Advertising

Support LEO:

Navigation

Bildung von Kardinalzahlen

Die Bildung von Kardinalzahlen ist teilweise auch ein Kompositionsprozess. Der Übersichtlichkeit halber wird sie aber gesamthaft an dieser Stelle dargestellt.

eins bis zwölf, 13–19

Die Zahlen von eins bis zwölf sind einfache, nicht von anderen Zahlen abgeleitete Wörter.

Die Zahlen dreizehn bis neunzehn setzen sich aus der Einerzahl und zehn zusammen:

drei+zehn=dreizehn
viervierzehn
fünffünfzehn
sechssechzehnnicht: sechszehn
siebensiebzehnveraltet: siebenzehn
achtachtzehn
neunneunzehn


Zehnerzahlen

Die Zehnerzahlen von zwanzig bis neunzig werden mit dem Suffix zig gebildet. Dabei kommt es zu verschiedenen Veränderungen des Basisstammes:

zwei+ig=zwanzig nicht: zweizig
dreidreißignicht: dreizig
viervierzig
fünffünfzig
sechssechzignicht: sechszig
siebensiebzigveraltet: siebenzig
achtachtzig
neunneunzig


21–99

Die Zahlen zwischen den Zehnerzahlen bildet man, indem die Einerzahl durch und mit der Zehnerzahl verbunden wird. Die Zahl eins wird dabei zu ein verkürzt:

eins+und+zwanzig=einundzwanzig
zweidreißigzweiunddreißig
dreivierzigdreiundvierzig
vierfünfzigvierundfünfzig
neunsiebzigneunundsiebzig


Hunderterzahlen

Bei der Bildung von Hunderterzahlen werden Einerzahlen mit hundert verbunden.

eins+hundert=einhundert
zweizweihundert
dreidreihundert
viervierhundert
fünffünfhundert
sechssechshundert
siebensiebenhundert
achtachthundert
neunneunhundert

Vor allem bei Jahreszahlen u. Ä. werden auch die Hunderterschritte zwischen 1100 und 1900 mit Hunderterzahlen angedeutet:

elf+hundert=elfhundert
zwölfzwölfhundert
dreizehndreizehnhundert
vierzehnvierzehnhundert
fünfzehnfünfzehnhundert
sechzehnsechzehnhundert
siebzehnsiebzehnhundert
achtzehnachtzehnhundert
neunzehnneunzehnhundert


Tausenderzahlen

Bei der Bildung von Tausenderzahlen wird eine Kardinalzahl zwischen eins und 999 mit tausend verbunden. Zum Beispiel:

zwei+tausend=zweitausend
dreidreitausend
siebensiebentausend
hunderthunderttausend
hundertzwanzighundertzwanzigtausend
siebenhundertfünfzigsiebenhundertfünfzigtausend


101–999999

Bei der Bildung der Zahlen zwischen den Hunderter- und Tausenderzahlen nennt man – soweit vorhanden – erst die Tausender, dann die Hunderter gefolgt von den Zehnern oder Einern:

Tausender+Hunderter+Zehner o. Einer

Beispiele:

hundertdrei
zweihundertfünfundzwanzig
fünftausendsiebenhundertsechs
neuhundersiebzehntausendfünfhundertachtunddreißig


Die Beispiele verdeutlichen, dass größere Zahlen in Ziffern statt in Worten geschrieben werden sollten.

Bei Hunderter- und Tausenderzahlen, die auf -eins enden, kann und vor -eins stehen. Es kann aber auch weggelassen werden:

hunderteins oder hundertundeins
zweihunderteins
oder zweihundertundeins
tausendeins
oder tausendundeins
zweitausendeins
oder zweitausendundeins
usw.





 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik