Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Der Akkusativ Der Wenfall

Der Akkusativ wird auch Wenfall genannt, weil man oft mit „wen oder was“ nach ihm fragen kann:

Ich gab dem Bettler einen Euro.
Wen oder was gab ich dem Bettler? einen Euro = Akkusativ
 
Sie liebte ihren Großvater sehr.
Wen oder was liebte sie sehr? ihren Großvater = Akkusativ

Ein Nomen (oder Pronomen) steht in den folgenden Fällen im Akkusativ:

als Akkusativobjekt zum Verb
Der Lehrer lobt die Schüler.
Ich gab dem Bettler
einen Euro.
Sie liebte
ihn sehr.

in der Konstruktion ,Akkusativ mit Infinitiv
Er hörte den Adler schreien
Er lehrte
seinen Sohn Klavier spielen.
Der Lehrer hieß
den Schüler kommen.

als Prädikativ zum Objekt (nach nennen, schelten, schimpfen, schmähen, heißen)
Er nennt ihn seinen besten Freund.
Die Herzogin schalt den Baron
einen Lügner.
Sein Stiefvater schimpft ihn
einen arbeitsscheuen Taugenichts.

als Akkusativobjekt zu einem Adjektiv (vgl. Valenz des Adjektivs)
Der Wagen ist teuer, aber er ist seinen Preis wert.
Ich bin mir
diesen Lärm nicht gewohnt.

als Adverbialbestimmung im Akkusativ (Adverbialakkusativ)**
Wir haben den ganzen Abend ferngesehen.
Ich fahre
jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit.

nach Präpositionen, die mit dem Akkusativ stehen
Sie spazierten durch den Park.
Sie bekam nur noch wenig Geld
für den Wagen.
Er ist mit seinem Auto gegen
einen Baum gefahren.

als Apposition (nähere Bestimmung) zu einem Akkusativ
Er hörte den Adler, den König der Vögel, schreien.
Sie liebte ihren Großvater,
den alten General, sehr.
Der Redner begrüßte Herrn Brunner,
den Vorsitzenden des Vereins.

**Zur Unterscheidung von Adverbialbestimmung und Objekt siehe Objekt oder Adverbialbestimmung.


 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik