Advertising

Support LEO:

Navigation

Die Bedeutung der Präpositionen

Die Präpositionen bezeichnen ein bestimmtes Verhältnis oder eine bestimmte Beziehung zwischen zwei Sachverhalten. Nach der Art des Verhältnisses lassen sich Präpositionen in vier verschiedene Klassen einteilen:

Lokale Präpositionen
Temporale Präpositionen 
Modale Präpositionen
Kausale Präpositionen



Anmerkungen:

Viele Präpositionen gehören nicht nur einer Klasse an. Sie können verschiedene Arten von Verhältnissen ausdrücken:

lokal:Das Besteck liegt in der Schublade.
temporal:Wir werden in zwanzig Minuten ankommen.
modal:Er war sehr in Eile.
 
lokal:Er steht vor der Tür.
temporal:Du musst dir vor dem Essen die Hände waschen.
kausal:Sie war außer sich vor Wut.

Präpositionen werden oft auch so verwendet, dass es nicht möglich ist, sie in eine dieser vier Klassen einzuordnen. Präpositionen bezeichnen auch andere Verhältnisse. Oft sind sie sogar „leer“, d. h., sie dienen nur dazu, Wörter syntaktisch miteinander zu verbinden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Präposition fest von einem Verb oder einem Nomen abhängig ist:

auf jemanden warten
von etwas reden
das Recht
auf Freiheit
die Liebe
für jemanden, der Hass auf jemanden






 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik