Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

 
1.2.2.1.2.3 Doppeltes Genus: Nomen mit mehr als einem Geschlecht

 
Im Prinzip hat ein Nomen im Deutschen ein Genus, das fest mit ihm verbunden ist. Es gibt aber einige Nomen, die mit doppeltem oder schwankendem Genus auftreten. Dabei müssen die folgenden Fälle unterschieden werden:

1.2.2.1.2.3.a Nomen mit schwankendem Genus

 
Es gibt Nomen, die mit unterschiedlichem Genus verwendet werden, ohne dass sich dabei die Bedeutung ändert.
Beispiele
GenusNomen
der / das Barock
der / das Biotop
der / das Bonbon
der / das Dotter
der / das Kehricht
der / das Liter
der / die Abscheu
der / die Gischt
der / die Salbei
der / die Sellerie
der / die Quader
die / das Furore
die / das Soda
Die Schwankung des Genus ist zum Teil regional bedingt:
allgemein: das Radio
süddeutscher Sprachraum auch: der Radio
Zum Teil ist in Fachsprachen ein anderes Genus üblich als in der Allgemeinsprache:
allgemein: das/der Virus
fachsprachlich: das Virus
Oft sind die Genusvarianten auch unterschiedlich gebräuchlich:
allgemein: der Bereich
selten: das Bereich
 
Siehe auch: → Genus der Fremdwörter

1.2.2.1.2.3.b Gleichlautende Nomen mit unterschiedlichem Genus

 
Es gibt Nomen, die mit unterschiedlichem Genus eine unterschiedliche Bedeutung haben. Es handelt sich dann nicht um ein Nomen mit schwankendem Genus, sondern um zwei gleichlautende eigenständige Nomen.
Die Nomen können miteinander verwandt sein:
der Junge
das Junge
Knabe
Jungtier
der Kristall
das Kristall
Mineral
Glasart
der Moment
das Moment
Augenblick
Umstand, Merkmal
der See
die See
Binnengewässer
Meer
der Verdienst
das Verdienst
Einkommen
anerkennenswerte Leistung
Sie können aber auch völlig verschiedene Bedeutung haben:
die Heide
der Heide
Landschaftstyp
Nichtchrist
das Lama
der Lama
Tier
buddhistischer Priester
das Laster
der Laster
schlechte Gewohnheit
Lastkraftwagen
der Mangel
die Mangel
Fehler
Wäschewalze
das Tor
der Tor
große Tür
Dummkopf
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik