Advertising

Support LEO:

Navigation

1.3 Das Verb

 
Verben drücken Handlungen, Vorgänge und Zustände aus. Die deutschen Bezeichnungen für Verb sind Tätigkeitswort oder Zeitwort.
Beispiele für Wörter, die Verben darstellen:
    arbeiten, schreiben, essen, regnen, sein, bleiben, wissen, einschlafen, hinaufsteigen, abtrocknen, fabrizieren

 
• Die Hauptfunktion von Verben ist es, das Prädikat eines Satzes zu bilden.
• Das Prädikat ist die zentrale Einheit eines Satzes, von der die anderen Satzteile abhängig sind.
• Ein Prädikat enthält immer mindestens eine finite, d. h. in Person und Numerus bestimmte Verbform.
Examples
Ich gehe nach Hause.Wir haben lange an diesem Projekt gearbeitet.
Das Geschirr wurde nicht abgetrocknet.
 
• Verben können flektiert (konjugiert, gebeugt) werden.
• Die verschiedenen Wortformen eines Verbs drücken die Kategorien Person, Numerus, Modus, Tempus und Genus Verbi (Aktiv u. Passiv) aus.

Die Verben werden unter den folgenden Gesichtspunkten beschrieben:

Morphologisch:
Wie werden die Wortformen gebildet?
1.3.1 Flexion
Welche Bedeutung haben die Wortformen?
1.3.2 Die grammatischen Kategorien des Verbs

Semantisch:
Handlung, Vorgang oder Zustand?
1.3.3 Bedeutungsgruppen der Verben
Wie verläuft die Verbhandlung?
1.3.4 Die Aktionsart

Syntaktisch:
Wie bilden die Verben das Prädikat im Satz?
1.3.5 Vollverben, Hilfsverben, Modalverben, Funktionsverben
Mit welchen anderen Elementen stehen die Verben im Satz?
1.3.6 Das Verb und andere Satzglieder
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
Advertising

Support LEO:

LEOs deutsche Grammatik