Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Indefinitpronomen: nichts

Das Indefinitpronomen nichts ist ein unveränderliches Neutrum. Es wird allein oder als Artikelwort vor einem Pronomen oder einem substantivierten Adjektiv (im Neutrum Singular) verwendet. Es ist die Verneinung des Indefinitpronomens etwas. Seine Bedeutung ist nicht etwas, keine Ding, keine Sache. Siehe auch Negationswörter.

Beispiele:

Daraus wird nichts Gutes entstehen.
Nichts ist so, wie es sein sollte.
Sie können uns
nichts Konkretes versprechen.
Ich glaube
nichts von dem, was du erzählst.
Er redet von nichts anderem.
Das lässt sich mit nichts vergleichen.

Flexion des nachfolgenden substantivierten Adjektivs:

Die substantivierten Adjektive (und die Pronomen) werden nach nichts stark flektiert. Siehe Starke Flexion.



 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik