Advertising

Support LEO:

Navigation

Die Kopulaverben: sein, werden, bleiben

Die Kopulaverben nehmen eine Stellung zwischen den Hilfsverben und den Vollverben ein. Sie verbinden das Subjekt des Satzes mit einem Nomen im Nominativ oder einem Adjektiv in einer nicht flektierten Form. Zusammen mit diesem Nomen oder Adjektiv bilden sie das Prädikat eines Satzes.

Als eigentlichen Kopulaverben werden sein, werden und bleiben verwendet:

Sie ist Pilotin.
Die Kinder
sind müde.
Du
wirst Aufnahmeleiter .
Der Verletzte
wird bald wieder gesund.
Superkluge Roboter
bleiben eine Zukunftsvision.
Atomkraftwerke
bleiben gefährlich.

Einige andere Verben werden ebenfalls als Kopulaverben verwendet. Zum Beispiel:

aussehen, wirken, scheinen, erscheinen, dünken, heißen.

Für weitere Informationen siehe Das Prädikativ.



 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik