Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Indefinitpronomen und Artikelwort: andere

Das Indefinitpronomen andere steht als Artikelwort vor einem Nomen oder allein als Stellvertreter eines Nomens. In beiden Stellungen wird es wie ein Adjektiv flektiert

Starke Flexion (ohne Artikel) Beispiele:
 
Singular
Plural
Andere (Leute) wussten es früher.
Wir wollen
anderes (Brot).
Maskulin
Neutrum
Feminin
Maskulin/Neutrum/Feminin
ArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomen
Nominativ-anderer-anderes-andere-andere
Akkusativ-anderen-anderes-andere-andere
Dativ-anderem-anderem-anderer-anderen
Genitiv-anderen-anderen-anderer-anderer
  
Schwache Flexion (mit bestimmtem Artikel)
 
Singular
Plural
Die anderen (Leute) wussten es früher.
Wir wollen das
andere (Brot).
Maskulin
Neutrum
Feminin
Maskulin/Neutrum/Feminin
ArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomen
Nominativderanderedasanderedieanderedieanderen
Akkusativdenanderendasanderedieanderedieanderen
Dativdemanderendemanderenderanderendenanderen
Genitivdesanderendesanderenderanderenderanderen
  
Gemischte Flexion (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 
Singular
Plural
Ihre anderen (Bekannten) wussten es früher.
Wir wollen ein
anderes (Brot).
Maskulin
Neutrum
Feminin
Maskulin/Neutrum/Feminin
ArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomenArtikelPronomen
Nominativeinanderereinandereseineandereihreanderen
Akkusativeinenandereneinandereseineandereihreanderen
Dativeinemandereneinemandereneineranderenihrenanderen
Genitiveinesandereneinesandereneineranderenihreranderen

e-Tilgung:

Bei den Endungen en und em kann das e der Endung wegfallen:

Endung en Endung em 
anderen
andern
anderem
anderm

Bei en und em sowie allen anderen Endungen kann das e des Stammes wegfallen:

Endung en Endung em Endung e Endung er Endung es 
anderen
andren
anderem
andrem
andere
andre
anderer
andrer
anderes
andres

jemand anders, niemand anders, wer anders

Nach wer, jemand und niemand steht oft das Adverb anders anstelle der sächlichen Form des Pronomens:

Nominativ: Jemand anders weiß das auch nichtauch:Jemand anderes weiß das...
Niemand anders als du kann mir helfen.auch: Niemand anderes als du...
Wer anders hätte es getan haben können. selten: Wer anderes hätte es getan...
Akkusativ:für jemand(en) andersauch: für jemand(en) anderes
über niemand(en) andersauch: über niemand(en) anderes
für wen anders?selten:für wen anderes?
Dativ:von jemand(em) andersauch:von jemand(em) anderes
mit niemand(em) anders als dirauch:mit niemand(em) anderes
wem anders als dir?selten:wem anderes als dir?

Im Genitiv – wenn er überhaupt verwendet wird – stehen die Formen des Pronomens:

Genitiv:     auf Kosten jemandes anderen
Es geht um deine und niemandes anderen Rechte. 

Vor allem im südlichen deutschen Sprachraum sind nach jemand und niemand auch die männlichen Formen des Pronomens üblich:

Nominativ:Jemand anderer weiß das auch nichtSiehe auch unten. 
Niemand anderer als du kann mir helfen. 
Akkusativ:für jemand(en) anderen
über niemand(en) anderen
Dativ:von jemand anderem
von jemandem anderem/anderen
Siehe auch unten.
mit niemand anderem als dir
von
niemandem anderem/anderen als dir

Die Nominativformen jemand anderer, niemand anderer werden nicht von allen als standardsprachlich korrekt akzeptiert.
Die Dativformen jemandem anderen, niemandem anderen werden nicht von allen als standardsprachlich korrekt akzeptiert.





 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik