen Verhältnisses alle solchen persönlichen Verhältnisse
ein solcher Angestellter eines solchen Angestellten
eine solche Angestellte einer solchen Angestellten
keine solchen Studierenden
 
Nach solch ein und ein solch wird das Adjektiv wie nach ein (gemischt) flektiert.
Beispiele
solch ein tapferer Mann, ein solch tapferer Mann solch ein liebes Kind, ein solch liebes Kind
mit solch einem großen Vorsprung, mit einem solch großen Vorsprung
 
Nach der artikellosen unflektierten Form solch wird immer stark flektiert.
Beispiele
solch ehrgeiziges Streben mit solch großem Eifer
von solch edler Gesinnung solch Schönes

1.4.1.3.4.l viel

 
Nach dem flektierten Adjektiv viel- wird ein zweites Adjektiv gleich flektiert wie viel-.
Beispiele
vieler grauer Beton mit vieler echter Zuneigung
viele schöne Kleider mit Hilfe vieler junger Menschen
das viele gesparte Geld ihre vielen schönen Kleider
das viele Gesparte viele Studierende
mit Hilfe vieler Freiwilliger
 
Das zweite Adjektiv wird aber nach den Formen vieles und vielem meist schwach gebeugt.
Beispiele
vieles alte Wissen selten stark: vieles altes Wissen
mit vielem guten Willen stelten stark: mit vielem gutem Willen
vieles Unverarbeitete selten stark: vieles Unverarbeitetes
mit vielem Neuen selten stark: mit vielem Neuem
 
Nach der unflektierten Form viel wird nur stark flektiert.
Beispiele
viel gesunder Menschenverstand viel gutes Essen
viel Unerwartetes mit viel Neuem

1.4.1.3.4.m wenig

 
Nach dem flektierten Adjektiv wenig- wird ein zweites Adjektiv gleich flektiert wie wenig-.
Beispiele
weniger nasser Schnee weniges frisches Wasser
mit weniger echter Zuneigung wenige gute Beispiele
mit Hilfe vieler junger Menschen das wenige gesparte Geld
diese wenigen guten Beispiele das wenige Gesparte
wenige Studierende mit Hilfe weniger Freiwilliger
 
Nach der Form wenigem wird das zweite Adjektiv aber meist schwach gebeugt.
Beispiele
mit wenigem echten Interesse selten stark: mit wenigem echtem Interesse
mit wenigem Neuen selten stark: mit wenigem Neuem
 
Nach der unflektierten Form wenig wird nur stark flektiert.
Beispiele
wenig gesunder Menschenverstand wenig gutes Essen
wenig schlechte Nachrichten wenig Gutes
mit wenig Interessantem

1.4.1.3.4.n Nach Personalpronomen

 
Als Apposition bei einem Personalpronomen werden Adjektive stark flektiert.
Beispiele
ich / du armer Sünder ich / du Glücklicher
ich / du arme Sünderin ich / du Glückliche
ich / du armes Wesen ich / du Glückliches
mich / dich armen Sünder mich / dich Glücklichen
mich / dich arme Sünderin mich / dich Glückliche
mich / dich armes Wesen mich / dich Glückliches
mir / dir armem Sünder mir / dir Glücklichem
mir / dir armer Sünderin mir / dir Glücklicher
mir / dir armem Wesen mir / dir Glücklichem
wir / ihr arme Sünder* wir / ihr Deutsche*
für uns / euch arme Sünder für uns / euch Studierende
mit uns / euch armen Sündern mit uns / euch Angestellten
*Im Nominativ Plural wird das (substantivierte) Adjektiv aber sehr häufig schwach flektiert. Diese schwachen Formen gelten allgemein als korrekt:
Beispiele
wir / ihr arme Sünder wir / ihr armen Sünder
wir / ihr Deutsche wir / ihr Deutschen
Im Dativ Singular kommen ebenfalls schwache Formen vor. In der Standardsprache gelten die starken Formen im Allgemeinen als besser:
Beispiele
mir / dir armem Sünder mir / dir armen Sünder
mir / dir armer Sünderin mir / dir armen Sünderin
mir / dir armem Mädchen mir / dir armen Mädchen
mir / dir Glücklichem mir / dir Glücklichen
mir / dir Glücklicher mir / dir Glücklichen
In Verbindung mit beide:
Beispiele
wir beide auch: wir beiden / ihr beiden (armen) Sünder sie beide (armen ...)
für uns / euch / sie beide (armen ...)mit uns / euch / ihnen beiden (armen ...)
unser / euer / ihrer beider (armen / (armer ...)
vgl. oben:
1.4.1.3.4.b beide
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
Werbung

Unterstützen Sie LEO:

LEOs deutsche Grammatik