Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Nomen zu Adjektiv: Suffigierung

Bei der Suffigierung von Nomen zu Adjektiven wird ein Nomenstamm mit einem Suffix zu einem Adjektivstamm verbunden. Das kann in unterschiedlicher Weise geschehen:

ohne Umlaut

Dies ist die einfachste und am häufigesten vorkommende Art der Suffigierung von Nomen zu Adjektiven. Beispiele:

Gold+en=golden
Fehler+haft=fehlerhaft
Schaum+ig=schaumig
Heuchler+isch=heuchlerisch
Glück+lich=glücklich
Gewalt+los=gewaltlos
Plan+mäßig=planmäßig
Furcht+sam=furchtsam

Heimische Suffixe, vor denen nicht umgelautet werden muss:

enerigernhaft
igischlichlos
mäßigsamsch


Regionale Varianten





mit Umlaut

Vor einigen Adjektive bildenden Suffixen kann der Vokal a, o oder u im Nomenstamm umgelautet werden:

Blatt+erig=blätterig
Holz+ern=hölzern
Zufall+ig=zufällig
Aufstand+isch=aufständisch
Stunde+lich=stündlich

Alle Suffixe, vor denen umgelautet werden kann, sind heimisch:

erigernigisch
lich




Regionale Varianten





mit Fugenelement

Bei einigen Suffixen kann zwischen dem Nomenstamm und dem Suffix ein Fugenelement stehen. Am häufigsten stehen das Fugenelement en und das Fugenelement s. Andere Fugenelement kommen sehr selten vor.

Held+
en
+haft=heldenhaft
Tatlostatenlos
Zahlmäßigzahlenmäßig
 
Frühling+
s
+haft=frühlingshaft
Veranwortunglosverantwortungslos
Gefühlmäßiggefühlsmäßig
 
Kraft+
e
+mäßig=kräftemäßig
Kind+
er
+los=kinderlos
Verstand+
es
+mäßig=verstandesmäßig

Suffixe, die mit einem Fugenelement stehen können:

haftlosmäßig


mehrteilige Ableitungen

Einige Suffixe können auch von einer Kombination aus Adjektiv+Nomen oder Nomen+Nomen ein neues Adjektiv ableiten:

zart+Glied+(e)rig=zartgliederig
zartgliedrig
zweiMonatlichzweimonatlich
altVaterischaltväterisch
SilberHaarigsilberhaarig

Suffixe, mit denen mehrteilige Ableitungen gebildet werden:

erigigischlich


mit Fremdsuffixen

Fremdsuffixe verbinden sich in der Regel nur mit Fremdwörtern.

Funktion+al=funktional
Musik+alisch=musikalisch
Atom+ar=atomar
Kultur+ell=kulturell
Karneval+esk=karnevalesk
Instinkt+iv=instinktiv
Nerv+ös=nervös

Alle Fremdsuffixe:

alalischanischar
ärarischatischell
esketischialid
iellininischistisch
itischivösorisch
ualuell

 
Besonderheiten:

Bei der Ableitung mit Fremdsuffixen kommen verschiedene, meist fremdsprachlich bedingte Veränderungen des Nomenstammes vor:
  • Tilgung des Wortausganges:
    Vor Fremdsuffixen werden regelmäßig bestimmte Wortausgänge gestrichen. Die am häufigsten getilgten Wortausgänge sind:
    -a  Lepra+ös=leprös

    Vaginaalvaginal







    -e
    Tabelle+arisch=tabellarisch

    Bakterieellbakteriell







    -ie
    Harmonie+istisch=harmonistisch

    Theorieetischtheoretisch







    -um
    Ultimatum+iv=ultimativ

    Zentrumalzentral







    -us
    Fiskus+alisch=fiskalisch

    Uterusinuterin

    Andere betroffene Wortausgänge sind z. B. o (Mexico - mexikanisch), ität ( Universität - universitär), os (Pathos - pathetisch), ien (Dalmatien - dalmatinisch)
  • Andere Veränderungen des Wortausganges:
    Oft wird der Stamm des Basiswortes vor einem Fremdsuffix modifiziert und/oder erweitert. Hier nur einige Beispiele:
    Nomen+al=nominal
    Margo+al=marginal
    Theater+al=theatral
    Molekül+ar=molekular
    Muskel+är=muskulär
    Florenz+inisch=Florentinisch
    Qualität+iv=Qualitativ




 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik