Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Indefinitpronomen: man

Das Indefinitpronomen man wird stellvertretend für eine oder mehrere unbestimmte Person verwendet. Es steht nur im Nominativ Singular:

Man sollte sich seine eigenen Fehler und Schwächen eingestehen.
Bei klarem Wetter kann
man die Berge sehen.
Wütend verließ er das Geschäft, als
man ihn dort nicht bedienen wollte.
Man hat mir am Bahnschalter gesagt, dass dieser Fahrkarte noch gültig ist.

In vorsichtigen umgangssprachlichen Formulierungen kann man sich auch auf den Sprecher oder den Angesprochenen, beziehen:

Darf man sich das Buch einmal anschauen (= darf ich/dürfen wir)
Aber was sollte
man tun (= Was hätte ich/hätten wir tun sollen).
Ein anderes Mal sollte
man besser aufpassen (= solltest du/solltet ihr besser aufpassen).

Das Pronomen man steht nur im Singular und nur im Nominativ. Für den Akkusativ und den Dativ werden die entsprechenden Formen des Indefinitpronomens einer verwendet:

Es gelingt ihr immer wieder, einen zu überraschen.
Er kann
einem nur leidtun.


 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik